Wett Tipp Holland Eredivisie: Ajax Amsterdam - S.B.V Excelsior

Donnerstag, 14.12.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Ajax will seinen Lauf fortsetzen

Zum Abschluss der 16. Runde in der niederländischen Eredivisie tritt ein absoluter Top-Club an. Denn: Der Tabellendritte Ajax Amsterdam empfängt das Team von Excelsior Rotterdam. Während die Hauptstädter den Abstand auf Leader Eindhoven nicht zu groß werden lassen wollen, kämpft Excelsior um den Einzug in die Top-10 der Tabelle. Anstoß der Begegnung ist am 14. Dezember um 20:45 Uhr.

Ajax Amsterdam

  • Heimvorteil
  • offensiv deutlich stärker
  • seit fünf Spielen ungeschlagen

S.B.V Excelsior

  • kaum Personalsorgen
  • Gegner stärker unter Druck

Aktuelle Form Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam spielt eine sehr ordentliche Saison. Allerdings hatte man speziell zu Beginn Probleme, vor allem im internationalen Wettbewerb. Immerhin scheiterten die Mannen aus der Hauptstadt sowohl in der Champions-League-, als auch in der Europa-League-Qualifikation. In der Eredivisie hält man nach 15 Spieltagen zwar erst bei drei Niederlagen, dennoch beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze vor dem Duell mit Excelsior Rotterdam im schlimmsten Fall bereits 10 Punkte. Und das, obwohl die Mannschaft von Marcel Keizer zuletzt enorm stabil agierte. Von den letzten neun Begegnungen in der Meisterschaft hat man nur eine einzige verloren, so geschehen allerdings vor eigenem Publikum gegen den FC Ultrecht (1:2). Daneben gab es in dieser Periode sieben Siege und nur ein Remis gegen Twente Enschede (3:3). Imposant: In den letzten vier Matches hat Ajax Amsterdam immer mindestens (!) drei Tore erzielt. Vor dem Remis gegen Enschede schoss man Roda Kerkrade mit 5:1 vom Platz, gegen NAC Breda gab es gar einen 8:0-Erfolg. Auch den Rückschlag gegen Twente steckte Ajax eindrucksvoll weg, siegte gegen PSV Eindhoven und damit gegen den Leader souverän mit 3:0. Imposant: Die Keizer-Elf ist eine von nur ganz wenigen Mannschaften in den Niederlanden, wenn nicht in ganz Europa, die in bisher jedem Saisonspiel mindestens einen Treffer erzielt hat. Allerdings: Die Analyse der Offensiv-Statistiken zeigt, dass Ajax im eigenen Stadion bisher um sechs Tore weniger markieren konnte wie auswärts. Mit 20 Toren hält man aber immer noch bei einem Schnitt von 3,00 Heimspielen pro Match. Das direkte Duell mit Excelsior spricht ebenfalls klar für den Tabellendritten. Kein einziges der letzten 10 Duelle wurde verloren, stattdessen gab es acht Siege und nur zwei Unentschieden. Die letzten drei direkten Aufeinandertreffen in Amsterdam endeten für Ajax zudem allesamt ohne Gegentor. Personell muss Coach Marcel Keizer allerdings leicht umdisponieren. Beim Favoriten fallen am Donnerstag fünf Spieler der erweiterten Stammformation aus So etwa Routinier Lasse Schöne, Daley Sinkgraven, Amin Younes oder Nick Viergever. Stärken sahen wir bei den Hauptstädtern vor allem bei Standards, speziell Freistöße zählen zu den Spezialdisziplinen der Hausherren. Ebenso war zuletzt eine enorme Effizienz vor dem gegnerischen Tor erkennbar: Gegen PSV Eindhoven verbuchte man eine 100-prozentige Erfolgsquote, konnte drei von drei Torschüssen innerhalb der 90 Minuten verwandeln.

