Wetttipp WNBA: Minnesota Lynx - L.A. Sparks

Freitag, 07.07.2017 um 02:00 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Wer kann sich im Duell der Spitzenteams durchsetzen?

Die Los Angeles Sparks treffen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auswärts auf die Minnesota Lynx. Die zwei Topteams der WNBA standen sich bereits im Vorjahr im Finale gegenüber. Derzeit führen die Lynx die Tabelle vor den Sparks an und möchten in diesem Spitzenspiel ein Zeichen setzen. Spielbeginn ist um 02:00 Uhr früh.

Minnesota Lynx

  • Beste Bilanz der Liga (12 Siege – 1 Niederlage)
  • Standen in fünf der letzten sechs Finale

L.A. Sparks

  • Konnten 9 ihrer letzten 10 Spiele gewinnen
  • Top Defense der Liga

Aktuelle Form Minnesota Lynx

Der Meister des Jahres 2015 konnte im Vorjahr als Tabellenerster in die Playoffs einziehen, in denen sie nur so ins Finale durch marschierten. Dort erwarteten sie die Los Angeles Sparks. Die Finalserie entwickelte sich zu einer der Besten der WNBA Geschichte. Die Serie ging über fünf Spiele, wo die Lynx im alles entscheidenden Spiel 5 den Siegtreffer zum 76.77 Sekunden vor Schluss einstecken mussten. Für die Lynx gibt es in dieser Spielsaison nur ein Ziel: den Meistertitel zu holen. Die ersten 9 Spiele der Saison konnten gewonnen werden, bevor sie in Connecticut die erste Niederlage kassierten. Gegen die Suns wurde das Spiel am Rebound verloren, denn der Reboundkampf wurde mit 36 zu 21 verloren. Dennoch hatten sie alle Chancen das Spiel zu gewinnen. Nach der Niederlage fingen sich die Lynx schnell wieder und gewannen ihre nächsten drei Spiele. Am Sonntag wurden die Phoenx Mercury mit 91:83 geschlagen. Eine der Leistungsträgerinnen der Lynx ist Sylvia Fowles. Die Defensive Spielerin des Jahres 2016 erzielt im Schnitt ein Double-Double mit knapp 21 Punkten und 10 Rebounds. Maya Moore, MVP des Jahres 2014, scort im Schnitt 16,4 Punkte, 6 Rebounds und 4,2 Assists und kann über 42% ihrer Dreipunktewürfe versenken.

Aktuelle Form Los Angeles Sparks

Im Vorjahr wurde die reguläre Saison mit einer Bilanz von 26 Siegen und 8 Niederlagen beendet. Überschattet wurde die Saison von Pat Summitts Tod. Sie war Candace Parkers College Trainerin und die berühmteste und erfolgreichste Damen – Trainerin der Vereinigten Staaten. Candace Parker lieferte nach dem Tod ihrer Mentorin das beste Spiel der Saison ab und war nach dem Match sichtlich gezeichnet. Rechtzeitig zum Start der Playoffs kristallisierten sich bei den Sparks so etwas wie „die großen 3“ heraus. Das Team verfügte über eine exzellente Teamchemie und die Führung wurde von Candace Parker, Nneka Ogwumike und Kristi Toliver übernommen. Die Finalserie hatte es in sich und nach fünf epischen Spielen konnten sich die Sparks im fünften Spiel auswärts mit einem Punkt durchsetzen. Parker steuerte im entscheidenden Spiel 28 Punkte und 12 Rebounds bei und widmete ihren ersten Titel Pat. Die heurige Saison läuft derzeit nach Plan. Nach einigen Schwierigkeiten zu Beginn der Meisterschaft stehen die Sparks bei 12 Siegen und 3 Niederlagen und sind derzeit seit 8 Spielen in Folge ungeschlagen. Das haben sie nicht zuletzt ihrer starken Verteidigung zu verdanken, die zur Besten der Liga zählt.

Wettprognose

Das Spiel wird von vielen herbeigesehnt, handelt es sich doch um das erste Aufeinandertreffen seit dem letzten Jahr. Hier einen Favoriten auszumachen, ist schwierig und fast unmöglich. Die Sparks sind derzeit das heißeste Team der Liga, während die Lynx heuer überhaupt erst ein Spiel verloren haben. Wir lehnen uns hier nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn wir sagen, dass der Heimvorteil den kleinen Unterschied ausmachen wird. Tipp 1

Weitere Tipps

Holland Eredivisie

14.12.2017 18:30
SC Heracles Almelo Logo Heracles Almelo
:
Sparta Rotterdam Logo Sparta Rotterdam
Unter 2.5 Tore

Holland Eredivisie

14.12.2017 20:45
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Excelsior Rotterdam Logo S.B.V Excelsior
Tipp 1 Gewinn zu null