Wett Tipp England Premier League: AFC Bournemouth - Manchester United

Samstag, 03.11.2018 um 13:30 Uhr (MEZ)

Kann Bournemouth überraschen?

Eine ganze Reihe von Samstagsspielen bietet der 11. Spieltag der englischen Premier League. Unter anderem auch ein Duell, in welchem die Vorzeichen auf dem Papier klar sind, die Realität aber eine vollkommen konträre Lage zeigt. Gemeint ist das Aufeinandertreffen zwischen dem AFC Bournemouth und Manchester United, welches am 03. November ab 13:30 Uhr über die Bühne gehen wird. Unsere Premier League Wett Tipps versorgen euch wie immer mit allen wichtigen Fakten zu diesem Match.

S
U
S
S
N

AFC Bournemouth

  • Heimvorteil
  • seit 4 Spielen ungeschlagen
S
N
U
S
U

Manchester United

  • Doppelbelastung beim Gegner
  • in den letzten 3 Spielen immer mindestens 2 Mal getroffen

Aktuelle Form AFC Bournemouth

Eines gleich vorweg: Man muss den AFC Bournemouth nach den Leistungen der bisherigen Saison absolut dazu imstande sehen, eine Top-Mannschaft wie Manchester United zu ärgern. Denn: Die Mannen von Eddie Howe haben das erste Viertel der Saison 2018/2019 sensationell unter den Top-6 der Premier League abgeschlossen, halten derzeit bei bereits 20 Zählern. Tatsache ist damit auch: Der Druck am kommenden Wochenende liegt voll und ganz auf Seiten des Gegners aus Manchester, der Faktor Selbstvertrauen spricht derweil für die Hausherren, wie die letzten Resultate zeigen. Unglaublich, aber wahr: Bournemouth ist seit 4 Spielen ohne Niederlage, hat das Manko der fehlenden Konstanz des Saisonbeginns also mehr als nur ausgemerzt.

Hinzu kommt die enorme defensive Stabilität: Seit 3 Spielen oder über 270 Minuten bzw. in Datumsangaben ausgedrückt seit dem 06. Oktober 2018 hat der AFC keinen Gegentreffer mehr hinnehmen müssen. Mehr als ein Gegentor gab es bisher in nicht einmal einem Drittel aller Meisterschaftsspiele und noch dazu nur in einem einzigen von insgesamt bereits 5 Heimspielen. Der Heimvorteil kann im Falle der Howe-Elf also getrost als ebensolcher betrachtet werden. Fakt ist jedoch auch: Die jüngsten Erfolge bzw. Punktgewinne wurden allesamt gegen Teams verbucht, welche von der Papierform her keinesfalls mit Manchester United gleichzusetzen sind. Am Wochenende besiegte man den FC Fulham auswärts klar mit 3:0, davor reichte es für ein 0:0 gegen Southampton, der FC Watford wurde – wiederum auswärts – mit 4:0 besiegt.

Skeptiker könnten damit meinen, dass Bournemouth zu Hause eventuell doch nicht so stark ist, wie zunächst angenommen. Wir halten dagegen, dass der AFC zwar die letzten beiden Erfolge auswärts feierte, allerdings nach wie vor kein Heimspiel verloren hat. Stattdessen gab es 3 Siege und 2 Unentschieden. Speziell die Offensive konnte im eigenen Stadion überzeugen: 10 Treffer aus 5 Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.00 Toren pro Heimmatch, der Punkteschnitt vor eigenem Publikum liegt bei 2.20 Zählern, ein für Bournemouth unglaublicher Wert. Überhaupt ist dem Underdog am Samstag in jedem Fall ein Torerfolg zuzutrauen: 19 Treffer in bisher 11 Spielen bedeuten eine Top-4-Statistik in dieser Hinsicht, nur Liverpool, Arsenal und Manchester City waren noch treffsicherer unterwegs.

In guter Form zeigte sich zuletzt vor allem Callum Wilson, der gegen Fulham gleich doppelt erfolgreich war und insgesamt bereits bei 5 Saisontoren hält. Am vergangenen Dienstag stand für den AFC auch noch das EFL-Cup-Duell gegen Norwich City auf dem Programm, es ist demnach fraglich, wie gut Bournemouth diese Doppelbelastung verkraften kann. Rein kadertechnisch gibt es derzeit keine Probleme, sind uns aktuell doch keinerlei Verletzungen oder Sperren bekannt. Allerdings: Mit Ausnahme des FC Chelsea (0:2) hatte Bournemouth bisher noch nicht wirklich ein Top-Team zu Gast, dementsprechend stellt sich eine Prognose für dieses Match durchaus schwierig dar.

