Wetttipp DFB Pokal: 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund

Dienstag, 24.10.2017 um 20:45 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Dortmund-Comeback im Pokal?

Für Borussia Dortmund lief es in den vergangenen Wochen alles andere als nach Wunsch. Da könnte ein Pokalduell gegen einen krassen Underdog gerade zur rechten Zeit kommen. Denn der Gegner am kommenden Dienstag ist mit dem 1. FC Magdeburg keineswegs unschlagbar. Anstoß der Begegnung in Magdeburg ist am 24. Oktober um 20:45 Uhr.

1. FC Magdeburg

  • Heimvorteil
  • Druck liegt klar beim Gegner

Borussia Dortmund

  • mehr individuelle Qualität im Kader
  • Gegner zuletzt mit klarer Heimniederlage
  • starke linke Seite

Aktuelle Form FC Magdeburg

Traditionell hat die unterklassige Mannschaft bzw. jene, die nicht in einer der beiden höchsten Ligen vertreten ist, im Pokal Heimrecht. Womit wir natürlich – speziell bei Pokalspielen – zu einem der wohl größten Vorteile der Magdeburger kommen. Denn die Atmosphäre wird mit Sicherheit aufgeladen sein, ein Umstand, mit dem die junge Dortmunder Mannschaft erst zurechtkommen muss. Dass die Mannen von Coach Jens Härtel spielerisch nicht mit dem Tabellenführer der Deutschen Bundesliga mithalten werden, liegt auf der Hand. Allerdings spricht der Faktor Selbstvertrauen wiederum für den Underdog. Warum? Magdeburg – schon in den letzten Jahren immer wieder ein Kandidat für den Aufstieg in Liga zwei – hat einen tollen Saisonstart hingelegt, ist in der 3. Liga aktuell auf Tabellenplatz zwei zu finden, geschlagen bisher nur von Tabellenführer SC Paderborn. Fakt ist auch, dass man sich voll und ganz auf das Pokalduell mit der Borussia fokussieren kann, bei vier Zählern Vorsprung auf einen Nichtaufstiegs-Platz hat man sich für die kommenden Wochen in der Liga bereits ein kleines Polster herausgeschossen. Allerdings: Die Generalprobe für das Duell mit dem BVB ging gehörig in die Hose. Gegen die Spielvereinigung Unterhaching verlor Magdeburg vor eigenem Publikum klar und deutlich mit 0:3. Es war dies allerdings die einzige Niederlage in den vergangenen fünf Pflichtspielen, die natürlich zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt kam. Davor siegte Magdeburg nicht nur vier Mal in Serie, sondern blieb in all diesen Spielen auch ohne Gegentreffer, so geschehen beim 2:0 gegen Osnabrück, dem 2:0 gegen Jena, dem 1:0 gegen Aalen. Selbst Tabellenführer Paderborn wurde mit 1:0 in die Knie gezwungen. Stärken sehen wir bei Magdeburg vor allem im Spiel über die Flügel. Vor allem die rechte Seite machte in der bisherigen Saison einen sehr guten Eindruck. Flügelspieler Philip Türpitz hat in 13 Saisonspielen bereits sechs Treffer erzielt, dazu fünf weitere vorbereitet und ist damit in beiden Wertungen die Magdeburger Nummer eins. Generell hat Magdeburg den Vorteil, viele Spieler in den eigenen Reihen zu haben, die jederzeit für einen Treffer gut sind. Nur die Mannschaften aus Wehen, Unterhaching und Paderborn waren offensiv erfolgreicher, auch defensiv befindet man sich unter den Top-3 der 3. Liga. Generell betrachten wir Magdeburg als jene Mannschaft in Liga drei, bei welcher die Balance zwischen Defensive und Offensive am ausgeprägtesten vorhanden ist. Bisher haben sich im Übrigen nicht weniger als 11 (!) verschiedene Kaderspieler in die Schützenliste eintragen können – ebenfalls ein ligaweiter Top-Wert.

