Wett Tipp WM Slowakei 2019: Russland - Finnland

Samstag, 25.05.2019 um 15:15 Uhr (MEZ)

Russland trifft im Halbfinale auf Finnland – wer zieht ins Finale am Sonntag ein?

Das Halbfinale der diesjährigen Eishockey WM bestreitet Russland gegen Finnland. Angepfiffen wird dieses Spiel am 25. Mai um 15.15 Uhr. Den Vorteil werden vermutlich die Russen genießen können, denn sie blieben in der WM bisher nahezu unbeschadet, konnten nur Siege einfahren und ließen kaum Gegentore zu. Die Finnen hatten viele am Anfang nicht auf der Karte. Waren aber nach dem Grunddurchgang die zweitstärkste Mannschaft der Gruppe A und konnten die amtierenden Weltmeister, die Schweden, im Viertelfinale schlagen. 2017 kam es zum letzten Mal zu dieser Paarung. Dabei gingen die Russen als Sieger vom Eis. Wobei gesagt werden muss, dass die Bilanz der direkten Duelle an Ausgeglichenheit kaum mehr zu übertreffen ist: 14 Siege Russland, 14 Siege Finnland, 1 Remis und eine Torbilanz von 80:78. Wie es genau um beide Teams steht, geben wir in den Teamanalysen wieder. Nach diesen wagen wir eine Vorhersage zum Spiel und informieren euch in den Wett Tipps und Prognosen über die lukrativsten Wettvarianten.

Russland

  • Haben in der WM bisher kein einziges Spiel verloren
  • Stellen die stärkste Verteidigung
  • Sind das stärkste Team in der Unterzahl
  • Scoring Efficiency: 14,49 % - Platz 3
  • Power Play Quote: 33,33 % - Platz 5
  • Penalty Kill Quote: 90,48 % - Platz 1
  • Save Percentage: 95,17 % - Platz 1

Finnland

  • Konnten 2 der 3 letzten direkten Duelle gegen Russland gewinnen
  • Geben mehr Schüsse auf das Tor ab
  • Scoring Efficiency: 9,44 % - Platz 10
  • Power Play Quote: 25,00 % - Platz 7
  • Penalty Kill Quote: 80,00 % - Platz 5
  • Save Percentage: 91,33 % - Platz 7

Wie stark ist derzeit die russische Eishockey-Nationalmannschaft?

Russland verlor in der Gruppenphase kein einziges Spiel. 7 Siege in 7 Partien lautet demnach die Bilanz. In diesen Partien sorgten sie für 36 Tore, hingegen sie nur 7 zuließen. Im Viertelfinale bekamen sie es mit der USA zu tun. Diese besiegten sie mit 4:3. Das erste Drittel ging mit 2:0 an die Russen. Das zweite Drittel konnten die Amerikaner mit 0:1 gewinnen. Im letzten Spielabschnitt wurde ein 2:2 erzielt. Die Russen können gleich zwei Spieler in der Kategorie Scoring unter den besten fünf Spielern der WM vorfinden. Nämlich Nikita Kucherov, der einen +10 Wert, 16 Punkte, 10 Assits und 6 Tore in 8 Spielen vorweisen kann. Der zweite Spieler heißt Nikita Gusev. Er weist einen +11 Wert auf. Sorgte für 15 Punkte, 11 Assits und 4 Tore. Bei den Torschützen zählt Yevgeni Dadonov zum zweitstärksten Spieler der WM. Er konnte in 8 Spielen für 7 Tore sorgen. Seine Treffsicherheit liegt bei 35 %. Das ist der sechstbeste WM-Wert. Nikita Gusev zählt zum drittbesten und Nikita Kucherov zum viertbesten Spieler in punkto Assits. In all diesen Punkten übertreffen sie die Finnen bei Weitem. Nur beim Faceoff sind sie ihnen überlegen. Die Russen weißen eine Scoring Efficiency von 14,49 % auf. Das heißt, von 276 Schüssen gingen 40 ins Tor. Das kommt einem Torschnitt von 5 gleich. Die Power Play Quoten von 33,33 % ist der fünftbeste WM-Wert. In 24 Power Play Möglichkeiten trafen sie achtmal. Die Penalty Kill Quote von 90,48 % stellt den besten WM-Wert dar. Ergo ließen sie in 21 Unterzahlsituationen nur 2 Zähler zu. Zu 95,17 % sind sie save. Demnach konnten sie von 207 Schüssen 197 abwehren. Erwähnt gehört vermutlich noch, dass sie in den direkten Duellen gegen Finnland durchschnittlich für 2,8 Tore gut waren und annähernd so viele Zähler zuließen. Das letzte Aufeinandertreffen entschieden sie mit 5:3 für sich. Die Partie davor verloren sie mit 3:1 wie auch die drittletzte mit 3:2 nachdem Penaltyschießen.