Aktuelle Form Manchester United

Manchester United befindet sich – zumindest im Meisterschaftsbetrieb – wieder auf dem aufsteigenden Ast. Auch das Team von José Mourinho ist seit bereits 3 Spielen ohne Niederlage und hat sich in der Tabelle auf Rang 8 geschoben. Natürlich immer noch deutlich zu wenig für die Ansprüche des amtierenden Vizemeisters, jedoch kann man mit einem vollen Erfolg am Samstag zum Gegner aus Bournemouth aufschließen und sich damit an die internationalen Startplätze heranpirschen. Am vergangenen Spieltag besiegten die „Red Devils“ den FC Everton mit 2:1, eine Mannschaft, gegen welche der kommende Gegner zu Hause „nur“ ein 2:2-Unentschieden erreicht hatte. Ein kleiner Wink in Sachen Siegwette auf die Gäste. Absichern könnte man diesen Premier League Wett Tipp in Form einer Doppelten-Chance-Wette (X/2), vor allem, da Bournemouth mit einem Remis gegen United wohl mehr als zufrieden wäre. Eine weitere Variante: Eine Draw-No-Bet auf Manchester, bei welcher ihr im Falle eines Remis eure Einsätze zurückbekommen würdet.

Hinzu kommt, dass Manchester zuletzt auch gegen Chelsea (2:2) punkten konnte, dabei nur äußerst knapp an einem vollen Erfolg vorbeischrammte, ein Umstand, den man Bournemouth wiederum voraushat. Stark: In den letzten 3 Spielen der Premier League hat die Mourinho-Elf immer mindestens 2 Treffer verbuchen können, dementsprechend wäre auch ein Wett Tipp auf einen Torerfolg für beide Mannschaften eine durchaus vielversprechende Variante. Überhaupt gab es bei Manchester in der laufenden Spielzeit erst ein Match, in welchem man nicht über zumindest einen Treffer jubeln durfte, so geschehen beim 0:3 gegen Tottenham Ende August. Damit wurde in den letzten 7 Matches der Premier League immer mindestens ein Tor erzielt.

Und dennoch: Alleine Callum Wilson hält mit seinen 5 Treffern bei ebenso vielen Torerfolgen wie das United-Sturmduo Lukaku und Rashford zusammen. In Top-Form zeigte sich dagegen zuletzt Anthony Martial. Der Franzose zeichnete für 3 der letzten 4 Treffer der Gäste verantwortlich. Generell hat sich die Personalsituation in den letzten Wochen entspannt. Aktuell steht nur hinter dem Einsatz von Phil Jones ein großes Fragezeichen, alle anderen Akteure sollten fit sein bzw. rechtzeitig fit werden. Tatsache ist auch: Manchester hat bisher nur ein Ligaspiel ohne Gegentor bestritten, dieses allerdings auswärts beim 2:0 gegen den FC Burnley. In den letzten 6 Meisterschaftsspielen wurde hingegen immer mindestens ein Tor kassiert, wiederum ein Indikator für einen Treffer für beide Mannschaften am Samstag. In dieselbe Kerbe schlagen 9 erzielte und 9 hingenommene Tore in den bisherigen 5 Auswärtsspielen 2018/2019.

Das direkte Duell spricht – wenig überraschend – doch relativ klar für die Gäste aus Manchester: In den bisherigen 8 Aufeinandertreffen mit dem AFC Bournemouth gab es 6 Siege bei nur einer Niederlage und ebenso einem Unentschieden. Die letzten beiden Duelle konnte United sogar ohne Gegentreffer für sich entscheiden. Ein ebenso interessanter Fakt für alle Fans von Torwetten: Mehr als 50 Prozent der Spiele zwischen diesen beiden Teams endeten mit weniger als 2.5 Toren, bei der aktuell starken Defensive der Heimmannschaft eine Variante, die man sich in jedem Fall merken sollte. Abgesichert werden könnte eine Torwette mit einer Platzierung auf weniger als 3.5 Treffer

Prognose und Wett Tipp

Grundsätzlich stellt diese Begegnung ein Spiel dar, welches wie gesagt nur sehr schwer zu prognostizieren ist. Wir haben allerdings Varianten auf ein Tor für beide Mannschaften und eine Draw-No-Bet als Favoriten ausgewählt, da diese im Zusammenspiel von Wahrscheinlichkeit und Quote als beste Alternative erscheinen. Unsere Nummer eins in Sachen Premier League Wett Tipp und damit unsere abschließende Empfehlung: Draw-No-Bet Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für AFC Bournemouth im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.10.2018 England Premier League FC Fulham AFC Bournemouth 0:3
S
20.10.2018 England Premier League AFC Bournemouth FC Southampton 0:0
U
06.10.2018 England Premier League FC Watford AFC Bournemouth 0:4
S
01.10.2018 England Premier League AFC Bournemouth Crystal Palace FC 2:1
S
22.09.2018 England Premier League Burnley FC AFC Bournemouth 4:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Manchester United im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.10.2018 England Premier League Manchester United FC Everton 2:1
S
23.10.2018 UEFA Champions League Manchester United Juventus Turin 0:1
N
20.10.2018 England Premier League FC Chelsea Manchester United 2:2
U
06.10.2018 England Premier League Manchester United Newcastle United 3:2
S
02.10.2018 UEFA Champions League Manchester United FC Valencia 0:0
U

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1