Wett Tipp WM 2018: Andorra - Ungarn

Freitag, 09.06.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Ungarn steht vor Pflichtsieg

Am kommenden Freitag wird es am nächsten Spieltag der WM-Qualifikation für das Turnier in Russland erstmals so richtig ernst. Dabei kommt es unter anderem zu einem ungleichen Duell, nämlich dann, wenn EM-Starter Ungarn auswärts gegen den Fußballzwerg aus Andorra antreten muss. Anstoß der Begegnung ist am 09. Juni um 20:45 Uhr.

Andorra

  • Heimvorteil
  • könnte vom Gegner unterschätzt werden

Ungarn

  • deutlich stärkerer Kader
  • Gegen diesen Gegner noch ohne Niederlage
  • klarer Hinspielsieg

Aktuelle Form Andorra

Andorra agiert in den WM- und EM-Qualifikationen seit Jahren nach dem Motto: Dabei sein ist alles. Der größte Vorteil des Kleinstaats zwischen Spanien und Frankreich: Niemand erwartet auch nur das geringste, selbst ein Torerfolg wäre gegen Ungarn wohl schon eine Sensation. Wir haben mit der Höhenlage in Andorra aber noch einen weiteren Faktor ausgemacht, den man zu seinen Gunsten nutzen könnte. Zudem wird das Spiel auf Kunstrasen ausgetragen, ein „Belag“, den die ungarische Mannschaft mit Sicherheit nicht gewohnt ist, während in Andorra fast ausschließlich auf ebensolchen trainiert und gespielt wird. Was den Kader betrifft, können die Andorraner aber keineswegs mithalten. Die Kadermitglieder sind fast ausschließlich entweder in der Heimat oder aber bei unterklassigen Vereinen in anderen Ländern engagiert. Ausfallen wird am kommenden Freitag mit Marc Rebes ein Abwehrspieler, der zuletzt ein essentieller Bestandteil der Stammelf war. Die letzten Ergebnisse zeigen jedoch recht eindeutig, dass – mit oder ohne sämtliche Stammspieler – die Chancen auf einen Punktgewinn gegen Ungarn gegen Null gehen. Hoffnung schöpfte man zwar zuletzt mit einem überraschenden Punktgewinn beim 0:0 gegen davor durchaus starken Färöer-Inseln, es dürfte dieser aber das höchste der Gefühle in der laufenden Qualifikation bleiben. Denn bereits das erste Aufeinandertreffen mit dem Freitagsgegner aus Mitteleuropa wurde klar und deutlich mit 0:4 verloren. Davor hielt man im Heimspiel gegen die Schweiz beim 1:2 gut mit, gegen Portugal kam man mit 0:6 unter die Räder und auch im Duell mit Lettland reichte es nicht für einen Punktgewinn (0:1). Alles in allem hat die von Koldo betreute Mannschaft in den jüngsten acht Länderspielen nur einen einzigen Treffer erzielen können. Im Hinspiel in Ungarn schoss die Mannschaft aus Andorra in 90 Minuten überhaupt nur ein einziges Mal auf das Tor des Gegners.

Aktuelle Form Ungarn

Der Elan der ungarischen Nationalmannschaft ist nach den tollen Auftritten bei der Europameisterschaft in Frankreich etwas verlorengegangen. Denn das Team von Bernd Storck ist aktuell weit davon entfernt, auch in Russland mit an den Start gehen zu dürfen. Geschuldet ist dies wohl vor allem der gestiegenen Erwartungshaltung. Ein weiterer negativer Effekt: Viele der ungarischen Teamspieler gehören bei ihren Vereinen nur zu den Ersatz- oder Ergänzungsspielern, nicht aber zu den Leistungsträgern. Dass man diesen Umstand auf internationaler Ebene kaschieren kann, zeigte aber bereits die Endrunde im vergangenen Sommer. Gegen Andorra steht man dennoch gehörig unter Druck. Zuletzt konnte man in der Qualifikationsgruppe B zwar zwei Siege gegen den Freitagsgegner (4:0) und Lettland (2:0) feiern, dennoch darf man sich keinen Ausrutscher mehr erlauben, will man die Chance auf eine Reise nach Russland doch noch waren. Das ist vor allem der bitteren Niederlage gegen die Schweiz geschuldet (2:3). Ebenso natürlich einem – aus ungarischer Sicht peinlichen – torlosen Remis gegen die Färöer-Inseln, das für Freitag Warnung genug sein sollte, hat es doch gezeigt, dass man sich speziell gegen defensiv stabil stehende und mit Mann und Maus verteidigende Gegner schwertun kann. Auch ging die Generalprobe für das Freitagsspiel gehörig in die Hose. Die Storck-Elf testete gegen Russland, machte dabei aber überhaupt keinen Stich und kam am Ende mit 0:3 unter die Räder. Damit hat man nach dem 0:2 gegen Schweden im zweiten Länderspiel in Folge keinen Treffer erzielen können. Positiv: Ungarn konnte nicht nur das erste Aufeinandertreffen im Rahmen dieser Qualifikation, sondern auch die beiden vorangegangenen Spiele für sich entscheiden, hat gegen Andorra insgesamt noch keinen Gegentreffer kassiert.

Wettprognose

Auch wenn Ungarn zuletzt gegen Russland und Schweden keine Chance hatte, für Andorra sollte es – bei allem Respekt vor den Gastgebern – doch noch reichen. Muss es sogar, denn einen weiteren Ausrutscher kann man sich ob der derzeitigen Tabellensituation absolut nicht leisten. Wir rechnen auch nicht damit, dass es so weit kommen wird. Tipp 2.

Die letzten 1 Ergebnisse für Andorra im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.03.2017 WM 2018 Andorra Färöer Inseln 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Ungarn im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.03.2017 WM 2018 Portugal Ungarn 3:0
N
26.06.2016 EM2016 Ungarn Belgien 0:
S
22.06.2016 EM2016 Ungarn Portugal 3:3
U
18.06.2016 EM2016 Island Ungarn 1:1
U
14.06.2016 EM2016 Österreich Ungarn 0:2
S

Direkter Vergleich Andorra und Ungarn

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

WM 2018

20.06.2018 20:00 (MEZ)
Iran Logo Iran
:
Spain Logo Spanien
Tipp 2 Gewinn zu null

WM 2018

21.06.2018 14:00 (MEZ)
Denmark Logo Dänemark
:
Australia Logo Australien
Unter 2.5 Tore

WM 2018

21.06.2018 17:00 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Peru Logo Peru
Beide Teams treffen - ja