Wie stehen die Chancen der Finnen auf einen Sieg gegen die Russen?

Auch wenn die Finnen in der Gruppenphase nur fünf Spiele gewinnen konnten und demnach eine Partie in der regulären Spielzeit und eine Partie nach der Overtime verloren, beendeten sie diese auf dem zweiten Platz der Gruppe A. Sie waren dabei für 22 Tore gut und ließen im Gegenzug 11 Zähler zu. Im Viertelfinale standen sie dem amtierenden Weltmeister und Titelverteidiger Schweden gegenüber. Am Ende konnten sie die Schweden mit 5:4 in der Verlängerung besiegen. Im ersten Drittel unterlagen sie mit 1:2. Der zweite Spielabschnitt endete mit 2:2. Das Schlussdrittel konnten sie mit 1:0 gewinnen wie auch die Verlängerung mit 1:0. Der beste Spieler der Finnen ist derzeit Kaapo Kakko. Er zählt zum siebtstärksten Torschützen. In 8 Spielen traf er sechsmal und hat eine Trefferquote von 16,67 %. Dieser Wert ist eher unterdurchschnittlich. Platz 7 belegt Sakari Manninen in der Kategorie Assits. Er teilte in 8 Spielen 8 Vorlagen aus. Zum drittbesten Spieler in Sachen Face Off zählt Arttu Ilomaki. Er konnte in 5 Spielen 42 Face Offs gewinnen. Dies kommt einem Wert von 68,85 % gleich. Dies ist auch schon der einzige Punkt, wo sie stärker sind als die Russen. Denn mit der Scoring Efficieny von 9,44 konnten sie nur 27 von 286 Schüssen anbringen. Demnach können sie auf einen Torschnitt von 3,4 vorweisen und belegen in dieser Kategorie Platz 10. Die Power Play Quoten von 25 % hat den siebten Rang der WM zur Folge. Demnach sorgten sie in 24 Überzahlsituationen für 6 Tore. Im Penalty Kill sind sie mit einer Quote von 80 % fünftplatziert. Folglich ließen sie in 20 Unterzahlsituationen 4 Tore zu. Zu 91,33 % sind sie save. Das ist der siebtbeste WM-Wert. Ergo blockten sie von 173 Schüssen 158 und ließen so 15 Tore zu. Demnach sieht die Trefferbilanz der WM der Bilanz in den direkten Duellen mit den Russen sehr ähnlich aus. Darüber haben wir bereits in der Analyse der Russen geschrieben. Dies könnte auf einen möglichen Wett Tipp hindeuten.

Wett Tipp und Prognose

Wir gehen davon aus, dass die Russen das Halbfinale gewinnen werden und können daher zu einem Tipp 1 raten. Wir möchten euch aber empfehlen, den Quotenvergleich dabei in Anspruch zu nehmen, denn die Quoten der Sportwetten Anbieter sind bei dieser Tippvariante sehr unterschiedlich. Wegen der Torbilanz beider Teams, ist davon auszugehen, dass 5 oder mehr Tore fallen werden. Anbieten würde sich auch noch eine Platzierung auf 6 oder mehr Treffer, allerdings sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass die Torbilanz in den direkten Duellen diesen Wert gerade noch zulässt. Die Russen werden vermutlich mehr als 3,5 Tore und die Finnen weniger als 2,5 Tore erzielen. Daher bietet sich eine Wette auf dieser Over- und Under-Varianten an. Die Quoten sind hierbei mehr als nur brauchbar. Gesagt sollte noch werden, dass diese Wettvarianten für die reguläre Spielzeit gelten. Möchtet ihr auf einen Sieg, inklusive Overtime und Penaltyschießen, der Russen wetten, dann müsst ihr eine Sieger-Wette auf Russland abgeben. Die Quoten der Buchmacher hierbei sind allerdings nur noch wenig lukrativ.

Weitere Tipps

Italien Serie A

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Hellas Verona Logo Hellas Verona
:
Udinese Calcio Logo Udinese Calcio
Doppelte Chance Tipp X/2

Frankreich Ligue 1

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Dijon Logo FCO Dijon
:
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Spanien Primera Division

24.09.2019 20:00 (MEZ)
Real Betis Logo Betis Sevilla
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja