Wett Tipp UEFA Champions League: Apoel Nikosia - Tottenham Hotspur

Dienstag, 26.09.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Tottenham will den nächsten Sieg

Tottenham Hotspur erwischte einen echten Traumstart in die neue Champions-League-Saison. Nachdem man in der Vorsaison nicht unbedingt die beste Figur abgab, konnte man vor zwei Wochen bereits den ersten „Dreier“ einfahren. Der Gegner am zweiten Spieltag ist die Mannschaft von APOEL Nikosia, wobei die Zyprer Heimrecht haben. Anstoß der Begegnung ist am 26. September um 20:45 Uhr.

Apoel Nikosia

  • Heimvorteil
  • viele Ausfälle beim Gegner

Tottenham Hotspur

  • seit sechs Spielen unbesiegt
  • vertraut auf Stürmer in Topform
  • Gegner mit nur zwei Siegen in den letzten neun internationalen Heimspielen

Aktuelle Form APOEL Nikosia

APOEL Nikosia kann mit seinem Saisonstart absolut nicht zufrieden sein. In der zyprischen Liga war man in den letzten Jahren eigentlich das Maß aller Dinge. Nach drei Runden der neuen Saison sieht es so aus, als würde es derzeit nicht einmal für die nationale Spitzenposition reichen. Dass man in Gruppe H der Champions League dann auch noch die wohl anspruchsvollste aller Gruppen zugelost bekam, ist für das Selbstvertrauen des Teams von Georgios Donis mit Sicherheit wenig förderlich. Fakt ist aber, dass sich die Fans am Dienstag auf einen weiteren Top-Gegner freuen können. Dennoch: Chancen werden der Heimmannschaft von kaum einem Wettanbieter oder Experten eingeräumt. Vor allem nach der zuletzt etwas uninspirierten Darbietung in der Liga, wo man gegen Aris Limassol nur ein torloses Unentschieden erreichte. Dementsprechend zeigt sich auch, dass die Zyprer aktuell grobe Probleme im Spiel nach vorne haben, immerhin war das erwähnte Unentschieden bereits die dritte Begegnung, die man ohne eigenen Treffer bestritt. Das letzte Pflichtspieltor von APOEL wurde vor mehr als drei Wochen erzielt. Den einzigen Saisonsieg feierte die Donis-Elf noch dazu in einem Auswärtsspiel. Heißt übersetzt, dass man in dieser Saison zu Hause noch gänzlich ohne Ligatreffer ist. International hat man aber bereits gezeigt, dass vor allem der Heimvorteil für die berühmte zweite Luft sorgen kann. Denn im Playoff gegen Slavia Prag feierte man einen 2:0-Heimerfolg, auch auswärts reichte es für ein torloses Remis. Die Stärken der Zyprer liegen dementsprechend mit Sicherheit in der Defensive. Mit Tottenham kommt jedoch eine Mannschaft, die als äußerst kombinationssicher gilt und auf temporeiches Spiel setzt. Dieses Tempo sind die Donis-Schützlinge aus dem Ligaalltag keinesfalls gewöhnt. Wie harmlos man zudem im Offensivspiel derzeit ist, hat auch das 0:3 zum Auftakt bei einem – keinesfalls formstarken – Real Madrid gezeigt. In 90 Minuten gab man gerade einmal einen Torschuss direkt auf das gegnerische Gehäuse ab. Bitter: Mit Georgios Efrem fällt einer der drei besten Torschützen der Vorsaison (8 Treffer) aus. Der Abgang von Pieros Sotiriou (16 Tore) wurde nicht ausreichend kompensiert, Routinier Igor de Camargo mag zwar in der nationalen Meisterschaft noch mithalten können, auf allerhöchsten Niveau reicht es aber nicht mehr wirklich, um die gegnerischen Abwehrreihen vor Probleme zu stellen.

