Wett Tipp UEFA Champions League: AEK Athen - ZSKA Moskau

Dienstag, 25.07.2017 um 19:30 Uhr (MEZ)

Griechischer gegen russischen Traditionsclub

Klarer verteilt als in vielen anderen Spielen der 3. Runde der Qualifikation zur Champions League sind die Rollen im Duell zwischen AEK Athen und ZSKA Moskau, welches am kommenden Dienstag über die Bühne gehen wird. Die Griechen genießen dabei im Hinspiel den Heimvorteil. Anstoß in der Hauptstadt ist am 25. Juli um 19:30 Uhr.

S
S
N
S
N

AEK Athen

  • Heimvorteil
  • Gegner zuletzt mit Problemen im Abschluss
N
S
S
S
S

ZSKA Moskau

  • deutlich mehr internationale Erfahrung im Kader
  • Gegner in den letzten sechs internationalen Heimspielen ohne Sieg
  • befindet sicht bereits im Meisterschaftsbetrieb

Aktuelle Form AEK Athen

AEK Athen gehört in Griechenland immer noch zu den beliebtesten und bekanntesten Adressen im Fußballsport. International hat der Club aber viel von seinem ehemaligen Glanz verloren, geht gegen ZSKA Moskau als Außenseiter ins Rennen. Das beweist auch schon die Bilanz gegen russische Vereine in der Vergangenheit. Zwar traf AEK noch nie auf Dienstagsgegner ZSKA, gegen deren Landsleute hat man allerdings noch kein einziges Spiel gewinnen können. Stattdessen reichte es in neun Duellen mit russischen Clubs gerade einmal für zwei Unentschieden bei gleichzeitig sieben Niederlagen. Allgemein war der europäische Boden für AEK in den letzten Jahren kein guter. Selbst vor eigenem Publikum konnte man keines der letzten sechs Spiele in einem internationalen Bewerb für sich entscheiden. Wie man es also dreht und wendet, die Griechen kommen nicht aus ihrer Außenseiterrolle. Zudem steht die Mannschaft von Manolo Jimenez aktuell noch nicht voll im Meisterschaftsbetrieb. Allerdings stehen einige Akteure im Kader, die mit ihrer Erfahrung am Dienstag von großer Bedeutung sein können. Zu nennen sind dabei vor allem Portugals vielfacher Nationalspieler Hugo Almeida, der auch bereits eine ganze Reihe von CL-Spielen auf dem Buckel hat, oder aber dessen Sturmpartner Marko Lvaja, den man von Las Palmas ausleihen konnte. Verzichten muss Trainer Manolo Jimenez dagegen auf Innenverteidiger Vasilos Lampropoulos, der mit einem Kreuzbandriss noch längere Zeit nicht zur Verfügung stehen wird. Für Dynamik über den Flügel soll Neuzugang Arnor Traustasson sorgen, der Isländer wurde von Rapid Wien ausgeliehen, konnte in Österreich aber kaum überzeugen. Ihn soll vor allem Dimitri Chyriginski vertreten, der mit Shakthar Donezk ebenfalls viel Erfahrung in der Königsklasse sammeln konnte. In der Vorsaison zeigte sich AEK zudem vor allem in Heimspielen sehr stark, gehörte zu den Top-3-Heimmannschaften in der Super League.

Aktuelle Form ZSKA Moskau

Über ZSKA Moskau muss man dem fußballinteressierten Publikum eigentlich nicht mehr allzu viel sagen. Die Millionen von Roman Abramovich sorgen für den nötigen finanziellen Background, der Club zählt seit Jahren zu den besten in der Premier Liga und ist auch in der Champions League in aller Regel häufig vertreten. Allerdings ist auch klar, dass vor allem in den letzten paar Jahren die Kluft zwischen ZSKA und den Top-Teams aus anderen Ligen Europas immer größer geworden ist, denn für ein Erreichen der KO-Phase reichte es zuletzt nicht. In der noch jungen Saison der russischen Liga musste man allerdings bereits einen herben Rückschlag hinnehmen. Denn zuletzt wurde das Derby gegen Lok Moskau verdientermaßen mit 1:3 verloren. Umso schlimmer, als diese Niederlage im eigenen Stadion bezogen wurde. Mehr denn je sinnt ZSKA aber wohl auf Wiedergutmachung. Stärken haben die Russen mit Sicherheit auf körperlicher Ebene. Bei Standardsituationen ist man immer für einen Treffer gut, vor allem Innenverteidiger Viktor Vasin hat sich in den wenigen Saisonspielen bereits als Waffe herauskristallisiert. Ebenso für die Russen spricht natürlich ihre Erfahrung in den internationalen Clubbewerben Europas. Denn kaum ein Spieler im Kader hat noch kein Spiel in Europa League oder Champions League in den Beinen. Was aktuell etwas fehlt, ist die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne, einen echten Torjäger vermisst man noch. Gut möglich, dass hier noch nachgebessert wird, so soll man unter anderem in Verhandlungen mit Larry Kayode stehen, immerhin Torschützenkönig der Österreichischen Bundesliga in der Vorsaison. Dass man auswärts bestehen kann, zeigte schon die erste Runde der Premier Liga, wo man gegen Anzhi Machatschkala mit 3:1 die Oberhand behielt. Wie sehr man allerdings nach einem starken Torjäger lechzt, zeigt ein Blick auf die Statistik. Gegner Lok schoss nur vier Mal auf das Tor ZSKA´s, während man selbst nicht weniger als 10 Schüsse abgab, allerdings nur einen ebensolchen in Zählbares umwandeln konnte. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass man dieses Manko gegen AEK beheben kann.

Wettprognose

Wie gesagt sind die Rollen unserer Meinung nach klar verteilt. Erfahrung, laufender Meisterschaftsbetrieb und individuelle Qualität sprechen für ZSKA, während sich AEK Athen in dieser Saison erst finden muss und ein Gegner dieses Kalibers dabei wohl noch etwas zu früh kommt. Daher rechnen wir mit einem Auswärtssieg der Russen. Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für AEK Athen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
31.05.2017 Griechenland Super League Panionios Athen AEK Athen 1:2
S
28.05.2017 Griechenland Super League AEK Athen PAOK Thessaloniki 1:0
S
24.05.2017 Griechenland Super League Panathinaikos Athen AEK Athen 1:0
N
21.05.2017 Griechenland Super League AEK Athen Panathinaikos Athen 1:0
S
17.05.2017 Griechenland Super League AEK Athen Panionios Athen 0:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für ZSKA Moskau im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.07.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau FC Lokomotive Moskau 1:3
N
21.05.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau Anschi Machatschkala 4:0
S
17.05.2017 Russland Premier League FC Rubin Kazan ZSKA Moskau 0:2
S
12.05.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau Arsenal Tula 3:0
S
06.05.2017 Russland Premier League FC Amkar Perm ZSKA Moskau 0:2
S

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

21.09.2018 18:30 (MEZ)
SV Sandhausen Logo SV Sandhausen
:
Köln Logo 1. FC Köln
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

21.09.2018 20:30 (MEZ)
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
:
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
Gewinnt beide Halbzeiten Team1

England Premier League

22.09.2018 13:30 (MEZ)
FC Fulham Logo FC Fulham
:
Watford Crest Logo FC Watford
Doppelte Chance Tipp X/2