Wett Tipp Deutsche Basketball Bundesliga: SC Rasta Vechta - MHP Riesen Ludwigsburg

Samstag, 19.01.2019 um 18:00 Uhr (MEZ)

SC Rasta Vechta will zum ersten Mal gegen die MHP Riesen Ludwigsburg gewinnen

SC Rasta Vechta nimmt die MHP Riesen Ludwigsburg, am 19. Jänner um 18 Uhr, zum 17. Spieltag der deutschen Basketballbundesliga in Empfang. Beide Teams standen sich zuletzt 2017 gegenüber, welches die Riesen gewinnen konnten. In vielen Punkten sind sich beide Kontrahenten ähnlich, wie ihr später lesen könnt, allerdings belegt das Team aus Vechta nach 16 Spielen den vierten und die Ludwigsburger nach 15 absolvierten Partien den sechsten Platz. Ob Vechta den Heimvorteil nutzen kann oder ob die Basketball-Champions-League Teilnehmer aus Ludwigsburg Reboundstärke zu einem Vorteil umwandeln kann, wird sich herausstellen.

S
S
S
N
S

SC Rasta Vechta

  • Heimvorteil
  • sind treffsicherer
  • blocken und stehlen den Ball öfters
S
N
S
S
S

MHP Riesen Ludwigsburg

  • sind stärker bei den Rebounds
  • können die Freiwürfe öfters verwerten

Aktuelle Form SC Rasta Vechta

Elf Siege und fünf Niederlagen lautet die bisherige Bilanz vom SC Rasta Vechta. Dabei waren sie durchschnittlich für 80,81 Punkte gut. Zuletzt konnten sie gegen Brose Bamberg ihren fünften Sieg in Serie feiern. Sie fertigten die Bamberger auswärts mit 67:85 ab. Zuvor bezwangen sie zu Hause die Würzburger mit 75:65 und das Team aus Jena auswärts mit 76:89. Sieht man sich deren Trefferquoten an, bemerkt man, dass diese lediglich bei 45,1 Prozent liegt. Dieser Wert ist unterer Ligadurchschnitt aber noch besser, als der der Ludwigsburger. Demnach verwerten sie ihre Zweipunktewürfe zu 55,2 und ihre Dreipunktewürfe zu 33,4 Prozent. Ihre Freiwürfe zählen zu 74,1 Prozent. Ebenso wenig überzeugen können sie mit den Rebounds, die eigentlich auch ein Basketballspiel ausmachen. 21,9 defensive Rebounds sind zwar nicht Ligadurchschnitt aber mit nur 11,4 offensiven Rebounds belegen sie in dieser Kategorie den letzten Platz. In diesem Punkt sind sie den Kontrahenten aus Ludwigsburg klar unterlegen. Besser sind die Werte bei den Assits. Im Schnitt sind sie demnach für 18,8 Vorlagen pro Spiel und sind für 10,4 Steals gut, womit sie in dieser Wertung die BBL anführen. Top sind sie auch bei den Turnovers. Je Spiel sorgen sie 15-mal dafür. 2,3 Blocks im Durchschnitt stellt die Liganorm dar und 22,9 Fouls zeugen nicht gerade für eine faire Spielweise, denn das ist der zweithöchste Ligawert und wird nur noch durch die Kontrahenten getoppt. Am Ende kommt eine Effizienz von 89 heraus, was denselben Wert der Riesen darstellt. Spannend wird sein, ob sie das allererste Spiel gegen die Ludwigsburger gewinnen können, denn bisher konnten sie noch nie gegen die Riesen gewinnen. In jedem Fall können sie auf Austin Hollins als besten Shooting Guard der Liga vertrauen. Er war bisher für 16,6 Punkte im Schnitt gut. Den Größenvergleich haben sie schon einmal gewonnen. Die Durchschnittgröße der Vechtaspieler liegt bei 1,97 Metern und die bei den Riesen bei 1,96 Metern.

Aktuelle Form der MHP Riesen Ludwigsburg

Die Riesen feierten bisher neun Siege und mussten sechs Niederlagen hinnehmen. In diesen Spielen sorgten sie für durchschnittlich 82,87 Punkte. Unterdurchschnittlich sind die Trefferquoten der Riesen. Die Zweipunktewürfe werden lediglich zu 50,7 Prozent und die Dreipunktewürfe zu 32,8 Prozent verwertet. Das ist der zweitniedrigste Wert in der BBL. Demnach beträgt die allgemeine Trefferquote einen Wert von 43,6 Prozent. Das stellt den drittschwächsten Wert der Liga dar. Mit einer 74,8 prozentigen Verwertung der Freiwürfe, sind sie um einen Deut stärker als die Kontrahenten aus Vechta. 11,7 offensive Rebound und 27,9 defensive Rebounds ergeben zusammen 39,6 Rebounds total, was Ligabestwert ist. In Ordnung sind 17,6 Assits sowie 13,1 Blocks, nur sind 7,2 Steals pro Spiel nicht wirklich berauschend. Ebenso wenig sind 13,1 Turnovers wirklich herausragend und eher Ligamittelwert. Bedenklich sind 23,4 Fouls. Das sind die meisten, die eine BBL-Mannschaft verursacht. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass sie in vielen wichtigen Kategorien wie zum Beispiel Trefferquote, den Rasta Vechta Team unterlegen sind und die Riesen auch noch eine enorme Auswärtsschwäche haben, konnten nur zwei Auswärtspartien bisher gewinnen, dürfte ein Sieg gegen Vechta sehr schwer werden. Denn sie haben auch im Kader keine Topspieler die unter den ersten Plätzen der Liga zu finden sind. Abschließend sei noch erwähnt, dass sie zuletzt gegen medi Bayreuth mit 100:82 gewinnen konnten und damit ihren ersten 100er anschrieben.

Wett Tipp und Prognose

Nach dieser Analyse dürfte einem ersten Sieg von Vechta gegen die MHP Riesen Ludwigsburg nichts mehr im Wege stehen, weshalb wir einen Tipp 1 empfehlen. Wir können diese Annahme darin untermauern, dass zum Beispiel die Riesen in der ganzen Hauptsaison nur zwei Auswärtsspiele gewinnen konnten oder sie mit der Trefferquote Rasta Vechta deutlich unterlegen sind. Aus diesen Gründen dürfte der Wett Tipp nicht wirklich lukrativ sein, wie wir im Quotenvergleich feststellen mussten. Daher würde sich eine Handicap-Wette Rasta Vechta -3,5 anbieten. Hierbei sind die Quoten der Buchmacher sehr ansprechend.

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
Darmstadt Logo SV Darmstadt 98
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Doppelte Chance Tipp 1/X

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 2

3. Deutsche Liga

23.08.2019 19:00 (MEZ)
Ingolstadt Logo FC Ingolstadt 04
:
FC Hansa Rostock Logo FC Hansa Rostock
Tipp 1