Wett Tipp Italien Serie A: AC Mailand - CFC Genua

Sonntag, 19.08.2018 um 20:30 Uhr (MEZ)

Millionentruppe auf dem Prüfstand

Neben einigen anderen Top-Mannschaften der Serie A ist auch der AC Milan am kommenden Sonntag erstmals im Liga-Einsatz. Dabei trifft man mit dem FC Genua auf einen durchaus unangenehmen Kontrahenten. Wir liefern in unseren Serie A Wett Tipps auch zu diesem Spiel alle wichtigen Daten und Fakten zur Vorbereitung beider Mannschaften, gehen ebenso auf wichtige Personalfragen und Statistiken der Vorsaison ein. Anstoß in der Modemetropole Mailand ist am 19. August um 20:30 Uhr.

S
U
S
S
N

AC Mailand

  • Heimvorteil
  • defensiv zuletzt sehr stabil
  • keines der letzten 3 Duelle verloren
N
N
N
N
S

CFC Genua

  • Druck liegt klar beim Gegner
  • sehr starker Auftakt im Cup-Bewerb

Aktuelle Form AC Milan

Die vielen Millionentransfers des vergangenen Sommers haben sich im Falle des AC Milan nicht wirklich bezahlt gemacht. Denn: Nach 38 Runden der Spielzeit 2017/2018 rangierte das Team von Vereins-Ikone Gennaro Gattuso nur auf dem 6. Tabellenplatz und muss erneut ein weiteres Jahr auf die Rückkehr in die Champions League warten. Ein erster Schritt in diese Richtung soll nach 64 Zählern in der Vorsaison am kommenden Sonntag gegen Genua gemacht werden. Dass die Hausherren dabei – rein aus personeller Sichtweise – als Favorit gelten, sollte klar sein. Und doch gibt es noch einige andere Faktoren, die wir in unserem Formcheck dieses Serie A Wett Tipps beleuchten wollen:

Tatsache ist in jedem Fall, dass die vielen Top-Spieler in den Reihen der Mailänder mittlerweile eher zu einer Mannschaft zusammengewachsen und demnach besser eingespielt sein sollten, also dies noch zu Beginn der Vorsaison der Fall war. Ebenso konnten die wichtigsten Spieler gehalten werden, allen voran einmal mehr natürlich Torhüter-Shootingstar Donnarumma, Bonaventura und Calhanoglu, die zu den besten Vorlagengebern der abgelaufenen Saison zählten. Im Angriffszentrum ruhen die Hoffnungen nach dem Abgang von Nikola Kalinic erneut vor allem auf den Schultern eines erst 20-Jährigen: Patrick Cutrone überzeugte in der Vorsaison mit 10 Treffern. Allerdings erhielt er kürzlich prominente Unterstützung, wurde doch Gonzalo Higuain von Juventus Turin losgeeist.

Der Argentinier wird aber wohl noch einige Zeit brauchen, um sich vollständig in die Mannschaft zu integrieren. Fakt ist auch, dass Coach Gattuso seine erste vollständige Sommer-Vorbereitung mit dem Team durchmachen durfte, mit Sicherheit ein weiterer Vorteil im Vergleich zum Vorjahr. Dieses schloss Milan bekanntlich mit einem fulminanten 5:1-Heimsieg gegen den AC Florenz ab, überhaupt konnte man mit den Leistungen in Heimspielen zufrieden sein. In 19 Duellen wurden 10 Siege verbucht, zudem gab es 5 Unentschieden und nur 4 Niederlagen. Imposant sind diese Zahlen vor allem auf Basis der Offensiv-Werte, die in diesen Matches geliefert wurden. Denn: Milan erzielte in 19 Heimspielen nur 25 Tore.

Überhaupt konnten lediglich 56 Treffer markiert werden, damit beispielsweise um 30 (!) weniger als Juventus Turin. Nicht weniger als 20 (!) Saisonspiele endeten mit einem Tor-Wert von unter 2.5, eine Variante, die man auch für Sonntag durchaus andenken könnte. In eine ähnliche Kerbe schlagen etwa auch die Testergebnisse, die es zuletzt zu vermelden gab. Milan verlor etwa gegen Tottenham mit 0:1, gegen Barcelona wurde wiederum ein 1:0-Sieg gefeiert, gegen Real mit 1:3 verloren. Von den 5 uns bekannten Testspielen endeten damit 4 mit dem eben erwähnten Tor-Wert, zudem liefert eine Over/Under Variante dieser Art mit Sicherheit ansprechende Quoten.

Aktuelle Form FC Genua

Der FC Genua konnte mit den Ergebnissen der Spielzeit 2017/2018 durchaus zufrieden sein, landete am Ende mit 41 Punkten aus 38 Spielen auf Rang 12 und hatte dementsprechend mit dem Abstieg früh nichts mehr zu tun. Ähnliche Ziele wird man sich auf für die anstehende Spielzeit stecken, wenngleich die Resultate gegen Ende des abgelaufenen Jahres nicht mehr allzu prickelnd waren. Denn: Genua hat die letzten 4 Ligaspiele 2017/2018 allesamt verloren, in den letzten 6 Duellen nur mehr einen einzigen Sieg gefeiert. Der letzte volle Erfolg in einem Auswärtsmatch liegt überhaupt schon mehr als 6 Monate zurück, wobei man die Sommerpause natürlich berücksichtigen muss.

