Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Nürnberg Ice Tigers - Adler Mannheim

Freitag, 22.03.2019 um 19:30 Uhr (MEZ)

Können die Adler Mannheim bereits vorzeitig ins Halbfinale einziehen?

Mit einem 3:0 Vorsprung gehen die Adler Mannheim in das womöglich letzte Playoff Duell gegen die Nürnberg Ice Tigers. Nach dem die Adler in der regulären Saison den ersten Tabellenplatz erzielen konnten, stiegen sie erst im Viertelfinale der Playoffs ein. Die Ice Tigers aus Nürnberg hingegen gewannen in der ersten Runde bereits gegen die Pinguins Bremerhaven. Wir versorgen euch in der Folge mit allen relevanten Daten und Fakten zu diesem Spiel. Anpfiff ist am Freitag um 19:30.

N
S
S
N
N

Nürnberg Ice Tigers

  • bereits eine Playoff Runde überstanden
  • starke Offensive
  • mit Christopher Brown den stärksten Scorer der Playoffs
N
S
S
S
S

Adler Mannheim

  • 1. Tabellenplatz
  • stärkste Offensive und stärkste Defensive
  • seit 7 Spielen gegen die Tigers ungeschlagen
  • einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Aktuelle Form Nürnberg Ice Tigers

Die Mannschaft aus Nürnberg gehört zu den Gründungsmitgliedern der deutschen Eishockey Liga. Die größten Erfolge sind bis dahin die beiden Vizemeisterschaften in den Jahren 1999 und 2007. Im letzten Jahr scheiterte das Team bereits als 10.- nach der regulären Saison an den Pre-Playoffs. Dieses Jahr eroberte sich die Mannschaft mit einer Bilanz von 18 Siegen und 27 Niederlagen ebenfalls wieder den 10. Tabellenplatz. Das Torverhältnis war dabei mit 158 erzielten Treffern und 168 gefangenen leicht im negativen Bereich. Während man im offensiven Bereich mit den besten der Liga mitgehen kann, gehört die Defensive zu den schlechteren der Liga. Das liegt mitunter an dem Torhüter Niko Tapani Hovinen der mit 90,5% erfolgreichen Saves nur der zweitschlechteste Keeper der Liga ist. Trotz dieser Tatsache bezwang man in der ersten Playoff Runde die Pinguins Bremerhaven mit 2:1. Nach dem in der ersten Playoff Runde im Best of Three Modus agiert wurde, reichten dazu 2 Siege aus um ins Viertelfinale vorzudringen. Dort war den Nürnbergern jedoch von Anfang an bewusst, dass ihnen nur ein kleines Wunder helfen wird um gegen die beste Mannschaft des Grunddurchgangs zu bestehen. Mit einem 3:0 Rückstand gehen sie in das womöglich letzte Spiel der Saison. In den ersten drei Begegnungen hatten sie dabei nicht wirklich eine Chance gegen die Adler. Lediglich 5 Tore konnten sie erzielen, wobei ganze 15 Gegentore gefangen wurden. Immerhin stellen sie mit Christopher Brown den derzeit besten Scorer der Playoffs. Mit 12 Siegen sowie 12 Niederlagen konnte der oft so wichtige Heimvorteil in der eigenen Arena ebenfalls viel zu selten genutzt werden. Mit dem Wissen das, dass Weiterkommen nur mehr sehr wenige erwarten werden, können sie vielleicht befreiter aufspielen und ihren Fans einen würdigen Abschied von der Saison bereiten.

Aktuelle Form Adler Mannheim

Wie die Nürnberg Ice Tigers, gehören auch die Adler Mannheim zu den Gründungsmannschaften der deutschen Eishockey Liga. Diese konnten jedoch bereits 7.- Mal die deutsche Meisterschaft feiern. Das letzte Mal gelang dieses Kunststück in der Saison 2014/15. Im letzten Jahr erreichte die Mannschaft als 5.- nach der regulären Saison noch das Halbfinale und scheiterte dort am Ende klar mit 4:1 gegen EHC Red Bull München. Diese Saison ist das Team von Pavel Gross am besten Weg dieses Ergebnis zumindest zu wiederholen oder gar zu übertrumpfen. Nach den 52 gespielten Partien belegt das Team mit 35 Siegen und 8 Niederlagen den ersten Tabellenplatz vor den Münchnern. Dabei wurden zusätzlich noch drei Spiele im Penaltyschießen und vier in der Overtime verloren. Jeweils eines im Penaltyschießen und in der Overtime konnte gewonnen werden. Auch auswärts konnten die Adler durchwegs überzeugen. Mit gerade einmal 8 Niederlagen dabei 3 in Overtime und eines im Penaltyschießen, stellen sie das beste Auswärtsteam der Liga. Das Torverhältnis ist mit 194 zu 117 Toren sowohl offensiv als auf defensiv das beste aller Teams. Mit Chet Pickard und nur 1.96 Gegentoren pro Spiel stellen sie zudem den statistisch zweitbesten Keeper der Liga. Dazu steht mit den Adler Mannheim die 2.- fairste Mannschaft der Tabelle auf dem Eis. Nur die Straubing Tigers konnten weniger Strafminuten in dieser Saison verzeichnen. Alle 4 Spiele der regulären Saison konnten sie gegen den kommenden Gegner gewinnen. Zusammen mit den drei gewonnen Playoffspielen sind sie seit 7 Spielen gegen die Nürnberg Ice Tigers ungeschlagen und könnten mit einem Weiteren in das Halbfinale einziehen. Dort würde dann vermutlich mit Red Bull München der letztjährige Angstgegner vor der Tür stehen.

Wett Tipp und Prognose

Nach der regulären Saison konnten sich die Adler Mannheim als klarer Favorit auf den Titel herauskristallisieren. Die Ice Tiger spielten eine sehr ordentliche erste Playoff Runde, jedoch werden ihnen beim jetzigen Gegner ihre Grenzen aufgezeigt. Bereits in den 4 Duellen der Saison konnten sie keinen Sieg gegen die Adler erringen und auch in den Playoffs laufen sie zumeist nur hinterher. Die Mannheimer werden dieses womöglich letzte Duell für sich entscheiden und sich auf das Halbfinale vorbereiten. Daher empfehlen wir einen Tipp 2.

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

22.04.2019 20:30 (MEZ)
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
:
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
Unentschieden keine Wette Tipp 2
Live!

England Premier League

22.04.2019 21:00 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
FC Burnley logo Burnley FC
Unter 3.5 Tore

Portugal Primeira Liga

22.04.2019 21:15 (MEZ)
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
:
Maritimo Madeira Logo Marítimo Madeira
Über 3.5 Tore