Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Freitag, 28.12.2018 um 19:30 Uhr (MEZ)

Schwenninger Wild Wings nehmen die Kölner Haie in Empfang

Um 19.30 Uhr am 28. Dezember 2018, treffen die Schwenninger Wild Wings auf die Kölner Haie, um den 33. Spieltag der Deutschen Eishockey Bundesliga auszutragen. In dieser Saison trafen beide Kontrahenten bereits zweimal aufeinander. Beide Partien konnten die Haie mit 3:1 gewinnen. Nach 32 gespielten Partien haben die Kölner den fünften und die Wild Wings den letzten Tabellenplatz der DEL inne. Im Grunde genommen, dürfte der Ausgang der Partie bereits feststehen, allerdings sind die Kölner auswärts eher durchschnittlich, wobei die Wild Wings zu Hause bisher eher mäßige Erfolge feiern konnten.

S
N
S
N
S

Schwenninger Wild Wings

  • Heimspiel
  • die Haie lassen auswärts mehr Tore zu
  • haben einige Top-Torschützen im Kader
S
S
N
N
N

Kölner Haie

  • hatten bisher einen stärkeren Saisonverlauf
  • hatten in dieser Saison bereits zweimal gegen die Wild Wings gewonnen
  • können eine stärkere Teamleistung vorweisen

Aktuelle Form der Schwenninger Wild Wings

Sehr bescheiden verlief die bisherige Saison der Wild Wings. Nur zehn Siege konnten sie feiern, während sie 22 Niederlagen hinnehmen mussten. Dementsprechend sieht auch die Torausbeute aus. 68-mal konnten sie abschließen, hingegen sie 107 Tore zuließen. Zuletzt unterlagen sie den Straubing Tigers mit 5:2, ehe sie gegen Ingolstadt einen 4:3 und gegen Mannheim einen 1:2 Sieg einfahren konnten. Auffällig bei den Wild Wings ist, dass das Spiel hauptsächlich von Anthony Rech abhängt. In drei Kategorien führt er mit seiner Leistung das Team an. Zum einen war er mit 19 Punkten für die meisten Scores gut, schoss mit zwölf Toren die meisten und gab auch mit 106 Schüssen auf das gegnerische Tor die meisten in seinem Team ab. Mirko Höfflin war zumindest für die meisten Vorlagen zuständig. Zehn Assits teilte er aus. Verwunderlich ist allerdings, dass sie viele top Torjäger im Kader haben, sich dies allerdings nicht in der Bilanz niederschlägt. Neben Rech sind noch weitere fünf Spieler im Team, welche sechst Tore oder mehr schossen, allerdings können sie aufgrund der eher schlechten Defensive damit nicht punkten. Ebenso ist Keeper Dustin Strahlmeier nicht wirklich überzeugend. Er weist eine Fangquote von 90,40 vor und hat einen Gegentorschnitt von 2,92 und Shutouts von drei Spielen. Im letzten genannten Punkt ist er der drittstärkste Keeper der Liga. Die Wild Wings belegen nicht nur in der Gesamttabelle den letzten Platz, sondern auch beim Gewinnen des Faceoffs. Demzufolge können sie das lediglich zu 43,97 Prozent für sich entscheiden. Unterer Durchschnitt sind sie auch in der Über- oder Unterzahl. Das Special Team konnten in 126 Powerplaymöglichkeiten 18 Tore schießen, musste jedoch auch fünf Treffer zulassen. Demzufolge lautet die Überzahleffizienz 14,29 Prozent. In 131 Unterzahlsituationen kassierten sie 19 Tore, während sie selber für einen Zähler sorgen konnten. Die Unterzahleffizienz weist demnach einen Prozentsatz von 85,50 auf. Wir konnten leider nicht feststellen, ob bei den Baden-Württembergern Spieler verletzt sind.

Aktuelle Form der Kölner Haie

Der KEC konnte bisher 17 Siege einfahren, musste aber auch 16 Niederlagen einstecken. Mit 86 Toren und 84 Gegentreffer sind sie laut unseren Erfahrungen auch nicht wirklich überzeugend. Zumal sie auswärts ebenso viele Treffer erzielen, wie sie hinnehmen müssen. Demzufolge trafen sie auswärts 41-mal und kassierten 41 Tore. Zuletzt feierten sie gegen die Ice Tigers einen 1:2 Erfolg und gegen Krefeld einen 3:0 Sieg, ehe sie sich gegen die Wolfsburger mit 0:3 geschlagen geben mussten. Ein Aushängeschild bei den Haien ist mit Sicherheit Jason Akeson. Er sorgte mit 27 Scores für die meisten Punkte im KEC, mit 17 Assits für die meisten Vorlagen und gab mit 145 Schüssen die meisten seines Teams ab. Mit zehn Toren, traf Felix Schütz beim KEC am häufigsten. Ebenso können sich die Haie auf weiter fünf Torschützen verlassen, die für sechs oder mehr Zähler gut sind. Keeper Gustaf Wesslau kann eine Fangquote von 91,87 vorweisen und einen Gegentorschnitt von 2,41 sowie Shutouts von drei Spielen. Mit der Fangqoute reiht er sich unter die Top vier Keeper der Liga ein. Spannend ist, dass Ersatzkeeper Hannibal Weitzmann in puncto Gegentorschnitt der fünftstärkste Schlussmann der DEL ist. Der KEC ist in der Kategorie Faceoff eher unterdurchschnittlich. Nur zu 48,83 Prozent können sie diesen für sich entscheiden. Besser ist das Special Team, welches in 169 Powerplaymöglichkeiten 30 Tore schossen und nur eines zuließen. Dies bedeutet einen Überzahleffizienz von 17,75 Prozent. In der Unterzahl, was bisher 147-mal der Fall war, kassierten sie 29 Zähler und konnten selber viermal einen Treffer landen. Demnach weisen sie eine Unterzahleffizienz von 80,27 Prozent vor. Abschließend sei noch erwähnt, dass mit 21 Punkten Morgan Ellis der fünftstärkste Verteidiger der DEL bei den Kölnern unter Vertrag ist. Wir konnten leider nicht feststellen, ob Spieler beim KEC verletzt sind.

Wett Tipp und Prognose

Wir vermuten nach dieser Analyse, dass die Kölner gewinnen werden, weshalb wir zu einem Tipp 2 raten können. Sollte euch dieser Wett Tipp mit zu viel Risiko behaftet sein, können wir zu einer 2-Weg regulär Wette Tipp 2 oder zu einer Doppelten Chance X/2 raten. Die zuerst genannte Variante ist lukrativer, wie wir im Quotenvergleich feststellen konnten und ihr bekommt bei einem Unentschieden in der regulären Spielzeit euren Einsatz wieder zurück. Mit guten Quoten warten die Wettanbieter auf, wenn ihr an einen Sieg der Wild Wings glaubt und einen Doppelte Chance 1/X Wette abgebt. Wegen 2,12 Tore im Durchschnitt bei den Wild Wings und 2,68 bei den Haien, glauben wir, dass über 4,5 Tore oder unter 5,5 Tore fallen werden. Weshalb solche Wettvarianten sicher interessant sind, zumal bei der letzteren Wettmöglichkeit die Buchmacher recht passable Quoten offerieren.

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.01.2019 20:30 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Bayern Logo FC Bayern München
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

18.01.2019 20:45 (MEZ)
OSC Lille Logo OSC Lille
:
Amiens SC Logo Amiens SC
Tipp 1

English Football League Championship

18.01.2019 20:45 (MEZ)
Norwich City Logo Norwich City
:
Birmingham City Logo Birmingham City
Tipp 1