Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: 1. FC Köln - Hamburger SV

Freitag, 25.08.2017 um 20:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Köln will Fehlstart vermeiden

Ab kommenden Freitag steht der 2. Spieltag der Deutschen Bundesliga auf dem Programm. Zum Auftakt treffen dabei zwei Teams aufeinander, deren Starts in die neue Saison sehr unterschiedlich verlaufen sind. Die Rede ist von den Mannschaften des 1. FC Köln und des Hamburger SV. Anstoß in der Domstadt ist am 25. August um 20:30 Uhr.

1. FC Köln

  • Heimvorteil
  • Gegner in der Vorsaison auswärts schwach
  • kaum Personalsorgen

Hamburger SV

  • Köln stärker unter Druck
  • mehr Selbstvertrauen nach erstem Saisonsieg

Aktuelle Form 1. FC Köln

Der 1. FC Köln war vor dem Saisonstart voller Euphorie ob der in der Vorsaison fixierten Rückkehr ins internationale Geschäft. Diese erhielt aber einen gehörigen Dämpfer. Die Mannschaft von Peter Stöger verlor gegen die Borussia aus Mönchengladbach mit 0:1. Vor allem die Leistung in der ersten Halbzeit dürfte die Verantwortlichen dabei negativ stimmen. Köln verschlief die Anfangsphase komplett und hatte Glück, nicht schon sehr früh in Rückstand zu geraten. In den ersten 45 Minuten schossen die Domstädter insgesamt nur zwei Mal auf das Tor des Gegners. Gut möglich, dass man den Abgang von Anthony Modeste doch unterschätzt hat, wenngleich das Angebot aus China finanziell wohl nicht auszuschlagen war. Auch in Halbzeit zwei schlichen sich Unkonzentriertheiten ein, wieder waren es vor allem die Anfangsminuten, in denen die Stöger-Elf alles andere als hellwach wirkte. Diesmal allerdings wurde man mit dem schlussendlich entscheidenden Gegentor zum 0:1 bestraft. Nach dieser Leistung gibt es für das erste Heimspiel der Saison nur wenig Hoffnung. Allerdings: Im Vorjahr waren Auftritte in Köln für kaum eine Mannschaft der Bundesliga ein Genuss. Von 17 Spielen im eigenen Stadion verlor Köln nur zwei, punktete unter anderem gegen die Mannschaften auf den Endrängen zwei bis vier. Allerdings bedarf es einer Steigerung auf ganzer Linie. Wenn man weiter so wenige Chancen kreiert wie gegen Gladbach, dürfte es auch gegen den HSV schwer werden. Dieser war in der Vergangenheit allerdings ein gern gesehener Gast in der Domstadt. Köln gewann die letzten beiden Heimspiele gegen die Norddeutschen, verloren hat man zu Hause gegen Hamburg zuletzt am 12. Februar 2012. Zudem hat sich die Personalsituation der Rheinländer etwas entspannt. Mit Kessler, Rausch und Nartey fallen zwar immer noch drei Akteure aus, zwei dieser drei wären aber wohl ohnehin kein Thema für die Startelf gewesen. Hoffen kann man auch auf eine klare Steigerung in der Defensive. In der Saison 2016/2017 kassierte der „Effzeh“ in Heimspielen im Schnitt nur einen Treffer pro Spiel, beendete nicht weniger als sieben Heimpartien „zu Null“. Nur die Mannschaften aus München, Hoffenheim, Leipzig und Dortmund waren in dieser Statistik noch stärker.

Aktuelle Form Hamburger SV

Während Köln erstmals in der Ära-Stöger zum Saisonauftakt eine Niederlage einstecken musste, konnte der Hamburger SV über einen 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg jubeln. Zwar sind die Fuggerstädter wohl nicht der ganz große Gegner, dennoch tut ein gelungener Saisonstart gut, um erst einmal Ruhe einkehren zu lassen, schaffte man es doch das erste Mal seit sechs (!) Jahren, das erste Ligaspiel der Saison für sich zu entscheiden. Bitter: Goldtorschütze Nicolai Müller zog sich beim Jubel über seinen Treffer einen Kreuzbandriss zu und wird lange Zeit ausfallen. Doch nicht nur das: Denn trotz des 1:0-Erfolges war bei den Hamburgern nicht alles eitel Wonne. Ganz im Gegenteil: Spielerisch wusste man kaum zu überzeugen, stattdessen fiel man speziell nach dem frühen Führungstreffer in alte Muster zurück. Die Defensive leistete sich einige vermeidbare Fehler, hinsichtlich der Spielanteile war man den Mannen von Manuel Baum in der Folge klar unterlegen. Es war nur der fehlenden Kreativität der Fuggerstädter zu verdanken, dass man kein Tor kassierte, denn Augsburg brachte es gerade einmal auf einen nennenswerten Torschuss. Vor einer Auswärtsreise nach Köln dürfte den Verantwortlichen des HSV nicht nur aufgrund der oben erwähnten Bilanz Angst und Bange werden. Denn auch insgesamt gehören die Hamburger seit Jahren zu jenen Mannschaften, die ihre Punkte vorrangig im eigenen Stadion holen. Besonders eklatant äußerste sich dies allerdings im Vorjahr, wo man nach Fix-Absteiger Darmstadt das zweitschwächste Auswärtsteam der gesamten Bundesliga stellte. Neben Müller fällt zudem auch noch Mergim Mavraj aus. Der Ex-Kölner hätte in der zuletzt nicht immer sattelfesten Defensive für mehr Stabilität sorgen können. Dies wäre umso wichtiger, als dass die Hamburger 2016/2017 eines von nur zwei Teams waren, welches in der Fremde mehr als 30 Gegentreffer kassierte, ja sogar einen Gegentor-Schnitt von über zwei Verlusttreffern pro Auswärtsmatch zu verzeichnen hatte. Wenn man zudem nicht etwas mehr Ruhe in den Spielaufbau bringen kann, wird man mit der agilen Spielweise der Kölner erneut Probleme bekommen.

Wettprognose

Das einzige, was beim HSV zum Saisonstart stimmte, war das Ergebnis. Für Köln geht es hingegen darum, sich kurz vor dem Start des internationalen Geschäfts mit einem Sieg Ruhe zu verschaffen, denn wer die Domstadt kennt, sollte wissen, wie schnell die dortige Stimmung umschlagen kann. Wir gehen davon aus, dass man mögliche Unruhen im Keim ersticken wird. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Köln im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach 1. FC Köln 1:0
N
12.08.2017 DFB Pokal Leher TS Bremerhaven 1. FC Köln 0:5
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln 1. FSV Mainz 05 2:0
S
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen 1. FC Köln 2:2
U
05.05.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln SV Werder Bremen 4:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Augsburg 1:0
S
13.08.2017 DFB Pokal VfL Osnabrück Hamburger SV 3:1
N
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 2:1
S
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 Hamburger SV 1:1
U
07.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FSV Mainz 05 0:0
U

Direkter Vergleich 1. FC Köln und Hamburger SV

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
01.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FC Köln 2:1
30.10.2016 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Hamburger SV 3:0

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1