Wett Tipp Frankreich Ligue 1: Amiens SC - AS Monaco

Dienstag, 04.12.2018 um 19:00 Uhr (MEZ)

Kann Amiens SC gegen AS Monaco in der Ligue 1 gewinnen?

Der 16. Spieltag der Ligue 1 wartet mit dem Duell zwischen Amiens SC und AS Monaco auf, welches am 04. Dezember um 19 Uhr, angepfiffen wird. In dieser Partie treffen zwei vom Abstieg bedrohte Kandidaten aufeinander, sofern sie nicht endlich anfangen, mehr Spiele zu gewinnen. Amiens liegt derzeit am 18. und Monaco am 19. und somit am vorletzten Tabellenplatz der französischen höchsten Liga. In diesem und vergangenen Jahr standen sich beide Kontrahenten je einmal gegenüber. Beide Spiele endeten in einem Remis. In wie weit der neue Headcoach bei den Monegassen, Thierry Henry, etwas im Team verändern kann, wird sich zeigen. Bisher blieben die Erfolge aus.

N
N
S
N
N

Amiens SC

  • Heimspiel
  • hatten eine etwas bessere Saison bisher, als AS Monaco
  • Der Kader ist beinahe komplett. Bei den Monegassen fehlen zwölf Spieler.
N
N
S
N
N

AS Monaco

  • sind zusätzlich in der Champions League vertreten
  • neuer Schwung durch Neocoach Thierry Henry
  • haben bisher nur auswärts gewonnen

Aktuelle Form von Amiens SC

Amiens kann bisher auf eine eher bescheidene Saison zurückblicken. In sieben Heimspielen konnten sie gerade einmal drei Partien gewinnen, hingegen sie vier Niederlagen hinnehmen mussten. Die Torbilanz sieht dementsprechend aus. Zwölfmal konnten sie zu Hause abschließen. Im Gegenzug ließen sie ebenso viele Treffer zu. Im Gesamten trafen sie kaum einmal pro Spiel, nahmen aber beinahe doppelt so viele Zähler hin. Dahingehend sieht die Top-Torschützenliste von Amiens etwas traurig aus. Saman Ghoddos führt in Sachen Treffer sein Team an. Dreimal konnte der Mittelstürmer abschließen und drei Tore vorbereiten. Ebenso dreimal traf Moussa Konaté. Zweimal schoss Eddy Ghahoré ein Tor für seine Mannschaft. Alle drei zuletzt genannten Spieler waren für je eine Vorlage gut. Wobei gesagt werden muss, dass diese Bilanz bei den Monegassen nur um einen Deut besser aussieht. Headcoach Christophe Pélissier saß in zwei Partien gegen AS Monaco, als Trainer auf der Bank. Alle beiden Spiele endeten in einem Unentschieden. Pélissier kann eine Erfolgsquote als Trainer von 1,37 PPS vorweisen. Allerdings ist ein direkter Vergleich mit seinem Kontrahenten aus Monaco schwer, zumal Henry erst im Oktober das Amt des dortigen Cheftrainers übernahm. Pélissier hat seinen Kader mit acht A- und einem Jugendnationalspieler sowie 13 Legionären verstärkt. Damit ist er den Monegassen deutlich unterlegen. In den letzten beiden direkten Duellen gegen AS Monaco trafen sie einmal und alle beiden Spiele endeten in einem Unentschieden. Gegen AS Monaco fehlt nur Bongani Zungu wegen einer Knieverletzung und Khaled Adénon ist wegen vier Gelber Karten von einer Sperre bedroht.