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Deutlich besser als beim Gegner aus Zypern läuft es derzeit bei den Tottenham Hotspur. Die Mannschaft von Mauricio Pochettino liegt in der Premier League zwar „nur“ auf Rang vier und hat fünf Punkte Rückstand auf die Spitze, scheint aber in den letzten Wochen besser und besser in Fahrt zu kommen. Zuletzt feierte man einen 3:2-Sieg gegen West Ham United, konnte dabei sogar eine Unterzahl in den letzten 20 Minuten relativ schadlos überstehen. Faktum ist allerdings nach wie vor, dass die Offensive der Londoner mit Harry Kane steht und fällt. Schon in der Vorsaison war zu beobachten, dass immer dann, wenn der Nationalstürmer nicht in Top-Verfassung agierte, auch Tottenham schwächelte. Gegen APOEL ist ihm allerdings durchaus erneut das eine oder andere Tor zuzutrauen. Dass die Pochettino-Elf im Vergleich zum vergangenen CL-Jahr gereift ist, hat der 3:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund gezeigt, konnte man dabei doch einen Sieg davontragen, obwohl man keineswegs die bessere Mannschaft war. Am Wochenende gegen West Ham traf Kane im Doppelpack, auch sonst lieferte der Tabellenvierte eine ansprechende Leistung ab. Mit hoher Laufbereitschaft sorgte man immer wieder für Ballgewinne im Mittelfeld, war stark in den Zweikämpfen und agierte immer wieder mit Pässen in die Tiefe, um die Abwehr des Gegners vor Probleme zu stellen. Derartige Spielzüge wird man wohl auch am Dienstag bewundern können, denn die Innenverteidigung der Hausherren gilt nicht unbedingt als die schnellste im Bewerb. Ein Markenzeichen des Offensivspiels der „Spurs“ ist die Tatsache, dass die Stürmer – allen voran wiederum Harry Kane – häufig an der Abseitslinie lauern. Das mag zwar bedeuten, dass sie sehr oft in ebendieses gestellt werden, dennoch sorgt man so für ständige Unruhe in der gegnerischen Abwehr, schafft auch Räume für die Mitspieler eine Etappe weiter hinten. Dort muss Coach Pochettino allerdings auf den einen oder anderen Schlüsselspieler verzichten. Delle Alli etwa fehlt immer noch aufgrund einer Sperre, Christian Eriksen – einer der besten Männer gegen West Ham – ist derzeit verletzt, ebenso wie Lamela, Rose, Wanyama und Dembele, zudem fehlt Jan Verthongen ebenfalls gesperrt. Aufzupassen gilt es für APOEL speziell auf Angriffe über die linke Seite. Ebensolche machten gegen West Ham United über 40 Prozent der Angriffsbemühungen der Londoner aus.

Wettprognose

Es gilt hier für Tottenham dasselbe wie für Real Madrid vor zwei Wochen. Will man im Kampf um die Top-2 in Gruppe H ein ernsthaftes Wörtchen mitreden, darf der krasse Außenseiter kein Stolperstein sein, auch wenn man international auswärts in den letzten Jahren zu kämpfen hatte. Wir rechnen trotz vieler Ausfälle mit einem souveränen Sieg der Spurs. Unser Spieltipp: Tipp 2, Ergebnis: 0:2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Apoel Nikosia im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.09.2017 UEFA Champions League Real Madrid Apoel Nikosia 3:0
N
23.08.2017 UEFA Champions League Slavia Prague Apoel Nikosia 0:0
U
15.08.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Slavia Prague 2:0
S
19.07.2017 UEFA Champions League F91 Düdelingen Apoel Nikosia 0:1
S
12.07.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia F91 Düdelingen 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.09.2017 England Premier League West Ham United Tottenham Hotspur 2:3
S
16.09.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Swansea City 0:0
U
13.09.2017 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Borussia Dortmund 3:1
S
09.09.2017 England Premier League FC Everton Tottenham Hotspur 0:3
S
27.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Burnley FC 1:1
U

Weitere Tipps

ÖFB-Cup

20.07.2018 18:30 (MEZ)
Grödig Logo SV Grödig
:
Hartberg Logo TSV Hartberg
Tipp 2

ÖFB-Cup

20.07.2018 19:00 (MEZ)
ASK Ebreichsdorf
:
Vorwärts Steyr
Beide Teams treffen - ja

ÖFB-Cup

20.07.2018 20:20 (MEZ)
FC Kufstein
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Über 3.5 Tore