Wett Tipp NFL: Oakland Raiders - Denver Broncos

Dienstag, 25.12.2018 um 02:15 Uhr (MEZ)

Die Oakland Raiders bestreiten das allerletzte Heimspiel gegen die Denver Broncos

Die Denver Broncos gastieren am 25. Dezember um 02.15 Uhr MEWZ, bei den Oakland Raiders. Damit haben die Broncos die Ehre, dass letzte Heimspiel der Raiders in Oakland im Alameda County Coliseum auszutragen, ehe sie in der kommenden Saison nach Las Vegas übersiedeln. Beide Teams haben in den Playoffs nichts mehr mitzureden. Die Raiders belegen in der AFC West den letzten und die Broncos den vorletzten Platz. Im September dieses Jahres standen sich beide bereits einmal gegenüber, diese Partie entschieden mit 20:19 knapp die Broncos für sich.

Oakland Raiders

  • Heimspiel
  • sind etwas besser im Passspiel

Denver Broncos

  • hatten bisher den etwas besseren Saisonverlauf
  • sind stärker in der Offensive und in der Defensive
  • überzeugen durch ein ausgewogenes Offensivspiel

Aktuelle Form der Oakland Raiders

Zuletzt unterlagen sie den Bengals mit 30:16. Zuvor gelang ihnen gegen die Steelers ein Gustostückerl. Sie besiegten die Steelers mit 24:21. In Summe verloren sie allerdings elf Spiele und konnten nur drei Partien gewinnen. Alles in allem sorgen sie für 18,6 Punkte pro Partie. Diese erreichen sie, indem sie im Schnitt 264,6 Yards passen und 99,1 Yards laufen. Dieses Ungleichgewicht im Offensivspiel, kann zu keinem Erfolg führen, wie auch die Experten meinen. Immerhin konnte QB Derek Carr bisher 3697 Yards für 19 TD`s und acht Interceptions passen. Neunmal musste er bisher den Ball fallen lassen. Sein Quarterbackrating total beträgt 50,3 und sein Passrating 96,4. Schwach präsentierte sich die O-Line. Demnach ließen sie 48 Sacks zu. Doug Martin erlief bisher nur 516 Yards und erzielte lediglich drei Touchdowns. Jared Cooks Werte als Receiver sind besser. Er fing 63 Pässe für sechs TD`s und 848 Yards. Sehr schwach ist die Defensive. In Sachen erlaubter Punkte sind sie sogar das schlechteste Team. Im Schnitt lassen sie 29,9 Punkte zu. Zudem erlauben sie 244,4 Yards an Pass- und 146,4 Yards an Laufspiel. Tahir Whitehead sorgte für 108 Tackles und Marcus Gilchrist für zwei Interceptions und fünf Passunterbrechungen. Dass Returning Team macht im Schnitt 21,9 Yards nach einem Kickoff und acht Yards nach einem Punt gut. Etwas schwächer als die Broncos sind sie auch, wie auch beim Kickreturn, bei den Extra Punkten und Field Goals. Denn diese Kicks können sie nicht zu 100 Prozent verwerten. In der bevorstehenden Partie fehlt in jedem Fall Gabe Jackson. Abgeklärt muss noch werden, ob Kelechi Osemele, Kyle Wilber und Gareon Conley spielen werden können.

Aktuelle Form der Denver Broncos

Die Broncos mussten zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Zuerst unterlagen sie den San Francisco 49ers mit 20:14 und danach den Browns mit 17:16. Zuvor feierten sie allerdings drei Siege in Serie. So konnten sie top Teams wie die Chargers, Steelers und Bengals besiegen. Im Schnitt sind die Broncos für 21,9 Punkte pro Spiel gut. Sie überzeugen durch ein ausgewogenes Offensivspiel mit 245,4 Yards an Pass- und 132,2 Yards an Laufspiel. QB Case Keenum warf in dieser Saison 3396 Yards für 15 TD`s und zwölf Interceptions. Achtmal ließ Keenum den Ball bisher fallen. Sein QB-Rating total lautet 47,4 und sein Passrating 82,1. Seine O-Line ließ jedoch 32 Sacks zu. Philipp Lindsay erlief 991 Yards für neun TD`s und Emmanuel Sanders fing 71 Bälle für 868 Yards und vier TD`s. Nicht so stark präsentierte sich bisher die Defensive der Broncos. Demnach ließen sie 21,4 Punkte pro Spiel zu und erlaubten 278,4 Yards an Pass- und 120,2 Yards an Laufspiel. Todd Davis konnte zwar für 103 Tackles und einen halben Sack sorgen und Justin Simmons für drei Interceptions und vier Passunterbrechungen, allerdings ist dies in der NFL nicht mehr ausreichende, wie es den Anschein hat. Das Returning Team beeindruckte bisher mit 23,6 Yards nach einem Kickoff und mit 4,6 Yards nach einem Punt. Damit sind sie mit den Raiders beinahe gleichauf. Immerhin konnte das Kickingteam zu 100 Prozent der Extra Punkte und zu 82,6 Prozent der Field Goals anbringen. In der bevorstehenden Partie wird in jedem Fall Chris Harris Jr. fehlen. Von Tag zu Tag wird entschieden, ob Brendan Langley, Jamar Taylor, Shaquil Barrett und Isaac Yiadom spielen werden können.

Wett Tipp und Prognose

Wir vermuten nach dieser Analyse, dass die Denver Broncos gewinnen werden, weshalb wir einen Tipp 2 empfehlen. Dieser ist sogar etwas lukrativ, wie uns auch der Quotenvergleich der Buchmacher aufzeigte. Aufgrund der Punktebilanz beider Teams ist anzunehmen, dass über 38,5 Punkte erzielt werden. Wahrscheinlich werden die Raiders unter 20,5 Punkte bleiben und die Broncos für mehr als 22,5 Punkte sorgen. Darum können wir euch zu den eben geschriebenen Wetten raten, zumal die Wettanbieter recht passable Quoten offerieren.

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

18.01.2019 20:30 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Bayern Logo FC Bayern München
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

18.01.2019 20:45 (MEZ)
OSC Lille Logo OSC Lille
:
Amiens SC Logo Amiens SC
Tipp 1

English Football League Championship

18.01.2019 20:45 (MEZ)
Norwich City Logo Norwich City
:
Birmingham City Logo Birmingham City
Tipp 1