Wett Tipp Erste Bank Eishockey Liga: Moser Medical Graz99ers - UPC Vienna Capitals

Freitag, 01.03.2019 um 19:15 Uhr (MEZ)

Graz99ers nehmen die Vienna Capitals in der Platzierungsrunde in Empfang

Die G99ers der Moser Medical Graz nehmen zum Platzierungsrundenspiel der Erste Bank Eishockey Liga, am 01. März um 19.15 Uhr, die Spusu Vienna Capitals in Empfang. Fünfmal standen sich diese beiden Eishockey-Teams bereits in dieser Saison gegenüber. Meistens zum Vorteil der Grazer. Die Grazer führen im Übrigen auch die EBEL-Tabelle mit 87 Punkten an, indes die Capitals punktgleich auf dem zweiten Platz in Lauerstellung stehen. In dieser Partie wird um den vorläufigen Platz eins gespielt. Das Hinspiel konnten die Capitals mit 8:3 gewinnen, weshalb sie wahrscheinlich leicht im Vorteil liegen.

N

Moser Medical Graz99ers

  • Heimspiel
  • sind Effizienter beim Punkten
  • haben das stärkere Spezialteam

Spusu Vienna Capitals

  • haben das Hinspiel klar gewonnen
  • sind in der Platzierungsrunde bisher ungeschlagen
  • haben die besten Spieler der Liga im Kader

Aktuelle Form Moser Medical Graz99ers

Grazer 99ers können nach 44 Spieltagen auf 23 Siege in der regulären Spielzeit und auf acht Erfolge in der Overtime zurückblicken. Elf Partien endeten allerdings in einer Niederlage und zwei Spiele wurden in der Overtime verloren. Sollte es demnach in die Overtime gegen die Capital gehen, haben sie die etwas besseren Karten in der Hand, wie ihr noch später lesen werdet. In diesen 44 Spielen waren sie im Schnitt für 3,86 Tore gut, indessen sie 2,68 zuließen. Auch in diesem Punkt sind sie um einen Deut besser, als die Kontrahenten aus Wien. Wenn es um das Power Play geht, sind die Grazer 99ers die stärkste Mannschaft der Liga. Sie weisen eine Powerplayquote von 27,2 Prozent auf. Ergo trafen sie in 169 Überzahlsituationen 46-mal und ließen lediglich drei Zähler zu. In der Unterzahl, was bisher 162-mal der Fall war, stellen sie das fünftstärkste Team. Sie haben eine Penaltykillingquote von 82,1 Prozent. Demnach trafen sie fünfmal und ließen 29 Zähler zu. Bei den Schlussmännern müssen wir uns zwei Keeper der Grazer ansehen. Zum einen Thomas Höneckl, der bisher 44-mal vorm Kasten stand und Robin Rahm, der bisher 33-mal zum Einsatz kam. Höneckl weist eine Fangquote von 90,1 Prozent auf und einen Gegentorschnitt von 2,33. Rahm kann eine Fangquote von ebenso 90,1 und einen Gegentorschnitt von 2,58 vorweisen. In diesem Punkt sind sie mit den Capitals beinahe gleichauf. Wir konnten feststellen, dass bei den Grazern kein Spieler unter den Top-Five vorzufinden ist, indes bei den Capital, wie ihr noch sehen werden, einige Protagonisten zu den besten fünf Spielern der EBEL zählen. Im Übrigen konnten sie das Faceoff zu 49,8 Prozent gewinnen und haben eine Scoring-Effizienz von 11,1.

