Wett Tipp Frankreich Ligue 1: AS Monaco - FC Stade Rennes

Mittwoch, 20.12.2017 um 20:50 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Schwierige Aufgabe für Monaco

Am letzten Spieltag vor der Winterpause steht dem AS Monaco in der Ligue 1 eine schwierige Aufgabe ins Haus. Immerhin empfängt man im letzten Heimspiel des Kalenderjahres den Tabellensiebenten aus Rennes, der mit einem vollen Erfolg einen Angriff auf die internationalen Plätze im Frühjahr vorbereiten will. Wir versorgen euch in unserer Vorschau mit den wichtigsten Infos zu diesem Spiel, welches am 20. Dezember ab 20:50 über die Bühne gehen wird.

AS Monaco

  • Heimvorteil
  • gute Bilanz im direkten Duell
  • vertraut auf Stürmer in Top-Form

FC Stade Rennes

  • Druck auf Seiten des Gegners
  • defensiv sehr stabil

Aktuelle Form AS Monaco

Es ist ein harter Kampf um Platz zwei, der in der Ligue 1 derzeit ausgefochten wird. Mittendrin statt nur dabei: Der AS Monaco, derzeit mit 38 Punkten und + 26 Toren nur um einen Treffer besser als der Verfolger aus Lyon. Die jüngsten Ergebnisse sprechen absolut dafür, dass man das Fernduell mit Lyon zumindest bis zum Winter für sich entscheiden wird können und bieten gleichzeitig eine rosige Vorschau auf das Duell mit Rennes. Zuletzt besiegte man – wie von uns prognostiziert – St. Etienne klar mit 4:0. Davor gab es ein knappes 3:2 gegen Troyes sowie ein knappes 1:0 gegen Angers. Dass man mit Teams aus den Tabellengefilden von Mittwochsgegner Rennes Probleme bekommen kann, zeigte sich an Spieltag 15 bei der 0:1-Niederlage gegen den FC Nantes. Generell wurden die letzten drei Siege allesamt gegen Mannschaften gefeiert, die zum Zeitpunkt des Duells weit außerhalb der Top-10 lagen. Faktum ist: Drei von vier Saisonniederlagen hat Monaco gegen Teams kassiert, die innerhalb dieses erlauchten Kreises zu finden waren. Ein Kantersieg wie jener gegen St. Etienne wäre dementsprechend eine gewagte Prognose. Stark: Zu Hause waren die Monegassen in der League 1 bislang fast unantastbar. In neun Spielen feierte man sieben Siege bei nur einem Unentschieden und einer Niederlage. Vor allem offensiv lief es dabei besser als in der Fremde. 26 von 44 Toren erzielte die Mannschaft von Leonardo Jardim im Stade Louis II. Generell stellt Monaco das zweitbeste Heimteam der gesamten Liga. Vier der letzten fünf Heimspiele hat Monaco gewonnen, nur gegen PSG setzte es eine knappe 1:2-Niederlage. Für die nötigen Tore soll selbstverständlich auch am Mittwoch Radamel Falcao sorgen. Der kolumbianische Angreifer ist aktuell so etwas wie die Lebensversicherung seiner Mannschaft. In 15 Spielen erzielte er 14 Tore und bereitete zwei weitere vor, zuletzt gegen St. Etienne konnte er sein Konto allerdings nicht aufstocken. Dennoch: Alle Fans von Torschützenwetten sollten Falcao gegen Rennes auf der Rechnung haben. Beim 4:0 gegen St. Etienne offenbarte Monaco vor allem bei Standards jene Stärke, die schon zu Saisonbeginn phasenweise ersichtlich war. Nicht weniger als fünf gefährliche Abschlüsse konnte durch ruhende Bälle verbucht werden. Auch gehörte man zu jenen Mannschaften, die sich an Spieltag 18 die meisten Chancen aller Ligateams herausspielten. Insgesamt neun gute Torchancen wurden von der Statistik aufgezeichnet. Steigerungspotenzial gibt es dagegen in Sachen Zweikampf, wo man phasenweise nur 34 Prozent für sich entscheiden konnte.

Aktuelle Stade Rennes

Schwierige Wochen für Stade Rennes. Nachdem man am vergangenen Samstag auf Tabellenführer Paris Saint Germain traf und eine 1:4-Niederlage einstecken musste, kommt es nun zum Duell mit dem Tabellenzweiten. Und das zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Der Lauf der Mannschaft von Sabri Lamouchi wurde zuletzt jäh unterbrochen. Nachdem man zuvor drei Spiele in Folge für sich entscheiden konnte und nur eines von sieben Duellen verlor, startete das Unheil mit einem 1:1 gegen Schlusslicht FC Metz. Wer gegen den Tabellenletzten auswärts Probleme hat, dessen Prognose ist auch von einem Duell mit Monaco nicht gerade rosig. Dennoch besteht durchaus Hoffnung: Ein Drittel aller Auswärtsspiele konnte Renne gewinnen, zudem blieb man die letzten beiden Male in der Fremde ungeschlagen. Probleme sehen wir bei einer Analyse der Offensivstatistiken. Mit nur 23 erzielten Treffern in 18 Spielen gehört man innerhalb der Top-Ten der Ligue 1 zu den schwächsten Teams in dieser Hinsicht. Nur Caen und Nantes agierten noch etwas harmloser. Selbst Mannschaften wie Straßburg oder Dijon konnten bisher mehr Tore erzielen als die Mannen aus der Bretagne. Defensiv macht Rennes dagegen so schnell keiner etwas vor 24 Verlusttreffer bedeuten in dieser Statistik Platz sechs innerhalb der Liga. Obwohl der Trend der jüngsten Vergangenheit negativ war, steht am Ende des Tages immer noch nur eine Niederlage in den letzten fünf Spielen zu Buche. Hoffnung macht die Tatsache, dass man in Sachen erzielter Tore bislang sogar auswärts erfolgreicher war als zu Hause. 13 der erwähnten 23 Treffer wurden in der Fremde verbucht. In den letzten vier Begegnungen auswärts konnte stets mindestens ein Tor erzielt werden. Dementsprechend wäre ein Wett Tipp auf mindestens einen Treffer für beide Teams eine nicht allzu gewagte Prognose. Personell sehen wir Rennes am Mittwoch im Nachteil. Zwar fallen auch bei Monaco einige Spieler aus, im Falle der Gäste fehlen aber Schlüsselakteure wie Sarr oder Benjamin André, die zuletzt zu den besten ihres Teams gehörten. Interessant: In den letzten drei Begegnungen zwischen Rennes und Monaco fielen jeweils mehr als 2,5 Tore, ein dementsprechender Wett Tipp ist also zu empfehlen. Am vergangenen Spieltag gegen PSG hatte man vor allem aufgrund vieler individueller Fehler Probleme. Stärken zeigten sich dagegen bei Standardsituationen – hier verzeichnete die Statistik immerhin sechs Abschlussversuche, sowie generell in Sachen Effizienz vor dem gegnerischen Tor, immerhin verbuchte man bei nur zwei Torschüssen eine Erfolgsquote von 50 Prozent. Das direkte Duell mit den Monegassen spricht ganz klar gegen die Lamouchi-Elf. Nur eines der letzten 10 Aufeinandertreffen konnte man für sich entscheiden, auswärts ist man seit sechs Spielen ohne vollen Erfolg, konnte in diesen auch insgesamt nur zwei Tore erzielen.

Wett Tipp und Prognose

Monaco gilt wie gesagt als eines der besten Heimteams der Liga, während Rennes nach zuvor starken Leistungen in den vergangenen Wochen abbaute. Zudem spricht der Zeitraum der Vorbereitung für die Monegassen, waren diese doch bereits am Freitag im Einsatz und hatten mit Sicherheit auch eine leichtere Aufgabe zu bewältigen. Unsere Prognose lautet daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Monaco im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
15.12.2017 Frankreich Ligue 1 AS Saint-Etienne AS Monaco 0:4
S
09.12.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco ES Troyes AC 3:2
S
06.12.2017 UEFA Champions League FC Porto AS Monaco 5:2
N
02.12.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Angers SCO 1:0
S
29.11.2017 Frankreich Ligue 1 FC Nantes AS Monaco 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Stade Rennes im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 Frankreich Ligue 1 FC Stade Rennes Paris Saint Germain 1:4
N
09.12.2017 Frankreich Ligue 1 FC Metz FC Stade Rennes 1:1
U
02.12.2017 Frankreich Ligue 1 FC Stade Rennes Amiens SC 2:0
S
29.11.2017 Frankreich Ligue 1 Angers SCO FC Stade Rennes 1:2
S
25.11.2017 Frankreich Ligue 1 FC Stade Rennes FC Nantes 2:1
S

Weitere Tipps

ÖFB-Cup

20.07.2018 18:30 (MEZ)
Grödig Logo SV Grödig
:
Hartberg Logo TSV Hartberg
Tipp 2

ÖFB-Cup

20.07.2018 19:00 (MEZ)
ASK Ebreichsdorf
:
Vorwärts Steyr
Beide Teams treffen - ja

ÖFB-Cup

20.07.2018 20:20 (MEZ)
FC Kufstein
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Über 3.5 Tore