Dennoch: In der Fremde konnte Genua in der Vorsaison nur 5 Siege verbuchen, hat zudem in etwa 50 Prozent all seiner Spiele auswärts verloren und insgesamt gleich 19 Niederlagen hinnehmen müssen. Ein weiterer Indikator also für die Außenseiterrolle der Mannschaft von Davide Ballardini, welche im Sommer noch dazu stark verändert wurde. Nicht weniger als 15 (!) neue Spieler wurden verpflichtet, die Leihspieler sind dabei noch nicht (!) miteinberechnet. Zwei Spieler kehrten nach Leihen zurück, weitere 7 wurden von anderen Vereinen ausgeliehen. Ob diese Einkaufspolitik zielführend ist, was Eingespieltheit und Team-Chemie betrifft, darf zumindest in Zweifel gezogen werden. Immerhin: Mit Ausnahme von Sandro und Medeiros werden am kommenden Sonntag wohl alle Kaderspieler zur Verfügung stehen. Die Tatsache, dass Coach Ballardini bereits seit Ende 2017 im Amt ist, kann – wie bei Milan – als Vorteil in Sachen Vorbereitung erachtet werden.

Apropos: Die Testergebnisse stimmen uns alles andere als hoffnungsvoll, wenn es um eine positive Prognose für den Saisonauftakt geht. Denn: Zuletzt musste man sich gegen den deutschen Zweitliga-Aufsteiger FC Magdeburg mit 0:2 geschlagen geben, davor kassierte man trotz Sieges auch gegen Championship-Club Swansea und damit einen weiteren Zweitligisten 3 Gegentore (Endergebnis 4:3), gegen den AS Monaco setzte es gar eine 1:4-Niederlage. Demzufolge scheint Genua also vor allem in der Defensive noch nicht wirklich bereit für den Saisonauftakt. Immerhin: Im Cup konnte man sich in Runde eins klar mit 4:0 gegen Lecce durchsetzen. Überragender Mann dabei: Neuzugang und Stürmer Krzysztof Platek, der für sämtliche Tore seiner Mannschaft verantwortlich war.

Das direkte Duell mit dem AC Milan spricht allerdings wiederum nicht für die Gäste: Keines der letzten 3 Spiele gegen den gut betuchten Mailänder Club wurde gewonnen, stattdessen gab es 2 Niederlagen und ein Remis. Überhaupt hat man nur eines der letzten 5 Duelle gewonnen, den letzten Auswärtssieg gab es im Jahr 2015. Ein Sieg der Hausherren scheint also eine durchaus logische Variante. Außerdem interessant: In den erwähnten letzten 3 Aufeinandertreffen fielen nie mehr als 2.5 Tore, eine Tatsache, die diesen Serie A Wett Tipp im Falle dieses Sonntagsspiels mit Sicherheit weiter interessant macht, wenn man auch nochmals an die Defensiv-Zahlen bzw. generellen Tor-Werte des Gegners in der Vorsaison denkt.

Prognose und Wett Tipp

Nach Analyse bzw. Zusammenführung aller Fakten zu beiden Mannschaften kristallisieren sich 2 Favoriten in Sachen Serie A Wett Tipp zu diesem Auftaktspiel heraus. Einerseits eine Siegwette auf die Hausherren aus Mailand, andererseits eine Variante auf weniger als 2.5 Tore. Weniger risikoreiche Wettfreunde könnten auch auf weniger als 3.5 Treffer setzen, dies wäre natürlich mit Quoteneinbußen verbunden. Unsere Nummer 1 in diesem Fall: Sieg Milan, Tipp 1 mit einer durchschnittlichen Quote von in etwa 1.50.

Die letzten 5 Ergebnisse für AC Mailand im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.05.2018 Italien Serie A AC Mailand AC Florenz 5:1
S
13.05.2018 Italien Serie A Atalanta Bergamo AC Mailand 1:1
U
05.05.2018 Italien Serie A AC Mailand Hellas Verona 4:1
S
29.04.2018 Italien Serie A FC Bologna AC Mailand 1:2
S
21.04.2018 Italien Serie A AC Mailand Benevento Calcio 0:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für CFC Genua im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.05.2018 Italien Serie A CFC Genua FC Turin 1:2
N
12.05.2018 Italien Serie A Benevento Calcio CFC Genua 1:0
N
06.05.2018 Italien Serie A CFC Genua AC Florenz 2:3
N
29.04.2018 Italien Serie A Atalanta Bergamo CFC Genua 3:1
N
23.04.2018 Italien Serie A CFC Genua Hellas Verona 3:1
S

Direkter Vergleich AC Mailand und CFC Genua

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
18.03.2017 Italien Serie A AC Mailand CFC Genua 1:0
25.10.2016 Italien Serie A CFC Genua AC Mailand 3:0
29.04.2015 Italien Serie A AC Mailand CFC Genua 1:3

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2