Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Straubing Tigers - Eisbären Berlin

Mittwoch, 06.03.2019 um 19:30 Uhr (MEZ)

Straubing Tigers nehmen zur ersten Playoff Runde der DEL die Eisbären aus Berlin in Empfang

Die erste Playoff Runde der Deutschen Eishockey Liga bestreiten, am 6. März um 19.30 Uhr, die Straubing Tigers gegen die Eisbären aus Berlin. Folgerichtig trifft der Tabellenneunte aus Berlin auf den Tabellenachten aus Straubing. In dieser Saison hatten die Tigers die besseren Karten gegen die Eisbären in der Hand. Drei von vier direkten Duellen konnten sie gewinnen. Vor allem verloren sie kein einziges Heimspiel gegen die Berliner, was natürlich die Tigers zu den leichten Favoriten werden lässt.

N
S
S
S
N

Straubing Tigers

  • sind stärker in der Unterzahl
  • haben den Top-Torjäger und den stärksten Spieler nach Punkten im Kader
  • Heimspiel
S
S
S
N
N

Eisbären Berlin

  • haben das stärker Powerplay-Team
  • sind amtierender Vizemeister
  • haben den etwas stärkeren Tormann

Aktuelle Form Straubing Tigers

Die Tigers konnten insgesamt 27 Spiele gewinnen, wovon drei in der Overtime und drei nach dem Penaltyschießen entschieden wurden. 25 Niederlagen mussten sie hinnehmen, fünf in der Overtime und ein Penaltyschießen endete zu Gunsten des Gegners. In Summe schossen sie 159 Tore und ließen 151 zu. Auch wenn diese Bilanz nicht gerade für eine starke Abwehrleistung spricht sind sie in diesem Punkt den Berlinern überlegen. Vor allem zu Hause sind sie mit 3,65 erzielten und 3,07 erhaltenen Toren noch besser dran, als es die Eisbären auswärts sind. Jeremy Williams zählt mit 58 Punkten, 30 erzielten Toren und 344 abgegebenen Schüssen zu den stärksten Spielern der Mannschaft. Außerdem belegt er in diesen Punkten den ersten und zweiten Tabellenplatz der Liga. Fünf weitere Spieler waren im Übrigen für mehr als zehn Zähler bisher gut. 37 Assits teilte Michael Connolly aus. Das sind die meisten der Tigers und die drittmeisten der DEL. Keeper Jeffrey Zatkoff kann mit einer Fangquote von 91,04 Prozent überzeugen. Sein Gegentorschnitt liegt bei 2,60. Vier Shutouts kann er vorweisen und er war bei 24 gewonnen Partien der Schlussmann. Ersatzkeeper Sebastian Vogl weist eine Fangquote von 87,55 Prozent auf. Nur elfmal wurde er bisher eingesetzt. Wenn es um das Faceoff geht, sind die Tigers das zweitschwächste Team der DEL. Dies konnten sie bisher nur zu 48,28 Prozent gewinnen. Ebenso Federn lassen muss das Spezialteam der Tigers. In 187 Überzahlsituationen waren sie für 41 Tore gut, indes sie zehn zuließen. Ergo weisen sie eine Powerplayquote von 14,91 auf. Das ist der vierschwächste Wert der Liga. In der Unterzahl sind sie mit einer Quote von 85,04 stärker als die Kontrahenten aus Berlin. 254-mal waren sie bisher in der Unterzahl, darin kassierten sie zwar 38 Tore, konnten aber selber auch neun schießen. Fairplay wird allem Anschein bei den Tigers größer geschrieben, als bei den Berlinern. Denn sie belegen in diesem Punkt Platz acht der Liga, von 14 Plätzen wohlgemerkt und müssen sich 663 Penaltyminuten auf die Kappe schreiben. Dies sind um 73 Minuten weniger, als die Berliner auf der Bank saßen.

