Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: 1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart

Samstag, 20.01.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Kann Stuttgart auch auswärts gewinnen?

In einem von mehreren Samstagsspielen der Deutschen Bundesliga treffen am Wochenende die Mannschaften aus Mainz und Stuttgart aufeinander. Der VFB will dabei den Aufschwung des Rückrundenauftakts nutzen und endlich auch auswärts reüssieren. Mit unseren Bundesliga Wett Tipps seid ihr auch vor dieser Begegnung bestens informiert. Anstoß des Duells ist am 20. Jänner um 15:30 Uhr.

Aktuelle Form FSV Mainz 05

Der Auftakt in die Rückrunde verlief für den FSV Mainz 05 enorm bitter. Gegen Hannover 96 musste sich die Mannschaft von Sandro Schwarz mit 2:3 geschlagen geben. Dementsprechend baute man seine Serie an sieglosen Spielen auf 6 Begegnungen aus. Noch bitterer wird die Niederlage gegen die Niedersachsen ob der Tatsache, dass Mainz dabei nach gutem Beginn eine 2:0-Führung aus der Hand gab. Damit hat man in den erwähnten 6 Spielen stets mindestens 2 Gegentore kassiert, dementsprechend wäre gegen den VFB Stuttgart ein Wett Tipp auf eine Over/Under Wette und mehr als 2,5 Tore durchaus empfehlenswert. In 5 der letzten 6 Begegnungen mit Beteiligung der Mainzer fielen stets mehr als 2,5 Treffer. Der letzte Sieg gelang dem Nachzügler beim 1:0 gegen Schlusslicht Köln am 18. November dieses Jahres, dieser Erfolg liegt am Samstag damit bereits über zwei Monate zurück. Dennoch sehen wir den einen oder anderen Vorteil für die Hausherren im Duell mit dem VFB: Vor allem, da man sämtliche 4 Saisonsiege bisher im eigenen Stadion gelangen. Dementsprechend war man in der Offensive in Heimspielen auch deutlich erfolgreicher als auswärts. 12 von 21 Treffern konnte man vor eigenem Publikum erzielen. Auch in der Defensive hielt man sich wenn, dann in Heimspielen schadlos. Allerdings gab es in der laufenden Saison bisher nur zwei Begegnungen, in denen der FSV Mainz ohne Gegentreffer blieb. In Heimspielen waren es insgesamt deren 13, auswärts nicht weniger als 18 Verlusttore. Wie von uns prognostiziert versuchten die Mainzer zuletzt gegen Hannover in der Anfangsphase vor allem mit Schüssen aus der zweiten Reihe zum Erfolg zu kommen, ein Mittel, welches wir auch am kommenden Samstag vermehrt erwarten. Auch das 2:3 hatten wir in Form einer Doppelten-Chance-Wette im Übrigen vorausgesagt. Vor der Pleite gegen Hannover konnte Mainz im Übrigen gegen Werder Bremen ein 2:2 erreichen, gegen Borussia Dortmund zog man mit 0:2 den Kürzeren, auch im Duell mit Leipzig (2:2) wurde kein Sieg gefeiert. Stärken sahen wir bei den Schwarz-Schützlingen am vergangenen Samstag vor allem bei Standards sowie generell im Torabschluss, immerhin wurden zwei von lediglich fünf Schüssen auf das Tor in Zählbares umgewandelt. Vor allem im Zentrum fehlte es allerdings in vielen Fällen an Stabilität, auch Neuzugang und Routinier Nigel de Jong änderte daran nur wenig. Immerhin kann die Heimmannschaft am kommenden Wochenende beinahe in Bestbesetzung antreten, lediglich das immer noch andauernde Fehlen von Keeper René Adler stellt unserer Meinung nach eine herbe Schwächung dar, vor allem, wenn man sich die Bilanzen der Mainz-Defensive in den letzten Wochen nochmals in Erinnerung ruft.