Aktuelle Form Borussia Dortmund

So furios der Saisonstart auch war, die Euphorie in Dortmund scheint etwas verflogen. Warum? Die Borussia kann offensichtlich nicht mehr gewinnen. Seit drei Spielen sind die Schützlinge von Peter Bosz nun schon ohne vollen Erfolg. Nach der 2:3-Niederlage gegen Leipzig und dem peinlichen 1:1 gegen Nikosia, welches wohl gleichbedeutend war mit dem Aus in der Champions League – musste man sich auch gegen Frankfurt mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Dass beim BVB vor allem in der Defensive immer wieder Probleme auftreten, liegt auf der Hand. In den letzten sechs Spielen hat der Tabellenführer immer zumindest einen Treffer kassiert, drei Mal waren es sogar zwei oder mehr. Als Problemzone haben wir aktuell vor allem die Torwartposition und jene rechts in der Viererkette ausgemacht. Gegen Leipzig machte hier Jeremy Toljan keine allzu gute Figur, mit Marc Batra muss derzeit ein gelernter Innenverteidiger aushelfen. Dementsprechend gibt es im Abwehrbereich aktuell wichtige Ausfälle, und zwar sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Seite. Eric Durm und Lukasz Piszczek sind derzeit verletzt, auch Raphael Guerero trifft dasselbe Schicksal. Auf den offensiven Außenpositionen fehlen mit André Schürrle und Marco Reus ebenso zwei wichtige Alternativen. Zudem kämpft auch Torjäger Aubameyang aktuell mit seiner Form. Das Spiel gegen Frankfurt am vergangenen Wochenende war bereits das zweite in Serie, in welchem der Gabuner ohne Treffer blieb. Dennoch ist er mit zehn Treffern aus neun Spielen natürlich das größte Ass im Dortmunder Offensiv-Ärmel. Spielerisch läuft beim BVB aktuell nicht mehr allzu viel zusammen, das Spiel gegen Frankfurt etwa war von Beginn an eher geprägt von vielen Zweikämpfen, das Tempo im Aufbauspiel ist in den letzten Wochen etwas verlorengegangen. Bitter für die Moral: Gegen Frankfurt gab der BVB einen 2:0-Vorsprung aus der Hand, hatte am Ende sogar noch Glück, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Anfällig zeigte man sich vor allem auch in der Abwehrzentrale, die mit Subotic und Weigl neu ormiert war und immer wieder Lücken erkennen ließ. Schnelle Gegenstöße der Frankfurter, wiederum speziell über die rechte Abwehrseite, schmeckten dem BVB überhaupt nicht. Im Spiel nach vorne agierte man vor allem über die linke Seite und Maximilian Philipp. Der ehemalige Freiburger gehörte neben Nuri Sahin zu den besten Dortmundern auf dem Platz. Steigern muss man sich – speziell in einem Pokalmatch – bei hohen Bällen. Gegen Frankfurt konnte die Bosz-Elf nur 40 Prozent aller Luftduelle für sich entscheiden.

Wettprognose

Was man bei den oben angeführten Statistiken nicht vergessen darf: Dortmund ist ein echter Pokalspezialist, stand in den vergangenen Jahren mehrmals im Endspiel, im Vorjahr holte man sich sogar den Pokalsieg. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass man auch am Dienstag die Oberhand behalten wird, ohne Gegentor wird dieses Match unserer Meinung nach allerdings nicht vonstattengehen. Dennoch: Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 81.00 Sieg Magdeburg

Tipp 1
Vorher 8.50 Jetzt 81.00
vorher 9.50
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 3.00 Sieg Dortmund

Tipp 2
Vorher 1.23 Jetzt 3.00
vorher 1.22
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 6.00 Sieg Dortmund

Tipp 2
Vorher 1.23 Jetzt 6.00
vorher 1.15
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 11.00 6.50 1.30
Im Durchschnitt 9.57 5.72 1.26
10.00 5.50 1.25
8.98 5.53 1.27
10.00 6.00 1.27
8.50 5.50 1.23
10.00 6.20 1.25
9.00 5.70 1.27
9.00 5.75 1.30
9.90 5.90 1.26
9.90 5.90 1.26
8.50 5.50 1.23
9.00 5.50 1.25
9.50 5.50 1.22
10.00 6.00 1.27
11.00 6.00 1.25
9.00 5.25 1.25
9.25 5.80 1.26
9.90 5.90 1.26
11.00 6.50 1.30
9.25 5.80 1.26
8.50 5.50 1.23
10.00 5.50 1.29
9.50 5.50 1.22
10.00 5.50 1.29
10.00 5.50 1.29

