Wett Tipp Deutsche Basketball Bundesliga: Alba Berlin - Gießen 46ers

Donnerstag, 27.12.2018 um 19:00 Uhr (MEZ)

Alba Berlin trifft in der BBL auf Gießen 46ers

ALBA Berlin trifft am 27. Dezember um 19 Uhr, auf Gießen 46ers, um den zwölften Spieltag der deutschen Basketball Bundesliga zu bestreiten. Die Berliner, als aktuelle Vizemeister der BBL, belegen derzeit, nach zehn Partien, den zweiten Platz und die Gießener, allerdings nach elf gespielten Partien, den siebten Rang der BBL-Tabelle. In dieser Saison standen sich beide Kontrahenten noch nie gegenüber. Allerdings dürften hierbei die Rollen klar verteilt sein, denn die Berliner konnten 21 von 22 Spielen gegen die Gießener gewinnen. So auch die vorangegangenen fünf Partien. Eindeutig endete das zuletzt ausgetragenen Duell im April 2018, welches mit 102:87 ALBA Berlin für sich entscheiden konnte. Generell haben die Berliner alle Heimspiele gegen die 46ers gewonnen.

N
S
S
S
N

Alba Berlin

  • Heimspiel
  • haben bis auf eines, alle Spiele gegen Gießen gewonnen
  • sind Vizemeister und derzeit Tabellenzweite
N
N
N
S
S

Gießen 46ers

  • haben den besten Spieler der BBL im Kader
  • sind das besten Team in Sachen defensiven Rebounds
  • können öfters ihre Freiwürfe verwerten

Aktuelle Form von ALBA Berlin

Die Bilanz von ALBA Berlin nach zehn Partien lautet: Acht Siege und zwei Niederlagen. Zuletzt unterlagen sie in der Basketball Bundesliga dem Meister FC Bayern München mit 83:81. Auf diesen treffen sie bereits am 23. Dezember, um das Viertelfinale des Pokals auszuspielen. Zuvor konnten sie gegen die Skyliners mit 87:74 und gegen die Würzburger mit 75:94 gewinnen. Zusätzlich sind die Berliner im Euro Cup vertreten. Dort belegen sie in der Gruppe B aktuell den zweiten Platz, nachdem sie sieben Spiele gewinnen konnten und nur drei Niederlagen hinnehmen mussten. Alles in Allem sorgen die Berliner für durchschnittlich 92,30 Punkte und können ihre zwei Punktewürfe zu 57,7 und ihre drei Punktewürfe zu 38,9 Prozent anbringen. Ihre allgemeine Trefferquote weist einen Wert von 50.6 Prozent auf und ihre Freiwürfe sind zu 76,4 Prozent vom Erfolg gekrönt. Damit sind sie nicht nur den Kontrahenten aus Gießen überlegen, sondern auch beinahe in allen Punkten unter den Top-Drei der Liga zu finden. Bei den Punkten führen sie sogar die BBL an. 25,5 defensive und 13,1 offensive Rebounds waren ihnen bisher je Partie möglich. Die offensiven Rebounds stellen einen Ligabestwert dar. Zumindest sind die Gießener bei den Defensiven etwas stärker. ALBA Berlin war zudem für 24,5 Assits, 10,2 Steals, 14,7 Turnovers und 2,4 Blocks gut. In diesen Punkten sind sie das beste bzw. das zweitbeste Team der BBL, abgesehen von den Blocks. Dieser Wert ist Ligadurchschnitt. Summa summarum ergeben die Werte eine Effizienz von 113, was wiederum Ligabestwert ist. Die Berliner dürfen sich mit Rokas Giedraitis über den stärksten Small Forward der Liga freuen. Er ist im Schnitt für 15,3 Punkte gut, weiteres belegt Niels Gieffey den sechsten Rang in dieser Bewertungskategorie. Wir konnten leider nicht ausfindig machen, ob ein Spieler bei ALBA Berlin verletzt ist, allerdings soll Gerüchten zur Folge Clint Chapman seit Ende November 2018 nicht mehr im Kader vertreten sein und Lorenz Brenneke sowie Hendrik Drescher noch nie zum Einsatz gekommen sein.

Aktuelle Form von Gießen 46ers

Fünf der letzten zehn Spiele konnte Gießen gewinnen. Folglich haben sie fünf Partien verloren. Zuletzt kassierten sie gegen Bayreuth eine 90:95 Niederlagen und gegen Vechta eine 83:84 Pleite. Gegen den amtierenden Meister FC Bayern München mussten sie eine 94:79 Niederlage verkraften. Zumindest konnten sie gegen die Skyliners mit 90:91 bestehen, ehe sie die drei Niederlagen in Serie verbuchten. Durchschnittlich sind die Gießener für 89,82 Punkte pro Spiel gut und verwerten ihre zwei Punktewürfe zu 55,6 Prozent und ihre drei Punktewürfe zu 38,8 Prozent. Sie können damit eine allgemeine Trefferquote von 48,9 Prozent vorweisen. Die Freiwürfe werden von den 46ers zu 78,5 Prozent komplettiert. In diesem Punkt sind sie stärker, als die Kontrahenten aus Berlin. Bei den Freiwürfen sind sie das drittstärkste und bei den Punkten das zweitstärkste Team der BBL. 28,8-mal gelang ihnen bisher ein defensiver und zu 8,9-mal ein offensiver Rebound. Bei den Defensiven stellen sie sogar den Ligabestwert auf. Je Spiel teilen sie 21 Assits im Schnitt aus und sind für 3,5 Steals, 12,8 Turnovers und 2,3 Blocks gut. Damit geben sie die drittmeisten Vorlagen der Liga ab und sind die schwächste Mannschaft bei den Steals. Mit einer schlussendlichen Effizienz von 102 sind sie die fünftstärkste Mannschaft der BBL. Die Gießener stellen mit John Bryant den stärksten Center der BBL. Er sorgt im Schnitt für 20,3 Punkte. Er ist zudem generell der stärkste Spieler der Liga. Zum zweitstärksten Small Forward Spieler der deutschen Basketball Bundesliga zählt, mit 14,3 Punkten im Schnitt, Brandon Thomas. Wir konnten auch bei den Gießener nicht feststellen, ob ein Spieler verletzt oder gesperrt ist. Allem Anschein nach sollen aber Tim Uhlemann und Leon Okpara sowie Tim Köpple bisher noch nicht zum Einsatz gekommen sein.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn die Quoten nicht wirklich lukrativ sind, wie wir im Quotenvergleich mit den verschiedenen Buchmachern feststellen konnten, empfehlen wir einen Tipp 1. Denn die Berliner haben nahezu alle Partien gegen die Gießener gewonnen und sind auch von der Teamleistung her um einiges stärker. Eine gute Alternative wäre eine Handicap Wette Gießen 46ers +12,5. Bei dieser Wettvariante bekommt ihr von den Wettanbietern gute Quoten.

Weitere Tipps

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2

Alps Hockey League

20.03.2019 19:30 (MEZ)
EHC Alge Elastic Lustenau EHC Alge Elastic Lustenau
:
Red Bull Hockey Juniors Red Bull Hockey Juniors
Tipp 2