Wett Tipp NFL: New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

Sonntag, 18.11.2018 um 22:25 Uhr (MEZ)

Können die New Orleans Saints ihren Siegeszug gegen die Philadelphia Eagles fortsetzen?

Am elften Spieltag der National Football League kommt es am 18. November um 22.25 Uhr MEWZ, zum Aufeinandertreffen zweier top Teams. Die New Orleans Saints treffen auf die amtierenden Champions, die Philadelphia Eagles. Die Tabellensituation erzählt derzeit eine andere Geschichte, denn die Saints führen die NFC South an, während die Eagles in der NFC East Tabelle den dritten und somit den vorletzten Tabellenplatz belegen. Beide Teams haben bisher neun Spiele absolviert. Für die Eagles ist ein Sieg in dieser Begegnung Pflicht, wenn sie die Chance wahren wollen, in die Play Offs einzuziehen. Beide Mannschaften standen sich zuletzt 2015 gegenüber, daher ist ein direkter Vergleich etwas schwer. Dennoch sind die Kontrahenten, was die Defensiv-Leistung betrifft, beinahe gleich auf. Demnach könnte es ein Offensivspektakel werden.

New Orleans Saints

  • sind derzeit die zweitbeste Mannschaft der NFL
  • konnten acht Spiele in Serie gewinnen
  • haben weniger verletzte Spieler im Kader
  • sind im Offensivspiel für viele Touchdowns gut
S

Philadelphia Eagles

  • sind amtierende Super Bowl Champions
  • können auch auswärts gewinnen
  • müssen gewinnen, wenn sie weiterkommen wollen

Aktuelle Form der New Orleans Saints

Mit dem 51:14 Erfolg gegen die Bengals feierten sie den achten Sieg in Serie. Sie führen damit mit einem gehörigen Vorsprung die NFC South an. Somit könnten sie sich eigentlich gegen die Eagles etwas ausruhen, bzw. haben sie den Sieg nicht derartig nötig, wie ihn die Eagles haben. Im Quarterback und Team-Leader-Vergleich haben die Saints schon einmal klar die Nase vorne. Auch was die Punkte anbelangen. Drew Brees warf in dieser Saison 2601 Yards, nur eine Intercepiton und erzielte 21 Touchdowns. Er kann in dieser Regular Season ein Passranking von 123,8 und ein Quarterbackranking von 88,1 vorzeigen. Im unterlief bisher nur ein Fumble wurde allerdings neunmal gesackt. Alvin Kamara lief in der aktuellen Saison 54 Yards und sorgte für elf TD`s. Michael Thomas fing 78 Pässe aus 950 Yards und war für sieben Touchdowns gut. Demaro Davis zeichnete sich mit 67 Tackles und zwei Sacks aus sowie Marcus Williams mit zwei Interceptions und drei Passunterbrechungen. In jedem Spiel erreichten die Saints durchschnittlich 36,7 Punkte. Sie lassen aber 25,8 zu, dass für eine eher bescheiden Defensivleistung spricht. Das Offenspiel der Saints besticht durch 295 Passing- und 126,8 Rushing Yards. Auch in diesem Punkt sind sie den Eagles überlegen. Schwächer präsentierte sich bisher die Verteidigung. Sie lassen nicht nur viele Punkte zu, was eigentlich ausschlaggebend ist, sie erlauben auch 311 geworfene und 80,1 gelaufene Yards. Das Returning Team der Saints erlief nach einem Kick Off 355 und nach einem Punt 60 Yards. Damit befinden sie sich im Ligamittelfeld. Kicker, Will Lutz, brachte bisher zu 95,5 Prozent seiner Field Goals und zu 97,1 Prozent seiner Extra Punkte an. Er belegt derzeit in der Scoring Tabelle mit 90 Punkten den zweiten Platz. Punter Thomas Morstead war bisher für 873 Yards gut und ist damit im unteren Bereich dieser Statistiktabelle zu finden. Eigentlich gut, denn er musste nur 19-mal ran. Gegen die Eagles fällt in jedem Fall Marcus Davenport aus. Auf der Injured Reserve-Bank sitzt Neuzugang Dez Bryant, bei dem ein Achillessehnenriss befürchtet wird. Dass dürfte schwerer wiegen, als gewollt. Denn die Saints sind mit Receivern sehr dünn besetzt und Dez zählt zu einen der besten Wide Receivern der Liga. Er wurde erst vor wenigen Tagen bei den Saints verpflichtet. Fraglich ist unterdessen noch, ob Terron Amrstead spielen wird können. Interessant ist eventuell noch, dass Alvin Kamara mit 14 TD den zweiten Platz der NFL-Tabelle belegt.