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 8.50 2.90 1.70
Im Durchschnitt 7.48 2.70 1.65
7.50 2.70 1.62
7.45 2.71 1.65
7.00 2.60 1.65
7.00 2.80 1.62
8.50 2.75 1.57
8.25 2.50 1.67
7.00 2.70 1.70
7.35 2.75 1.62
7.35 2.75 1.62
7.50 2.70 1.65
8.00 2.73 1.65
7.00 2.60 1.65
8.50 2.55 1.67
7.35 2.75 1.62
8.50 2.90 1.70
8.25 2.50 1.65
7.00 2.80 1.62
6.50 2.70 1.67
8.00 2.73 1.65
6.50 2.70 1.67
6.50 2.70 1.67

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 8.50 3.30 1.55
Im Durchschnitt 7.32 3.22 1.49
7.00 3.10 1.53
7.50 3.15 1.45
7.00 3.20 1.55
7.50 3.30 1.50
8.50 3.25 1.40
8.50 3.25 1.40
7.50 3.30 1.48
6.50 3.20 1.53
7.50 3.30 1.50
6.50 3.20 1.53
6.50 3.20 1.53

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 71.00 2.63
Im Durchschnitt 51.00 2.59
71.00 2.63
41.00 2.40
41.00 2.63
71.00 2.63
41.00 2.63
41.00 2.63

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.75 1.96
Im Durchschnitt 2.51 1.50
2.53 1.46
2.75 1.40
2.55 1.48
2.70 1.45
2.50 1.49
2.40 1.50
2.55 1.50
2.40 1.45
2.75 1.40
2.55 1.50
2.45 1.47
2.45 1.50
2.60 1.50
2.45 1.50
2.60 1.48
1.71 1.96
2.60 1.48
2.60 1.48

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 23.00 2.20
Im Durchschnitt 17.33 2.14
15.00 2.20
21.00 2.14
23.00 2.20
15.00 2.10
15.00 2.10
15.00 2.10

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 8.50 1.10
Im Durchschnitt 7.39 1.07
7.50 1.07
5.89 1.08
8.00 1.05
6.00 1.09
7.85 1.07
7.85 1.07
7.50 1.04
8.50 1.06
7.85 1.07
7.50 1.10
8.00 1.05
7.00 1.07
7.00 1.07
7.00 1.07

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich DFB Pokal 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 3.80 1.14 1.07
Im Durchschnitt 3.55 1.11 1.03
3.30 1.11 1.03
3.08 1.12 1.07
3.60 1.10 1.03
3.80 1.11 1.04
3.50 1.14 1.07
3.70 1.09 1.01
3.70 1.09 1.01
3.30 1.10 1.06
3.60 1.10 1.03
3.80 1.13 1.04
3.40 1.08 1.06
3.70 1.09 1.01
3.60 1.10 1.03
3.55 1.13 1.03
3.60 1.11 1.02
3.55 1.13 1.03
3.55 1.13 1.03

Die letzten 1 Ergebnisse für 1. FC Magdeburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.08.2017 DFB Pokal 1. FC Magdeburg FC Augsburg 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund 2:2
U
17.10.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Borussia Dortmund 1:1
U
14.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund RB Leipzig 2:3
N
30.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Borussia Dortmund 1:2
S
26.09.2017 UEFA Champions League Borussia Dortmund Real Madrid 1:3
N

Weitere Tipps

Holland Eredivisie

14.12.2017 18:30
SC Heracles Almelo Logo Heracles Almelo
:
Sparta Rotterdam Logo Sparta Rotterdam
Unter 2.5 Tore

Holland Eredivisie

14.12.2017 20:45
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Excelsior Rotterdam Logo S.B.V Excelsior
Tipp 1 Gewinn zu null