Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: 1. FC Köln - Borussia Dortmund

Freitag, 02.02.2018 um 20:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Stöger trifft auf "seine Ex"

Für Peter Stöger kommt es am 21. Spieltag der Deutschen Bundesliga zu einem ganz besonderen Duell. Dann nämlich, wenn er mit seinem neuen Club Borussia Dortmund auswärts bei seinem Ex-Verein Köln antreten muss. Wir liefern euch selbstverständlich wie gewohnt alle wichtigen Infos zu diesem Freitagsspiel. Anstoß der Begegnung ist am 02. Februar um 20:30 Uhr.

1. FC Köln

  • Heimvorteil
  • seit 4 Spielen ungeschlagen

Borussia Dortmund

  • offensiv deutlich variabler
  • erstes Saisonduell mit 5:0 gewonnen

Aktuelle Form 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat im Abstiegskampf der Deutschen Bundesliga wieder Hoffnung geschöpft. Und das unserer Meinung nach auch völlig zurecht. Zwar gelang am vergangenen Spieltag gegen den FC Augsburg kein Sieg, das 1:1-Unentschieden bedeutete allerdings, dass man im 4. Spiel in Serie ohne Niederlage blieb. Zuvor hatte man das Schlüsselspiel gegen den Hamburger SV mit 2:0 gewonnen, Borussia Mönchengladbach mit 2:1 besiegt und auch gegen den VFL Wolfsburg mit 1:0 die Oberhand behalten. Ergebnisse, die vor einem Duell mit nicht unbedingt krisensicheren Dortmundern für Hoffnung sorgen. Vor allem in der Offensive hat man sich seit der Amtsübernahme von Stefan Ruthenbeck absolut gesteigert. In 7 der letzten 8 Spiele hat Köln immer getroffen, dementsprechend wäre ein Wett Tipp auf mindestens einen Torerfolg am Freitag eine durchaus interessante Empfehlung unsererseits. Apropos: Die letzten beiden Ergebnisse haben wir in unseren Bundesliga Wett Tipps im Übrigen in Form einer Doppelten Chance bzw. Siegwette prognostiziert. Faktum ist: In den letzten 3 Heimspielen gelangen dem 1. FC Köln stets mindestens zwei Treffer, mittlerweile ist man vor eigenem Publikum seit 2 Spielen ungeschlagen. Von einer Serie würden wir noch nicht sprechen, jedoch war dies zuvor in dieser Saison noch nicht der Fall. Insgesamt sehen wir Köln vor heimischer Kulisse allerdings eher in der Lage, eine starke Mannschaft wie den BVB in die Knie zu zwingen, nicht nur, weil man insgesamt 9 Tore erzielen konnte und damit um ein Drittel mehr als in Auswärtsspielen. Allerdings: Speziell in der Offensive bzw. in Sachen Spielaufbau muss Coach Ruthenbeck am Freitag auf den einen oder anderen wichtigen Spieler verzichten. So werden Cordoba, Risse und Bittencourt aller Voraussicht nach weiterhin ausfallen. Auch Marco Höger ist angeschlagen, zudem fehlt Rechtsverteidiger Klünter gesperrt. Aus rein personeller Sicht also keine guten Voraussetzungen. Fakt ist bei aller Euphorie, die in Köln wieder entfacht scheint, dass man in dieser Saison nur einen vollen Erfolg gegen ein Top-6 Team feiern konnte, so geschehen beim 2:1 gegen Gladbach. Stark sahen wir die Rheinländer zuletzt gegen Augsburg vor allem bei Standardsituationen, nicht weniger als 6 Abschlüsse wurden nach ebensolchen verbucht. Ansonsten blieb man speziell im Spiel nach vorne einiges schuldig, auch die Abschlussstärke der letzten Wochen war nicht mehr wie gewohnt zu erkennen. Stärken sahen wir dagegen im Defensivbereich, hier sind vor allem Mere und Heintz hervorzuheben, auch Milos Jojic gehörte zu den absoluten Lichtblicken, sorgte über die linke Seite für die größte Gefahr und gab auch mit 4 Torschüssen die meisten Versuche seiner Mannschaft ab.