Aktuelle Form der Philadelphia Eagles

Die thronenden Super Bowl Sieger mussten bisher fünf Niederlagen hinnehmen und konnten nur vier Siege einfahren. Ein Einzug in die Playoffs dürfte daher schwer werden, denn es sind nur noch sieben Spieltage in der Regular Season ausständig. Zuletzt unterlagen sie den Cowboys mit 27:20. Bisher waren sie pro Partie für 22 Punkte gut, ließen allerdings 20,3 zu. Sie erlauben zudem den Gegnern 285,3 Passing- und 93,4 Rushingyards. Selber werfen sie je Spiel 290,4 Yards und laufen im Durchschnitt an die 102,7 Yards. Quarterback Carson Wentz warf in dieser Saison 2148 Yards und drei Interceptions. Zudem sorgte er für 15 Touchdowns. Er kann bisher ein Passrating von 108,5 und auf ein Quarterbackranking von 68 vorweisen. Ihm unterliefen in dieser Saison sieben Fumbles und er wurde 23-mal gesackt. Wendell Smallwood lief in der Regular Season 261 Yards und war für eine TD gut. Zach Ertz fing bisher 75 Pässe aus 789 Yards und sorgte für fünf Touchdowns. Jordan Hicks war in der aktuellen Saison für 78 Tackles und drei Sacks verantwortlich. Ronald Darby zeichnete sich bisher für eine Interception und zwölf Passunterbrechungen aus. Das Returning Team der Eagles erlief nach einem Kickoff 390 und nach einem Punt 160 Yards. Damit ist das Special Team besser, als dass der Saints. Jake Elliott konnte bisher zu 77,8 Prozent seiner Field Goals und zu 100 Prozent seiner Extra Punkte anbringen. Auch hierbei sind sie den Saints überlegen. Cameron Johnston, der Punter der Eagles, musste bisher 37-mal ran und kickte den Ball 1834 Yards weit. Damit befindet er sich im oberen Drittel der NFL-Tabelle wieder. Uns sagt das, dass die Eagles seltener zu einem First Down kommen, als die Saints. Schwer zu kämpfen haben die Eagles derzeit mit der Verletztenliste. So fehlen Ronald Darby, Darren Sproles, Jalen Mills und Sidney Jones. Damit ist vor allem die D-Line stark geschwächt. Ob ihnen ein Überraschungssieg gegen die Saint gelingen wird, wird sich zeigen. Sollte es aber so sein, dann könnte das die Auferstehung der Eagles sein.

Wett Tipp und Prognose

Nach dieser Analyse glauben wir etwas mehr an einen Sieg der New Orleans Saints. Daher raten wir zu einem Tipp 1, auch wenn der Quotenvergleich uns geringe Werte bei diesem Wett Tipp aufzeigte. Aufgrund der bisherigen Punktebilanz beider Teams, können wir eine Wette auf über 54,5 Punkte empfehlen. Anzustreben wäre auch ein Wetteinsatz auf unter 31,5 Punkte der Saints und auf über 22,5 Punkte der Eagles. Hierbei erwarten euch noch gute Quoten der einzelnen Buchmacher.

Weitere Tipps

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Videoton FC Logo Videoton FC
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Glasgow Rangers Logo Glasgow Rangers
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

13.12.2018 18:55 (MEZ)
Villarreal Logo FC Villarreal
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Tipp 1 Halbzeit 2