Aktuelle Form von AS Monaco

Die Monegassen konnten in 15 Partien nur zwei Spiele gewinnen und vier Remis erzielen. Alle beiden gewonnen Spiele wurden auswärts gefeiert, was natürlich für die bevorstehende Partie spricht. Auswärts trafen sie in sieben Spielen siebenmal. Im Gegenzug ließen sie neun Zähler zu. Gesamt betrachtet trafen sie nicht einmal in jedem Spiel, nahmen aber 1,5 Zähler pro Partie hin. Die Monegassen sind auch in der Champions League vertreten. In diesen bisher fünf Partien verloren sie vier Spiele und erzielten nur ein Unentschieden. Zweimal trafen sie in der Champions League und kassierten zwölf Zähler. Dementsprechend schwach sieht die Top-Torschützenliste vom AS Monaco aus. Mit fünf Toren und zwei Vorlagen führt diese Falcao an. Youri Tielmans konnte vier Treffer landen und je ein Tor erzielten Benjamin Henrichs, Stevan Jovetic und Kamil Glik. Wobei Henrichs zwei Tore und Jovetic ein Tor vorbereitete. Seit dem 13. Oktober 2018 wir AS Monaco von Thierry Daniel Henry trainiert. Die erwarteten Erfolge des 41-Jährigen blieben allerdings bisher aus. In neun Spielen unter seiner Federführung, konnten seine Elf nur ein Spiel gewinnen und zwei Unentschieden erzielen. Immerhin ist sein Kader mit zwölf A- und neuen Jugendnationalspielern sowie 33 Legionären verstärkt. Erfreuen dürfte Henry, dass Rony Lopes vorzeitig bei AS Monaco verlängert hat. Die lange Verletztenliste dürfte ihm aber einige Sorgen bereiten. Dahingehend fehlen derzeit Wilem Geubbels, Rony Lopes, Pietro Pellegri, Danijel Subasic, Steven Jovetic, Jean-Eudes Aholou, Kamil Glik, Almany Touré, Dijbril Sidibé, Kévin N’Doram und Jorid Mboula. Insgesamt sind es elf Spieler die ausfallen, weiteres ist Aleksandr Golovin von einer Sperre bedroht.

Wett Tipp und Prognose

Obwohl die AS Monaco zusätzlich in der Champions League vertreten ist, glauben wir mehr an einen Sieg von Amiens SC. Daher empfehlen wir, aufgrund der vielen verletzten Spieler bei den Monegassen und dem bisherigen Saisonverlauf, einen Tipp 1. Da dieser mit sehr viel Risiko verbunden ist, wie wir auch anhand des Quotenvergleichs feststellen konnten, zumindest wenn man den hohen Quoten der Buchmacher Vertrauen schenkt, raten wir euch zu einer Doppelten Chance Tipp 1/X Wette. Vermutet ihr allerdings, dass AS Monaco gewinnt, würden wir euch eine Draw no bet Tipp 2 Wette ans Herz legen. Aufgrund der bisherigen Torbilanz glauben wir, dass unter 2,5 Tore fallen werden. Darum würde sich solch eine Wette anbieten, wie auch, dass beide Teams treffen werden.

Die letzten 5 Ergebnisse für Amiens SC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.12.2018 Frankreich Ligue 1 Nîmes Olympique Amiens SC 3:0
N
25.11.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC Olympique Marseille 1:3
N
10.11.2018 Frankreich Ligue 1 FC Toulouse Amiens SC 0:1
S
03.11.2018 Frankreich Ligue 1 OGC Nizza Amiens SC 1:0
N
27.10.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC FC Nantes 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Monaco im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.12.2018 Frankreich Ligue 1 AS Monaco HSC Montpellier 1:2
N
28.11.2018 UEFA Champions League Atletico Madrid AS Monaco 2:0
N
24.11.2018 Frankreich Ligue 1 SM Caen AS Monaco 0:1
S
11.11.2018 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Paris Saint Germain 0:4
N
06.11.2018 UEFA Champions League AS Monaco Club Brugge KV 0:4
N

Weitere Tipps

CONCACAF Gold Cup

16.06.2019 01:30 (MEZ)
Kanada Logo Kanada
:
Martinique Logo Martinique
Über 2.5 Tore

CONCACAF Gold Cup

16.06.2019 04:00 (MEZ)
Mexico Logo Mexiko
:
Kuba Logo Kuba
Unter 4.5 Tore

WM 2019 Damen

16.06.2019 15:00 (MEZ)
Schweden Logo Schweden W
:
Thailand Logo Thailand W
Über 4.5 Tore