Aktuelle Form Borussia Dortmund

So richtig rund läuft es bei Borussia Dortmund aktuell nicht. Der BVB kommt unter Trainer Stöger nach gutem Start und den Siegen gegen den FSV Mainz (2:0) und die TSG Hoffenheim (2:1) nicht wirklich in Fahrt. Stattdessen musste man nach diesen beiden Erfolgen drei Remis gegen Mannschaften außerhalb der derzeitigen Top-10 hinnehmen. Übersetzt heißt das, dass die Borussia im Jahr 2018 noch auf den ersten Sieg wartet. Stattdessen reichte es gegen Freiburg (2:2), Hertha BSC (1:1) und den VFL Wolfsburg (0:0) nur zu einem Punkt. Wobei wir sogar innerhalb dieser drei Spiele Abstufungen in Sachen Leistung vornehmen würden. Diese lassen Dortmund nicht gut wegkommen: Denn während man gegen den VFL noch vorwiegend an der eigenen Chancenauswertung scheiterte, war man gegen die Hertha im besten Fall ebenbürtig und hatte gegen Freiburg Glück, in der 93. Spielminute durch Toljan den Ausgleich zu erzielen. Beide Ergebnisse haben wir im Übrigen in unseren Wett Tipps zur Deutschen Bundesliga prognostiziert. Während sich der Gegner aus Köln unter Stefan Ruthenbeck vor allem offensiv steigern konnte, galt Selbiges für den BVB unter Peter Stöger in der Defensive. Das Duell mit Freiburg war das erste unter dem österreichischen Übungsleiter, in welchem Dortmund mehr als einen Treffer kassierte. Dementsprechend könnte uns am Freitag ein Kampfspiel erwarten. Auch, weil der Tabellensechste speziell auswärts offensiv nicht so stark auftritt wie zu Hause. 10 Spiele wurden in der Fremde bisher bereits bestritten, 17 Treffer gelangen dabei. Damit liegt Dortmund in einer Analyse der gesamten Treffer-Statistik der Deutschen Bundesliga in Auswärtsspielen bei einem ähnlichen Wert wie Mannschaften Hoffenheim oder Gladbach und immer noch ligaweit auf Position 2. Alles halb so wild also? Nein, denn in Heimspielen gelangen der Borussia ganze 25 Tore, man muss also kein Genie sein, um zu erkennen, dass uns wohl am Freitag kein Torfestival erwartet. Was Dortmund fehlt ist ein Stürmer, der aktuell die Tore macht, so wie es Neuzugang Simon Terodde bei Köln tut. Generell sehen wir das "System Stöger" zu sehr auf einen Torjäger ausgerichtet, wie die Beispiele Modeste in Köln oder Philipp Hosiner bei Austria Wien zeigten. Dennoch: Nur in 2 Spielen dieser Saison blieb der BVB bisher ohne Treffer, hat auch unter Stöger mit einer Ausnahme immer getroffen. Verzichten muss der Coach Reus, Philipp und Yarmolenko in der Offensive, wiederum ein Indikator für nicht allzu viele Tore. Auch Rode, Guerero, Durm und Schmelzer sind noch verletzt, mit Aubameyang hat man seinen besten Torschützen abgegeben. Dieser fällt nun allerdings auch als Unruheherd weg, weswegen wir diesem Transfer aus Dortmunder Sicht positiv gegenüberstehen.

Prognose und Wett Tipp

Man kann von beiden Kontrahenten derzeit alles haben - vom Torfestival und Spektakel bis hin zu dürftigen Leistungen und viel Kampf. Am Freitag erwarten wir eher Letzteres, sehen ob der jüngsten Darbietungen sogar die Hausherren im Vorteil. Dementsprechend würden wir einen Wett Tipp auf eine Doppelte Chance Wette wagen. Unser Spieltipp lautet: Tipp 1/X.

Quotenboosts

Quote 51.00 Sieg Dortmund

Tipp 2
Vorher 1.87, Jetzt 51.00
Maximaler Einsatz: € 1,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Köln im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.01.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln FC Augsburg 1:1
U
20.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FC Köln 0:2
S
14.01.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Borussia Mönchengladbach 2:1
S
19.12.2017 DFB Pokal FC Schalke 04 1. FC Köln 1:0
N
16.12.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln VfL Wolfsburg 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SC Freiburg 2:2
U
19.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin Borussia Dortmund 1:1
U
14.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund VfL Wolfsburg 0:0
U
20.12.2017 DFB Pokal FC Bayern München Borussia Dortmund 2:1
N
16.12.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund TSG 1899 Hoffenheim 2:1
S

Direkter Vergleich 1. FC Köln und Borussia Dortmund

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund 1. FC Köln 5:0
10.12.2016 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Borussia Dortmund 1:1
14.05.2016 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund 1. FC Köln 2:

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

20.04.2018 18:30
Eintracht Braunschweig Logo Eintracht Braunschweig
:
Arminia Bielefeld Logo Arminia Bielefeld
Beide Teams treffen - ja

2. Deutsche Bundesliga

20.04.2018 18:30
SpVgg Greuther Fürth Logo SpVgg Greuther Fürth
:
VfL Bochum Logo VfL Bochum
Doppelte Chance Tipp X/2

Frankreich Ligue 1

20.04.2018 19:30
FC Nantes Logo FC Nantes
:
Stade Rennes Logo FC Stade Rennes
Unter 2.5 Tore