Wett Tipp NFL: New England Patriots - Miami Dolphins

Sonntag, 30.09.2018 um 20:00 Uhr (MEZ)

Setzt sich der Siegeszug der Dolphins bei den Patriots fort?

Der 4. Spieltag der Regular-Season der NFL besticht mit dem Spiel zwischen den New England Patriots und den Miami Dolphins, welches am 30. September um 19 Uhr MEZ angepfiffen wird. Im Grunde genommen wäre dies eine klare Partie und lädt zum Wetten ein, wenn da nicht die zwei Niederlagen in Folge der Patriots wären, die an sich als Aspiranten für den Super Bowl gelten. Auf der anderen Seite stehen die Miami Dolphins, die nach einer verpatzen vergangenen Saison drei Sieg in Serie feierten. Für einen Wett Tipp bedeutet dies eine schwierige Ausgangssituation, deshalb haben wir beiden Teams nach dem dritten Spieltag einer Analyse unterzogen, sodass ihr euch ein Bild beider Kontrahenten machen könnt.

N

New England Patriots

  • NFL-Vizemeister
  • Heimvorteil
  • gut im Passspiel

Miami Dolphins

  • 3 Spiele in Folge gewonnen
  • Stark in der Defensive
  • Routiniers im Kader

Aktuelle Form Patriots

Bei der 26:10 Niederlage am dritten Spieltag gegen die Detroit Lions wirkten die Patriots lange Zeit neben der Spur. Die Defense-Line des Vizechampions präsentierte sich wackelig, was mit dem Abgang des langjährigen Defensive-Koordinators Matt Patricia zu tun haben könnte. Patricia koordiniert nun die Lions. Die Patriots enttäuschten im Pass-Rush und Tackling sowie in der Geschwindigkeit und in der Spiel-Effizienz. Dazu kam, dass Tom Brady zum intensiv gedeckten Rob Gronkowski keine alternative Anspielstation hatte. Josh Gordon war noch nicht fit genug und Julian Edelman kehrt erst zum fünften Spieltag wieder zurück. So gesehen verbuchten die Patriots mit 70 Yards an Offense die schlechteste erste Halbzeit seit 2014. Eine weitere interessante Zahl ist die vier bei den Patriots, denn in vier der letzten fünf Spiele lagen sie zur Halbzeit mit mindestens zehn Punkten zurück. Zuvor war das nur in vier von 55 Partien der Fall. Erstmalig ist auch, dass die Patrioten seit 2002 zwei Spiele in Folge mit zweistelligem Abstand verloren haben. Irgendwie hegt es den Anschein, dass die Patriots das Vorjahr wiederholen, denn auch 2017 starteten sie das erste Saison-Viertel mit einer mäßigen Defenseleistung. Besonders stach dieses Mal Hightower hervor. Der Linebacker wirkte langsam, in Coverage-Aufgaben, also Manndeckung, kam er zu spät und der 28-Jährige zeigte ein schlechtes Tackling. Vergleicht man die Statistik der besten Spieler beider Teams, schneiden die Dolphins etwas besser ab. Bisher standen sich die Patriots und die Dolphins 97-mal gegenüber. Daraus ging New England 47-mal und die Dolphins 50-mal als Sieger hervor. Wobei anzumerken ist, dass die Patriots in den vergangenen zwei Jahren öfters gegen die Dolphins gewonnen haben, neun Spiele in Folge, und das Team aus Miami eher zu Hause die Erfolge feiert. Das Punkteverhältnis von 2071:2050 lässt auf eine Touchdownreiche Partie hoffen. Für das bevorstehende Spiele fehlen auf Seiten der Patriots Patrick Chung, Trey Flowers, Josh Gordon, Jacob Hollister und Eric Rowe auf Grund Verletzungen. Edelmann ist noch für ein Spiel gesperrt.

Aktuelle Form Dolphins

Die Miami Dolphins feierten gegen die Oakland Raiders ihren dritten Sieg in Folge. Sie bezwangen die Raiders, nachdem sie in den ersten zwei Vierteln im Rückstand lagen, mit 28:20. Dabei zeigten die Dolphins unter Trainer Adam Gase ein kreatives Game-Calling, obwohl einige Spieler noch verletzt waren und sie auch einige Strafen hinnehmen mussten. Auch wenn am Anfang die Pässe von Ryan Tannehill nicht viele Yards brachten, machten sie die großen Spielzüge wenn es darauf ankam. Seit 1998 starteten die Dolphins mit drei Siegen in Folge. Der Vorteil bei den Miami Dolphins ist mit Sicherheit, dass sie Spieler haben, die flexibel einsetzbar sind und die Defensiv-Line mit jungen Talenten und erfahrenen Veteranen gespickt ist. Zudem weiß defensiv Linetrainer Kris Kocurek mit diesen Spielern umzugehen und die nötige Energie an den Mann zu bringen. Mit Godchaux haben sie einen Defensive-Line-Kapitän, der weiß wie er seine Jungs aufzustellen hat. Eine gute Defensive werden die Dolphins gegen die Patriots auch benötigen, denn nur so werden sie wahrscheinlich zu schlagen sein. Mit Jones, T. J. McDonald, Minkah Fitzpatrick, Xavien Howard und Bobby McCain haben die Dolphins eine oftmals unterschätzte Defensiv-Line in der NFL. Zudem gehört Kiko Alonos zu einem produktiven Linebacker, der überall am Feld zu finden ist. Schenkt man den Gerüchten Glauben, dann sind die Dolphins ein heißer Anwärter für den AFC-East Sieg, wobei das nähere Ziel der Dolphins zur Zeit die Playoffs sind. Gase hat eine Mannschaft geformt, die sowohl Defensiv gut aufgestellt ist und mit Ryan Tannehill einen Veteranen-Quarterback am Feld hat, der ausgezeichnet spielt. Im Spiel gegen die Patriots ist es noch fraglich ob Chase Allen, A.J. Derby und Andre Branch spielen können. Wegen einer Knie- und Schulterverletzung fehlen William Hayes und Reshad Jones.

Wett Tipp und Prognose

Auf Grund der Vergangenheit sind für die Buchmacher die Patriots in der Favoritenrolle. Wir gehen aber davon aus, dass die Dolphins ihre defensive Stärke ausnützen werden und Tannehill einen guten Job machen wird, weshalb ich einen Tipp 2 empfehlen würde, auch wenn man wegen der Quoten das Gegenteil annehmen könnte. Das letzte Spiel hat bewiesen, dass den Quoten und den Wettanbietern nicht immer Glauben geschenkt werden darf. Einziges Manko für diesen Wett Tipp könnte die Rückkehr von Gordon bei den Patriots sein. Ziemlich wahrscheinlich wird eine Punkteanzahl von über 44,5 und 47,5 sein. Dass es zu einer Verlängerung kommt, davon gehen wir und die Buchmacher nicht aus.

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

20.10.2018 13:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja

England Premier League

20.10.2018 13:30 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
Manchester United Logo Manchester United
Tipp 1

Italien Serie A

20.10.2018 15:00 (MEZ)
AS Roma Logo AS Roma
:
SPAL Ferrara Logo SPAL Ferrara
Beide Teams treffen - nein