Aktuelle Form VFB Stuttgart

Alle zwei Wochen grüßt beim VFB Stuttgart das sprichwörtliche Murmeltier. Dann nämlich, wenn die Schwaben ein Auswärtsspiel zu bestreiten haben. Nach wie vor wartet man in der Fremde auf einen vollen Erfolg, hat sämtliche 6 Saisonsiege bisher in Heimspielen gefeiert. So auch am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC Berlin. Die Hauptstädter wurden etwas glücklich mit 1:0 besiegt. Die größte Problematik stellt sich in Auswärtsspielen in der Stuttgarter Defensive dar, hat man doch in 9 Spielen nicht weniger als 15 Gegentore hinnehmen müssen. Ein weiterer Indikator als für einen Wett Tipp auf ein Ergebnis mit mehr als 2,5 Toren. Dagegen spricht die Tatsache, dass der VFB mit nur 4 erzielten Treffern eine der schwächsten Auswärts-Defensiven der gesamten Deutschen Bundesliga stellt. Hier hat man vor wenigen Wochen allerdings einen echten Hoffnungsträger verpflichtet. Die Rede ist von Mario Gomez, der schon gegen die Hertha zu den auffälligsten Spielern auf dem Platz gehörte und auch das Eigentor von Niklas Stark provozierte. Gegen den eben erwähnten Wett Tipp spricht eine Analyse der jüngsten Ergebnisse des VFB: In den letzten 6 Begegnungen mit Beteiligung der Mannschaft von Hannes Wolf fielen weniger als 2,5 Tore. Mit dem Sieg gegen Berlin beendete man eine Serie von vier Niederlagen in Folge, hatte man gegen Ende der Rückrunde gegen Bayern (0:1), Hoffenheim (0:1), Leverkusen (0:2) und Werder Bremen (0:1) verloren. Ein weiterer Faktor, der für eine Over/Under Wette und weniger als 2,5 bzw. zumindest weniger als 3,5 Tore spricht, ist die Tatsache, dass Stuttgart selbst erst in 3 von 19 Saisonspielen mehr als ein Tor gelang. Das letzte ebensolche Match liegt am Samstag allerdings schon über zwei Monate zurück, damals besiegte der Aufsteiger den BVB aus Dortmund mit 2:1. Das direkte Duell mit Mainz spricht klar gegen die Stuttgarter: In den letzten 10 Aufeinandertreffen gelangen nur 2 Siege, diese wenig verwunderlich beide in einem Heimspiel. Allerdings haben die Schwaben nur eines der letzten 4 Duelle, allerdings immerhin das erste Duell der Saison 2017/2018 (1:0). Jedoch: Erst vor wenigen Wochen entschied Mainz das Pokal-Duell im Achtelfinale des DFB-Pokals relativ souverän mit 3:1 für sich. Verzichten muss Coach Wolf nach derzeitigem Stand am Samstag auf Carlos Mané, Mathias Zimmermann und Abwehrmann Ailtion, die derzeit allesamt angeschlagen sind, selbiges gilt für Holger Badstuber, der allerdings in den Kader zurückkehren könnte. Stärken erkannten wir am Samstag vor allem im Spiel gegen den Ball sowie bei Schüssen aus der Distanz.

Prognose und Wett Tipp

Ein Duell, bei welchem sich wohl nur wenig in den jeweiligen Strafräumen abspielen wird. Zu dürftig sahen wir die Offensivleistungen beider Teams in den letzten Wochen. Dementsprechend würde sich wie gesagt eine Over/Under Wette anbieten, unter keinen Umständen würden wir auf einen Sieg eines der beiden Teams wetten. Hierfür gibt es schlicht und ergreifend zu wenige Indikatoren. Insgesamt sehen wir leichte Vorteile für Mainz. Dementsprechend: Tipp 1/X.

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FSV Mainz 05 im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 1. FSV Mainz 05 3:2
N
19.12.2017 DFB Pokal 1. FSV Mainz 05 VfB Stuttgart 3:1
S
16.12.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen 1. FSV Mainz 05 2:2
U
12.12.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 Borussia Dortmund 0:2
N
09.12.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig 1. FSV Mainz 05 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.01.2018 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Hertha BSC Berlin 1:0
S
19.12.2017 DFB Pokal 1. FSV Mainz 05 VfB Stuttgart 3:1
N
16.12.2017 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart FC Bayern München 0:1
N
13.12.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim VfB Stuttgart 1:0
N
08.12.2017 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Bayer 04 Leverkusen 0:2
N

Direkter Vergleich 1. FSV Mainz 05 und VfB Stuttgart

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
19.12.2017 DFB Pokal 1. FSV Mainz 05 VfB Stuttgart 3:1
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart 1. FSV Mainz 05 1:0
07.05.2016 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart 1. FSV Mainz 05 1:3
09.05.2015 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart 1. FSV Mainz 05 2:0

Weitere Tipps

ÖFB-Cup

20.07.2018 18:30 (MEZ)
Grödig Logo SV Grödig
:
Hartberg Logo TSV Hartberg
Tipp 2

ÖFB-Cup

20.07.2018 19:00 (MEZ)
ASK Ebreichsdorf
:
Vorwärts Steyr
Beide Teams treffen - ja

ÖFB-Cup

20.07.2018 20:20 (MEZ)
FC Kufstein
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Über 3.5 Tore