Aktuelle Form Vienna Capitals

Die Capitals konnten 24 von 44 Partien in der regulären Spielzeit gewinnen und fünf Overtime-Siege einfahren. Zehn Spiele endeten in einer Niederlage und fünf Partien wurden in der Overtime verloren. In diesen Spielen waren sie für 3,68 Tore gut, während sie selber nur 2,65 zuließen. Diese Werte sind mit denen der Grazer sehr ähnlich, wie wir auch bereits erwähnt haben. Sie können, im Gegensatz zu den Kontrahenten aus Graz, auf einige Spieler unter den Topfive der Liga zurückgreifen. Demnach belegt zum Beispiel Peter Schneider mit 64 Punkten den zweiten Platz der EBEL. DeSousa Christopher, Peter Schneider, Alex Wall und Tylor Vause sind die besten vier Spieler in der Verteidigung. Sie können +/- Werte von 37, 35, 29 und 28 vorweisen. Ebenso ist Schneider mit 31 Toren der zweitstärkste Torschütze der Liga. DeSousa zählt mit 28 Zählern zum viertstärksten Torjäger. Der Keeper Lamoureux Jean-Philippe ist mit einer Fangquote von 91,5 Prozent der viertstärkste Schlussmann der Liga. Er weist zudem einen Gegentorschnitt von 2,51 auf. Bernhard Starkbaum ist immerhin noch zu 90,4 Prozent safe und somit achtplatziert, indes die Kontrahenten aus Graz auf Rang zehn anzutreffen sind. Im Powerplay sind die Capitals das drittschwächste Team. In 200 Überzahlsituationen konnten sie für 34 Tore sorgen, indes sie drei zuließen. Demnach weisen sie eine Powerplayquote von 17 Prozent auf. In der Unterzahl, was bisher 174-mal der Fall war, sind sie sechstplatziert. Sie konnten in diesen Situationen für zehn Tore sorgen, hingegen sie 34 kassierten. Demnach können sie eine Penaltykillingquote von 80,5 Prozent vorzeigen. Immerhin gewinnen sie das Faceoff zu 52,9 Prozent und können auf eine Scoring -Effizienz von 9,6 zurückblicken. Nach diesen 44 Partien im Grunddurchgang absolvierten sie bereits fünf Spiele in der Platzierungsrunde. In dieser sind sie ungeschlagen. Dies kann man von den Grazer 99ers nicht behaupten. Sie konnten vier Spiele gewinnen und mussten zuletzt eine Niederlage gegen die Capitals hinnehmen.

Wett Tipp und Prognose

Da man weder von einer Heimstärker der Graz99ers oder von einer Auswärtsschwäche der Vienna Capitals sprechen kann, vermuten wir, dass die 99ers die etwas besseren Karten in der Hand haben. Schließlich konnten sie drei von fünf Partien gegen die Capitals gewinnen. Zu Hause sind sie außerdem gegen die Wiener ungeschlagen, weshalb wir einen Tipp 1 empfehlen. Wegen der Torbilanz beider Teams gehen wir davon aus, dass 6 oder mehr Tore geschossen werden. Weiteres liegt die Vermutung nahe, dass die 99ers mehr als 2,5 und die Capitals ebenso mehr als 2,5 Tore schießen. Wir raten euch den Quotenvergleich vor der Wettabgabe in Anspruch zu nehmen, denn die Quoten der Buchmacher sind bei den Tipps sehr unterschiedlich. Da beide Teams auf Augenhöhe spielen, raten wir euch eine Handicap Sieg Wette auf Tipp 1 abzugeben, so gewinnt ihr im besten Fall auch, wenn die Partie in die Verlängerung geht oder es zum Penaltyschießen kommt.

Weitere Tipps

Italien Serie A

26.05.2019 15:00 (MEZ)
Torino FC Logo FC Turin
:
Lazio Rom Logo Lazio Rom
Tipp 1

Scottish Premiership

26.05.2019 16:00 (MEZ)
FC St. Mirren Logo FC St. Mirren
:
Dundee United Logo Dundee United
Tipp 2

Österreichische Bundesliga

26.05.2019 17:00 (MEZ)
Lask Logo LASK Linz
:
Austria Wien Logo FK Austria Wien
Doppelte Chance Tipp 1/X