Wett Tipp Länderspiele: Argentinien - Italien

Freitag, 23.03.2018 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Zwei Top-Mannschaften im Duell

Ein echter Kracher im Duell Europa gegen Südamerika wartet auf alle Länderspiel-Fans am kommenden Freitag. Dann nämlich, wenn sich die Mannschaften aus Italien und Argentinien gegenüberstehen. Während die „Azzurri“ ihr WM-Trauma zu verarbeiten versuchen, geht es für Argentinien um einen guten Start in die Vorbereitung auf ebendiese. Wir versorgen euch in unseren Länderspiel Wett Tipps mit allen wichtigen Infos und Statistiken. Anstoß des Duells ist am 23. März um 20:45 Uhr.

Argentinien

  • Heimvorteil
  • vertraut auf formstarken Superstar

Italien

  • dynamisches Flügelspiel
  • offensiv variabler

Aktuelle Form Argentinien

Argentinien sprang einem möglichen Verpassen der WM in Russland nur äußerst knapp von der Schippe, gestaltete seine Qualifikation nur wenig souverän. Am Ende landete man hinter Brasilien und Uruguay nur auf Rang 3, verbuchte in 18 Spielen insgesamt 28 Punkte. Wie knapp man an einem Aus dran war, zeigt die Tatsache, dass die nachfolgenden Teams aus Kolumbien und Peru nur einen bzw. zwei Punkte hinter den Mannen von Jorge Sampaoli zu finden waren. Auswärts konnte man dabei nur ein Drittel aller Spiele für sich entscheiden, ein Wert, der für den Vizeweltmeister von 2014 nicht genügen kann. Auch stand auswärts sogar eine negative Tordifferenz zu Buche. Gut also, dass am kommenden Freitag ein Heimspiel auf dem Programm steht: Die Ergebnisse in ebendiesen in den letzten Monaten könnten sich durchaus sehen lassen. Immerhin hat man vor eigenem Publikum vor etwa einem Jahr den Copa-America-Sieger aus Chile mit 1:0 besiegt, gegen Venezuela ein 1:1 erreicht und auch gegen Peru gepunktet (0:0) und ist damit in allen Pflichtspielen 2017 zu Hause ungeschlagen geblieben. Allerdings ist Italien mit Sicherheit ein anderes Kaliber als die eben genannten. Fakt ist zudem, dass auswärts im vergangenen Kalenderjahr gleich 4 Siege zu Buche stehen, unter anderem ein 6:0 gegen Singapur oder auch ein 1:0 gegen Brasilien. Man vermisst also etwas die Konstanz in den Leistungen der „Gauchos“. Erst dank eines Messi Hattricks beim 3:1 gegen Ecuador konnte man das Ticket für die Weltmeisterschaft buchen. Womit wir beim nach wie vor entscheidenden Faktor für Argentiniens Erfolg sind. Eine Tatsache, die wir speziell gegen starke Mannschaften und vor allem starke Defensiven wie jene Italiens als Nachteil sehen. Häufig scheint es so, als könnten sich andere Weltklasse-Offensivspieler an der Seite des Barcelona-Superstars nicht wirklich entfalten. Dessen aktuelle Top-Form ist natürlich dennoch unbestritten, hat er in La Liga in 28 Spielen doch unglaubliche 25 Tore und 12 Vorlagen verbucht, ist dementsprechend wohl auch am Freitag das heißeste Eisen seiner Mannschaft, wenn es um das Platzieren von Torschützenwetten geht. Fakt ist allerdings auch, dass wir gerade gegen die schnellen Außenspieler Italiens Probleme auf die Defensive der Hausherren zukommen sehen. Spieler wie Otamendi zählen mit Sicherheit nicht zu den absolut schnellsten Verteidigern, gleiches gilt für den mittlerweile in China engagierten Javier Mascherano. Mit Perotti, Agüero und Salvio fallen zudem drei Alternativen im Angriff aus, vor allem Manchester City-Akteur Agüero könnte am Freitag schmerzlich vermisst werden. Stark: Argentinien hat keines der letzten 4 Duelle mit Italien verloren, überhaupt setzte es in den letzten 10 Aufeinandertreffen nur 3 Niederlagen.

Aktuelle Form Italien

Die wenigsten haben damit gerechnet und doch ist es passiert. Italien scheiterte im WM-Playoff gegen die Mannschaft aus Schweden. In intensiven 180 Minuten schaffte man es nicht, gegen stabile Skandinavier Lösungen zu finden, drang kaum in die gefährliche Zone ein. Dementsprechend könnte den Italiener ein Gegner wie Argentinien deutlich besser zu Gesicht stehen, ist doch nicht davon auszugehen, dass sich Messi & Co am Freitag ausschließlich bzw. vorwiegend auf die Defensive beschränken. In den Qualifikationsspielen zur Endrunde war von einem möglichen Ausscheiden noch wenig zu spüren. Dass man allerdings vor allem zu Hause stark ist, beweisen die Ergebnisse im Laufe dieser Kampagne: Faktisch hat man in allen Heim-Pflichtspielen 2017 nur einen Gegentreffer kassiert, so geschehen beim 1:1 gegen Außenseiter Mazedonien. Ansonsten besiegte man Albanien mit 2:0, Liechtenstein mit 5:0 und die Mannschaft aus Israel mit 1:0. Auch gegen einen WM-Teilnehmer konnte man sich im vergangenen Jahr durchsetzen, besiegte Uruguay in einem Freundschaftsspiel klar mit 3:0. Die einzige Mannschaft, gegen welche man verloren hat, war der ehemalige Welt- und Europameister Spanien, welchem man auswärts mit 0:3 unterlag. Selbst gegen die Iberer verbuchte man aber im Laufe der Qualifikation einen Punkt, so geschehen im Heimspiel (1:1), als erst ein Patzer von Keeper-Legende Gianluigi Buffon die Italiener um einen nicht unverdienten Sieg brachte. Ein Vorteil für Freitag: Man verfügt über eine enorm eingespielte Abwehr, die auch ein hohes Maß an Routine aufweist. Die Rede ist von den Herren Bonucci, Barzagli und Chiellini, zwei dieser drei Spieler agieren tagtäglich bei Juventus Turin miteinander und sind dementsprechend eingespielt. Auch im Spiel nach vorne sehen wir Italien gegenüber dem Gegner leicht im Vorteil: Das hat vor allem einen Grund: Während Argentinien in der Qualifikation und auch schon bei den letzten Großereignissen enorm abhängig war von der Tagesform Lionel Messis, hat Italien eine ganze Reihe von Spielern im Kader, die jederzeit Treffen können. Allen voran natürlich Serie A-Top-Torjäger Ciro Immobile, aber auch Insigne, Belotti oder Candreva sind in der Angriffsabteilung variabel einsetzbar und werden für viel Tempo sorgen, vor allem über die Außenpositionen. Allerdings muss man sich unmittelbar vor dem Tor deutlich steigern. Gegen Schweden gab man im Heimspiel 5 Schüsse direkt auf das Tor des Gegners ab, insgesamt standen sogar 17 (!) Abschlussversuche zu Buche, wovon allerdings kein einziger den Weg an sein Ziel fand. Auch die oft zitierte italienische Stärke bei Standards kam nicht wirklich zum Tragen, blieben doch 8 ruhende Bälle ungenutzt. Dies zeigt auch, dass man vor allem mit körperlich robusten Mannschaften Probleme hat, zu welchen wir Argentinien aber nicht unbedingt zählen würden.

Prognose und Wett Tipp

Ein Duell auf allerhöchstem Niveau könnte uns in diesem Länderspiel erwarten. Dementsprechend ist es auch gut möglich, dass sich beide Teams weitestgehend neutralisieren. Dennoch sehen wir bei beiden Teams enorme Stärken in der Offensive, weswegen wir folgenden Wett Tipp empfehlen. Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Argentinien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.11.2017 Länderspiele Argentinien Nigeria 2:4
N
11.11.2017 Länderspiele Russland Argentinien 0:1
S
11.10.2017 WM 2018 Ecuador Argentinien 1:3
S
06.10.2017 WM 2018 Argentinien Peru 0:0
U
28.03.2017 WM 2018 Bolivien Argentinien 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Italien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.11.2017 WM 2018 Italien Schweden 0:0
U
10.11.2017 WM 2018 Schweden Italien 1:0
N
09.10.2017 WM 2018 Albanien Italien 0:1
S
06.10.2017 WM 2018 Italien Mazedonien 1:1
U
05.09.2017 WM 2018 Italien Israel 1:0
S

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

25.04.2018 18:45
SM Caen Logo SM Caen
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Unter 2.5 Tore

UEFA Champions League

25.04.2018 20:45
Bayern Logo FC Bayern München
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

26.04.2018 21:05
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unter 2.5 Tore