Aktuelle Form Excelsior Rotterdam

Von ähnlichen Ergebnissen wie der Kontrahent aus Amsterdam kann Excelsior Rotterdam nur träumen. Das zeigt eine Analyse der Ergebnisse der letzten Wochen. Der Club aus der niederländischen Hafenstadt hat nicht nur in den letzten vier Spielen in Serie stets zwei oder mehr Treffer kassiert, sondern auch all diese Begegnungen verloren. Damit ist man vom ehemals siebenten auf den elften Tabellenplatz zurückgerutscht. Zuletzt gab es ein 1:2 gegen Zwolle oder auch ein 1:2 gegen Einhoven. Wenn man nun bedenkt, dass Ajax ebendiesen Gegner am Wochenende mit 3:0 abschoss, ist dies keinesfalls ein gutes Omen. Dass man auch gegen scheinbar schwächere Teams Probleme hat, offenbarte die Niederlage an Spieltag 14 gegen NAC Breda (1:3). Der letzte volle Erfolg liegt somit knapp eineinhalb Monate zurück. Immerhin: Drei der letzten vier und insgesamt vier von fünf Siegen in der Saison 2017/2018 gelangen Excelsior in Auswärtsspielen. Darunter auch gegen das damals drittplatzierte Team aus Alkmaar (0:2). Es war dies auch das bisher einzige Match in dieser Saison, in welchem die Mannen von Mitchel van der Gaag ohne Gegentreffer blieben. Mit 24 Verlusttoren nach 15 Spielen steht man in der Defensiv-Rangliste der Eredivisie aber immer noch auf Rang elf. Dementsprechend sehen wir die weitaus größeren Probleme im Spiel nach vorne. 18 Treffer konnte Excelsior bisher erzielen, damit nur um vier mehr als der Tabellenletzte Roda Kerkrade. Nur ebendieser sowie Sparta Rotterdam agierte im Angriff harmloser als die van der Gaag-Elf. Eine Prognose auf einen Sieg gegen das zuletzt defensivstarke Ajax wird vor diesem Hintergrund noch um ein Stück weit unwahrscheinlicher. In Sachen Spielstil ist erneut mit einer aggressiven Mannschaft aus Rotterdam zu rechnen, dementsprechend würde sich in diesem Match eine Spezialwette auf die Anzahl an gezückten Karten durchaus empfehlen. Stärken sehen wir dementsprechend vor allem bei hohen Bällen, schon zuletzt war man in Sachen Luftduelle seinen Gegnern häufig ein Stück voraus. Probleme sind demgegenüber vor allem im Angriffsdrittel zu erkennen. Wenn Excelsior zuletzt gefährlich wurde, dann vor allem durch Schüsse aus der zweiten Reihe. Zudem konnte man nur eines der letzten 12 Duelle mit Ajax gewinnen. Nicht mithelfen, diese Serie aufzupolieren, werden am kommenden Donnerstag Desevio Payne und Shane O´Neill, auch Alessandro Damen ist aktuell verletzt. Dass derzeit ein echter Torjäger fehlt, beweist auch der Umstand, dass mit Mike van Duinen der erfolgreichste Spieler auf dieser Position nach 11 Einsätzen erst bei zwei Treffern hält.

Wettprognose

Dass Ajax dieses Duell für sich entscheiden wird, steht für uns de facto fest. Es käme schon einem Wunder gleich, würde Excelsior nach zuletzt vier Pleiten in Folge ausgerechnet gegen einen Top-3-Club wieder voll punkten. Dementsprechend würden wir in jedem Fall einen Wett Tipp auf einen Heimsieg abgeben, bei einer Zusammenfassung unserer Analyse kommen wir sogar zu folgender Prognose: Tipp 1, Sieg ohne Gegentor.

Die letzten 5 Ergebnisse für Ajax Amsterdam im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.12.2017 Holland Eredivisie Ajax Amsterdam PSV Eindhoven 3:0
S
02.12.2017 Holland Eredivisie FC Twente Enschede Ajax Amsterdam 3:3
U
26.11.2017 Holland Eredivisie Ajax Amsterdam Roda JC Kerkrade 5:1
S
18.11.2017 Holland Eredivisie NAC Breda Ajax Amsterdam 0:8
S
05.11.2017 Holland Eredivisie Ajax Amsterdam FC Utrecht 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für S.B.V Excelsior im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior PEC Zwolle 1:2
N
03.12.2017 Holland Eredivisie NAC Breda S.B.V Excelsior 3:1
N
26.11.2017 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior PSV Eindhoven 1:2
N
19.11.2017 Holland Eredivisie FC Utrecht S.B.V Excelsior 3:1
N
04.11.2017 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior Roda JC Kerkrade 1:0
S

Weitere Tipps

WM 2018

19.06.2018 14:00 (MEZ)
Kolumbia Logo Kolumbien
:
Japan Logo Japan
Tipp 1

WM 2018

19.06.2018 17:00 (MEZ)
Poland Logo Polen
:
Senegal Logo Senegal
Beide Teams treffen - ja

WM 2018

19.06.2018 20:00 (MEZ)
Russia Logo Russland
:
Ägypten Logo Ägypten
Unentschieden keine Wette Tipp 1