Wett Tipp NHL: Washington Capitals - Toronto Maple Leafs

Sonntag, 14.10.2018 um 01:00 Uhr (MEZ)

Setzen die Toronto Maple Leafs ihre Siegesserie gegen die Washington Capitals weiter fort?

Die zweite Spielwoche wartet mit dem spannungsgeladenen NHL Spiel, am 14. Oktober um 01 Uhr MESZ, zwischen den Titelverteidigern Washington Capitals und den Tabellenführern Toronto Maple Leafs auf. Einen Sieg mehr konnte bisher Toronto verbuchen, nichtsdestotrotz sind beide Teams in etwa gleichstark in die Saison gestartet. Hinzu kommt, dass die Capitals bisher vier Spiele und die Maple Leafs bereits fünf Partien bestritten haben. Im Großen und Ganzem sind die Maple Leafs die stärkere Mannschaft, wenn man die Stanley Cup Siege als Vergleich heranzieht. Sie haben diesen Cup bisher 13-mal gewonnen, wobei der letzte Sieg 1967 war. Washington konnte sich vergangene Saison den Titel zum ersten Mal holen. Das interessante in dieser Begegnung ist, dass beide Teams erst seit den 2000er Jahren sich aus einem Formtief herausheben konnten. Also darf man gespannt sein, wie diese Partie ausgehen wird. Damit ihr den geeigneten Wetttipp abgeben könnt, haben wir beiden Teams einer Analyse unterzogen und informieren euch im Anschluss, über die lukrativsten Wettvarianten.

Washington Capitals

  • Heimvorteil
  • vermehrt gegen die Toronto Maple Leafs gewonnen
  • amtierende Meister

Toronto Maple Leafs

  • haben eine bessere Teamstatistik
  • gesamt betrachtet sind sie die erfolgreichere Mannschaft
  • der Kader ist komplett
  • feierten drei Siege in Serie

Aktuelle Form der Washington Capitals

Die Capitals begannen die Saison gemischt. Nachdem sie gegen Boston mit 7:0 gewinnen konnten, verloren sie gegen Pittsburgh mit 7:6 nach Overtime. Danach konnten sie einen 5:2 Sieg gegen Vegas einfahren, ehe sie gegen New Jersey mit 6:0 verloren. Das Team wird mit sieben Punkten von Evgeny Kuznetsov angeführt. In vier Spielen traf T.J. Oshie viermal und führt somit die Torschützenliste der Capitals an. Nicklas Bachstrom konnte ihn vier Partien fünf Assits leisten. Im Power Play waren sie bisher sehr erfolgreich. Insgesamt schossen sie in der Überzahl sechs Tore. Keeper Braden Holty kann eine Fangquote von 91,9 Prozent vorweisen, die um einiges besser ist, als diese von den Toronto Maple Leafs. Ansonsten sind sie im direkten Vergleich etwas schwächer besetzt als die Kanadier. Allerdings können sie auf den kompletten Kader vertrauen, da niemand verletzt oder gesperrt ist. Interessant ist noch, dass die bisher gewonnen Spiele immer zu Hause gefeiert wurden, was natürlich auf einen Heimvorteil für die bevorstehende Partie hindeuten könnte. Betrachtet man die vergangenen zwei Jahr, in denen sie sich fünfmal gegenüberstanden, sieht man, dass sie viermal gewonnen haben und nur zwei Spiele davon zu Hause stattfanden. Im Schnitt schossen sie dabei etwas mehr als zwei Tore pro Partie und ließen nur knapp einen Zähler pro Spiel zu.

Aktuelle Form der Toronto Maple Leafs

Bisher können die Maple Leafs auf eine sehr erfolgreiche Regular Season in der NHL zurückblicken. Nach einem 3:2 Auftaktsieg nach Overtime gegen Montreal folgte eine 5:3 Niederlage gegen Ottawa. Danach feierte sie drei Siege in Folge. Gegen Chicago siegten sie mit 7:6 nach Overtime, gegen Dallas mit 7:4 und gegen Detroit mit 5:3. Die Teamstatistik ist erfolgreicher als die der Capitals. Morgan Rielly führt mit zwölf Punkten aus fünf Spielen das Team an, zudem schoss er mit neuen Stück die meisten Assits. Neun Tore konnte bisher Auston Matthews erzielen. Schlussmann Frederik Andersen ist im Tor mit einer Fangquote von 89,3 noch etwas unsicherer als Braden von den Capitals. Allerdings dürfte die gute Offensive diese Unterlegenheit wieder wett machen. Mit sieben Zählern in der Unterzahl sind sie nur um einen Deut besser, als die Capitals. Wobei unserer Meinung nach, diese Statistik nicht wirklich aussagekräftig ist, da wie eingangs erwähnt, die Capitals bisher vier Spiele und die Maple Leafs bereits fünf Partien absolviert haben. Für einen Wett Tipp könnte noch wichtig sein, dass im direkten Vergleich bisher nur einmal 13 Tore insgesamt fielen und sonst nie mehr als zwölf Zähler gefallen sind. Das letzte direkte Duell endete mit 5:2 für die Capitals. Dieses fand im März 2018 statt. Im vergangenen Jahr wurden selten mehr als drei Treffer auf beiden Seiten erzielt. Das sind Zahlen, die auf ein eher ereignisloses Match hindeuten.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn der Quotenvergleich ergab, dass die Capitals etwas favorisiert sind, empfehlen wir aufgrund der besseren Teamstatistik, einen Tipp 2. Für diejenigen unter euch, die diesen Wetttipp absichern möchten, raten wir auf Doppelte Chance X2 zu setzen. Hierbei sind die Quoten noch recht ansprechend. Wenn ihr lieber auf gefallene Tore wetten möchtet, empfiehlt es sich auf fünf oder mehr bis maximal sechs oder mehr Tore zu setzen. Auf mehr Zähler würden wir wegen der bisherigen Torbilanz beider Mannschaften nicht wetten. Wenn man den Quoten Vertrauen schenkt, teilen die Buchmacher diese Meinung.

Weitere Tipps

Copa del Rey

17.10.2018 21:00 (MEZ)
Real Saragossa Logo Real Saragossa
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Beide Teams treffen - nein

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
DC United Logo DC United
:
Toronto FC Logo Toronto FC
Unter 3.5 Tore

MLS USA

18.10.2018 01:30 (MEZ)
Orlando City SC Logo Orlando City SC
:
Seattle Sounders Logo Seattle Sounders
Tipp 2