Wett Tipp Deutsche Basketball Bundesliga: Eisbären Bremerhaven - FC Bayern Basketball

Sonntag, 28.10.2018 um 15:00 Uhr (MEZ)

Eisbären Bremerhaven empfangen FC Bayern München Basketball

Am fünften Spieltag der Deutschen Basketball Bundesliga, treffen die Eisbären aus Bremerhaven auf den amtierenden Meister FC Bayern München Basketball. Das Spiel dieser beiden Kontrahenten wird am, Sonntag, den 28. Oktober um 15 Uhr angepfiffen. Die Eisbären haben nach vier Spielen den zehnten Tabellenplatz inne und die Münchner mit vier Punkten Unterschied, den ersten. Da diese Partie, wegen des ungleichen Kräfteverhältnisses zugunsten der Münchner, eigentlich bereits entschieden ist, haben wir beiden Teams einer Analyse unterzogen. Im Anschluss daran, findet ihr eine Information zu den lukrativsten Wettvarianten sowie eine Vorausschau auf den Ausgang der Partie.

N
S
N
N
S

Eisbären Bremerhaven

  • befinden sich gerade im Aufbau
  • aufgrund der großen Dominanz der Münchner, können sie befreit spielen
S
S
S
S
S

FC Bayern Basketball

  • aktuelle Meister
  • bisher alle Spiele gewonnen
  • konnten bisher beinahe alle Spiele gegen die Eisbären gewinnen
  • sind in der Euro-League vertreten
  • die Eisbären haben eine Heimschwäche

Aktuelle Form der Eisbären Bremerhaven

Die Bremerhavner konnten bisher zwei Spiel gewinnen. Zwei Partien gingen verloren. Gegen die Merlins gelang ihnen ein 93:80 Sieg im Auftaktspiel. Gegen die Riesen aus Ludwiegsburg mussten sie sich mit 75:58 geschlagen geben. Mit 89:69 nahmen sie gegen die Bonner im Achtelfinale des BBL-Pokales eine deutliche Klatsche hin. Gegen die Giessener gelang ihnen ein 87:89 Sieg und gegen Brose Bamberg mussten sie sich mit 88:93 geschlagen geben. Man könnte fast meinen, dass die Eisbären eine Heimschwäche haben, denn bisher konnten sie nur ein Heimspiel, von vier Partien, gewinnen. Den Eisbären war es bisher möglich pro Spiel 83,75 Punkte zu erzielen. Die Zweipunktewürfe sind zurzeit zu 61,4 und die Dreipunktewürfe zu 31 Prozent erfolgreich. Vor dem Korb sind sie bisher zu 49 Prozent von Erfolg gekrönt. Mit einer Freiwurfquote von 80 Prozent sind sie besser, als die Münchner. Die Eisbären können pro Spiel an die 35,75 Rebounds gesamt vorweisen sowie 16,5 Assits und 4,75 Steals. Pro Spiel kassierten sie 11,25 Turnovers und sind für 17,25 Fouls verantwortlich. Im direkten Vergleich können sie in keinen dieser Punkte mit den Münchnern mithalten. Vergleicht man die Effizienz aller Spieler mit den Münchnern, liegen die Bremerhavner bei einer Quote von 87 und die Redbullen bei einer von 106. Beide standen sich bisher auch nur 14-mal gegenüber, woraus die Eisbären nur zweimal als Sieger hervorgingen. Dabei waren sie für 76,07 und die Münchner für 90,78 Punkte gut. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Bremerhavner auf einen Gesellschafter aus den USA, die DME Sports Academy aus Florida, vertrauen. Dieser soll mit seinen Kontakten bei Spielerverpflichtungen helfen, damit nach Jahren im Abstiegskampf endlich wieder der Erfolg bei den Eisbären Einzug erhält. Allerdings gibt es noch Skepsis an dem Modell. Der Academy-Besitzer war zuvor Co-Trainer in der NBA und ist nun der neue Sportdirektor bei den Eisbären. Er nahm gleich sechs neue Spieler aus den USA mit. Wie in etwa Darnell Jackson der in 138 NBA Spielen verpflichtet war. Nichtsdestotrotz ist eine ziemliche Unruhe bei den Eisbären erkennbar und sie befinden sich aktuell im Findungsprozess.

Aktuelle Form vom FC Bayern München Basketball

In der BBL haben die Münchner mit vier Siegen in vier Spielen eine weiße Weste an. In der Euro League mussten sie zuletzt gegen FC Barcelona Lassa eine 83:73 Niederlage hinnehmen. Im Durchschnitt erzielten sie pro Spiel 87,75 Punkte. Mit 66,2 Prozent sind die Zweipunkte und mit 37,5 Prozent die Dreipunktewürfe gut. Bisher konnten sie zu 55,5 Prozent den Ball verwerten. Die Bayern verwerten die Freiwürfe zu 77,8 Prozent und können auf 34,50 Total-Rebounds zurückblicken. Nebenher sind sie für 21,25 Assits, 8,5 Steals und 20 Fouls verantwortlich Bisher musste sie 15,25 Turnovers hinnehmen. Der direkte Vergleich mit den Eisbären bringt zu Tage, dass die Münchner in den Assits, in der Trefferquote sowie in der Dreierquote klar im Vorteil sind. In diesem Jahr matchten sich bereits die Eisbären mit den Münchner. Hierbei konnte FCB knapp mit 98:95 gewinnen. Selten endete eine direkte Begegnung derartig knapp. Es bleibt bei den Münchnern noch die Frage offen, ob Kapitän Danilo Barthel genesen sein wird. Sollte er ausfallen, wäre das ein großer Verlust für den FCB, denn der Nationalspieler ist eine große Konstante bei FCB. Er ist in der Lage, ein Spiel alleine zu drehen. Inoffiziell gab es allerdings bereits eine vorsichtige Entwarnung. Statt ihm sprang bisher Neuzugang und ehemaliger NBA-Spieler Derrick Williams in die Presche der sich sogleich zu einem Topscorer avancierte.

Wett Tipp und Prognose

Spätestens nach dieser Analyse dürfte jedem bewusst sein, dass die Münchner gewinnen werden. Der Quotenvergleich zeigte uns allerdings sehr geringe Werte bei einem Tipp 2 auf, daher würden wir zu einer Handicap-Wette für Eisbären mit +19,5 Punkten raten. Hierbei sind die Quoten der Buchmacher recht passabel und laden zum Wetten ein.

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1