Wett Tipp NBA: Washington Wizards - Boston Celtics

Mittwoch, 03.05.2017 um 02:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Können die Wizards ausgleichen?

Heute Nacht um 02:00 Uhr früh kommt es im Duell zwischen den Boston Celtics und den Washington Wizards zum heiß erwarteten Rückspiel. Nach der 123:111 Auftaktpleite möchten die Wizards die Heimreise keineswegs mit einem 0:2 Rückstand antreten.

Washington Wizards

  • John Wall in Bestform

Boston Celtics

  • Heimvorteil
  • Auf die kleine Aufstellung findet Washington zur Zeit keine Antwort
  • Tiefere Bank

Aktuelle Form Washington Wizards

Nachdem sich die Wizards in der letzten Saison nicht für die Playoffs qualifiziert konnten, erreichten sie heuer nicht nur die Playoffs, sondern fuhren auch einen 4:2 Erfolg in der ersten Runde gegen die Atlanta Hawks ein. In Spiel 1 der zweiten Runde mussten die Mannen rund um Headcoach Scott Brooks jedoch eine Niederlage einstecken. Nach dem Ausfall von Markieff Morris wird es interessant sein zu sehen, wie Brooks die ohnehin bereits kurze Rotation verändern wird. Sahen viele NBA-Experten die Wizards vor dem Ausfall von Morris sogar als Favorit, änderte sich das dadurch wieder. Ob Morris in Spiel 2 antreten kann, ist noch offen, aber falls er aufläuft, ist sicher, dass er nicht zu 100% fit sein wird. Offensiv konnten die Wizards mit den Celtics mithalten und vermochten sogar mit sechs Spielern zweistellig anzuschreiben. Das große Manko war aber die Verteidigung, wo man zu viele offene Würfe zuließ.

Aktuelle Form Boston Celtics

Die Boston Celtics konnten in der ersten Runde die Chicago Bulls mit 4:2 besiegen und hatten dabei nur in den ersten beiden Partien Probleme. Nachdem sie anfangs 0:2 in Rückstand geraten waren, wurden die nächsten vier Spiele in Folge gewonnen. Den Ausfall von Rajan Rondo konnten die Bulls nicht kompensieren und hatten gegen frech aufspielende Celtics keine Chance. Das Duell mit den Wizards wurde bereits sehnlichst herbeigesehnt, da es in der regulären Saison immer wieder zu Reibereien gekommen war. Dass diese beiden Teams sich nicht ausstehen können, ist mittlerweile bekannt, was sich mit fortlaufender Dauer der Serie noch weiter hochschaukeln wird. Die Celtics konnten sich über weite Strecken des ersten Spiels nicht absetzen und erst eine regelrechte 3er Serie der Gastgeber führte im letzten Viertel zur Vorentscheidung und schlussendlich zum 123:111 Sieg. Nicht weniger als 19 Dreipunktewürfe, bei annähernd 50% Trefferquote, konnten verwandelt werden. Isaiah Thomas vermochte das Point-Guard Duell gegen John Wall für sich entscheiden und erzielte 33 Punkte. Boston konnte die Vorteile im Spiel sehr gut ausspielen. Coach Brad Stevens ließ Washingtons Marcin Gortat immer wieder aus dem Pick and Roll heraus attackieren und versuchte, ihn so im Angriff zu isolieren. Die Tatsache, dass die Wizards auf die kleine Aufstellung der Celtics keine Alternative finden, hat Stevens geschickt genutzt. Man kann davon ausgehen, dass Washington, die bereits den Ausfall von Ian Mahinmi verkraften mussten, weiterhin damit Probleme haben werden, da ihre einzige Alternative, nämlich Markieff Morris auf die Center Position zu stellen, nicht mehr möglich ist. Der Forward ist im ersten Spiel umgeknickt und für Spiel 2 fraglich.

Wettprognose

Washington muss sich in der Verteidigung deutlich steigern, um die Celtics auswärts besiegen zu können. Durch die Verletzung von Morris wird sich das nicht ganz so einfach bewerkstelligen lassen. Die Celtics haben die Kontrolle in dieser Serie übernommen und werden versuchen, diese nicht mehr aus der Hand zu geben. Tipp 2

Weitere Tipps

ÖFB-Cup

20.07.2018 18:30 (MEZ)
Grödig Logo SV Grödig
:
Hartberg Logo TSV Hartberg
Tipp 2

ÖFB-Cup

20.07.2018 19:00 (MEZ)
ASK Ebreichsdorf
:
Vorwärts Steyr
Beide Teams treffen - ja

ÖFB-Cup

20.07.2018 20:20 (MEZ)
FC Kufstein
:
Rapid Logo SK Rapid Wien
Über 3.5 Tore