Aktuelle Form Eisbären Berlin

Der amtierende Vizemeister aus Berlin konnte in der DEL-Vorrunde 26 Spiele gewinnen. Dabei wurde eine Partie in der Overtime und fünf nach Penaltyschießen entschieden. 26 Niederlagen mussten sie hinnehmen, wovon zwei nach dem Penaltyschießen kassiert wurden. Kein einziges Spiel verloren sie in der Overtime. Deren Ziel dürfte wohl wieder der Einzug ins Viertelfinale sein. Doch dazu müssen sie die erste Playoff Runde im Best off Three Modus gegen die Straubing Tigers gewinnen. Mit einem Torverhältnis von 146 zu 164 dürfte dies allerdings schwer werden. Zu Hause sieht diese Bilanz noch bescheidener aus. 2,84 Tore schießen sie auswärts, hingegen 3,34 Tore zugelassen wurden. Ebenso wirkt Lois-Marc Aubry mit 39 Score Punkten beinahe schon niedlich gegen Williams von den Tigers, der beinahe für doppelt so viele Punkte gut war. Ebenso wenig kann Jamison MacQueen mit 21 Toren mithalten. Allerdings haben sie sechs Protagonisten im Kader, dir für mehr als zehn Zähler bisher gut waren. Mit 25 Assits ist Marcel Noebles besserer Ligadurchschnitt. Der vollständigkeitshalber sei noch erwähnt, dass Michael Dupont mit 283 die meisten Schüsse der Eisbären abgab. Keeper Kevin Poulin zählt mit einer Fangquote von 91,49 Prozent zum vierstärksten und mit vier Shutouts zum fünftstärksten Schlussmann der Deutschen Eishockey Liga. Er war bei 22 gewonnen Spielen der Torhüter und kann einen Gegentorschnitt von 2,80 sich auf die Kappe schreiben. Ersatztorwart Maximilian Franzreb ist immerhin noch zu 88,20 Prozent sicher. 13-mal kam er bisher zum Einsatz. Die Berliner stellen das viertstärkste Team, wenn es um das Gewinnen des Faceoffs geht. Dieses entscheiden sie zu 50,69 Prozent für sich. Sie sind das zweitstärkste Team in der Überzahl. Ergo weisen sie eine Powerplayquote von 19,18 Prozent auf. Das heißt, sie konnten in 219 Überzahlsituationen für 42 Tore sorgen, indes sie nur vier zuließen. In der Unterzahl sind sie mit einer Penaltykillingquote von 83,06 siebtplatziert. In 248 solchen Situationen waren sie für zwei Tore gut, hingegen sie 42 zuließen. In Sachen Fairplay belegen sie mit 736 Strafminuten den viertletzten Platz der DEL. Demnach dürfte dieses Wort bei ihnen nicht großgeschrieben werden.

Wett Tipp und Prognose

Nach dieser Analyse sehen wir die Straubing Tigers etwas mehr im Vorteil und glauben, dass sie diese Partie gewinnen werden. Daher wäre ein Tipp 1 gut im Bereich des Möglichen. Wir würden euch in dieser Partie zu einer Handicap Sieg Wette der Tigers raten, denn dieser Tipp schließt sowohl die Overtime als auch das Penaltyschießen mit ein. Wegen der Torbilanz beider Teams gehen wir davon aus, dass 5 oder mehr Tore fallen werden. Demnach vermuten wir, dass die Tigers und die Eisbären für mehr als 2,5 Tore gut sind. Daher können wir euch ebenso diese Wettvarianten empfehlen. Als Rat möchten wir euch noch mit auf den Weg geben, dass ihr den Quotenvergleich in Anspruch nehmt, denn die Quoten der Buchmacher sind nicht nur bei einem Tipp 1 sehr unterschiedlich.

Weitere Tipps

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2

Alps Hockey League

20.03.2019 19:30 (MEZ)
EHC Alge Elastic Lustenau EHC Alge Elastic Lustenau
:
EC Red Bull Salzburg EC Red Bull Salzburg
Tipp 2