Wett Tipp NFL: Minnesota Vikings - Chicago Bears

Sonntag, 30.12.2018 um 22:25 Uhr (MEZ)

Minnesota Vikings gegen die Chicago Bears – wer gewinnt dieses Spitzenspiel?

Zu einem Footballkracher kommt es am 17. und zugleich letzten Spieltag der NFL Regular Season, wenn die Minnesota Vikings auf die Chicago Bears treffen. Dieses Spiel wird am 30. Dezember um 22.25 Uhr MEWZ, angepfiffen. Für die Vikings steht noch mehr auf dem Spiel, als für die Bears. Die Bears sind bereits fix für die Wild Card Playoffs qualifiziert. Sollten sie allerdings gegen die Vikings gewinnen und die Rams gegen die 49ers verlieren, kämen sie sogar zu einer Bye Week. Die Vikings sichern sich hingegen nur einen Playoff-Platz, wenn sie gegen die Bears gewinnen oder ein Unentschieden erreichen oder die Eagles gegen die Redskins verlieren oder ein Remis erspielen. Interessehalber sei noch erwähnt, dass die Eagles nur weiterkommen, wenn die Vikings verlieren und sie gegen die Redskins gewinnen.

Minnesota Vikings

  • Heimspiel
  • brauchen einen Sieg nötiger, als die Bears
  • haben den stärkeren Quarterback

Chicago Bears

  • Sind stärker in der Offensive
  • Sind das zweitstärkste Team der NFL im Stoppen des Laufspieles und sie erlauben weniger Punkte
  • Sind bereits fix für die Wild Card Runde qualifiziert und können sich mit einem Sieg eine Bye Week holen

Aktuelle Form der Minnesota Vikings

Die Vikings feierten nach ihrem 27:9 Sieg gegen die Lions den zweiten Erfolg in Serie, nachdem sie zuvor gegen die Dolphins mit 41:17 triumphierten. Sie können in der Offensive zwar für nicht so viele Punkte wie die Bears sorgen, nämlich nur für 23,3 im Schnitt, allerdings machen sie mehr Yards gut. Demzufolge sind sie für 277,7 gepasste und für 95,3 Yards im Laufspiel gut. Dürfte demnach etwas schwer werden, denn die Bears sind top im Stoppen des Laufspiels und bekanntlich muss eine O-Line auch im Laufspiel überzeugen, wenn sie in die Playoffs und sogar in den Super Bowl wollen. Stärker als sein Kontrahent ist QB Kirk Cousins. Er warf bisher 4166 Yards für 29 TD`s und zehn Interceptions. Fünfmal unterlief ihm ein Fumble. Sein QB-Rating liegt bei 63 und sein Passrating bei 100,9. 36-mal wurde er bisher gesackt. Dalvin Cook lief bisher 576 Yards für zwei TD`s. Stärker präsentierte sich Adam Thielen mit 110 Fängen für 1335 Yards und neun TD`s. Damit befindet er sich unter den Top-Fünf WR der NFL. Die D-Line der Vikings ist in Sachen erlaubter Yards die drittbeste der NFL. Sie erlauben 222,5 Yards im Pass- und 109,7 Yards im Laufspiel sowie 21,1 Punkte. Zwar ist Eric Kendricks mit 108 Tackles und einem Sack top, wie auch Danielle Hunter mit 14,5 Sacks. Weiteres konnte Harrison Smith mit drei Interceptions und sechs Passunterbrechungen überzeugen, allerdings kommt es am Ende vom Tag immer auf die erlaubten Punkte an und an diesen werden einige zugelassen. Erschwerend kommt hinzu, dass Eric Kendricks ausfällt und es fraglich ist, ob Mike Remmers, Linval Joseph, Xavier Rhodes, CJ Ham und Marcus Sherles spielen werden können.

Aktuelle Form der Chicago Bears

Die Bears feierten gegen die 49ers den dritten Sieg in Folge. Die Jungs aus San Francisco bezwangen sie mit 14:9. Zuvor schlugen sie die Packers mit 24:17 und die Rams mit 15:6. Durchschnittlich sind die Bears für 26,5 Punkte gut und überzeugen im Offensivspiel mit 238,9 gepassten und 117,9 gelaufenen Yards. Damit sind sie unter den zehn stärksten Teams der NFL zu finden. QB Mitchell Trubisky warf bisher 3060 Yards für 24 TD`s und zwölf Interceptions. Fünfmal unterlief ihm ein Fumble. Sein QB-Rating total liegt bei 71,8 und sein Passrating bei 96. Damit ist er in Summe stärker, als sein Kontrahent. Jordan Howard überzeugte im Laufspiel mit 826 Yards für sieben Touchdowns und Allen Robinson als Receiver mit 55 Fängen für 754 Yards und vier TD`s. Mehr Bälle fingen Tarik Cohen und Taylor Gabriel. Allerdings machten sie im Vergleich weniger Yards gut. Die Bears stellen in puncto erlaubter Yards die vierstärkste Defensive. Im Schnitt lassen sie 248,1 Yards an Pass- und 81,1 Yards an Laufspiel zu und erlauben nur 18,2 Punkte. Dahingehend sind sie stärker als die Vikings. Im Stoppen vom Laufspiel sind sie sogar das zweitstärkste Team der NFL. Roquan Smith teilte bisher 116 Tackles aus und war für fünf Sacks gut. Damit zählt er zu den Top Spielern der NFL. 12,5 Sacks verursachte hingegen Khalil Mack. Kyle Fuller gehört mit sieben Interceptions zu den besten Spielern der NFL in dieser Kategorie. Weiteres unterbrach er 21-mal das Passspiel. Sollte Allen Robinson ausfallen, was derzeit noch fraglich ist, dürfte dieser Verlust schwer wiegen. Außerdem muss noch abgeklärt werden, ob Bilal Nichols spielen wird können. Mit ziemlicher Sicherheit ist in der bevorstehenden Partie Eddie Jackson und Aaron Lynch nicht mit dabei. Auf der Verletztenreservebank sitzt derzeit Kyle Long.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn die Buchmacher nicht unserer Meinung sind, glauben wir mehr an einen Sieg der Bears, weshalb wir einen Tipp 2 empfehlen können. Warum: Die Bears haben die stärkere Defensive und deren Offensivspiel ist ausgewogener. Natürlich ist dieser Tipp mit viel Risiko verbunden, daher könnte man den Wett Tipp durch eine Handicap Wette mit +7,5 der Bears absichern. Oder man gibt eine Over/Under Wette ab. Anbieten würde sich eine Wette auf über 37,5 Punkte. Bei dieser Variante sind die Quoten sehr lukrativ, wie wir im Quotenvergleich feststellen konnten und das Risiko ist nicht allzu hoch. Sehr wahrscheinlich ist auch, dass die Bears unter 17,5 Punkte bleiben werden und die Vikings nicht mehr als 22,5 Punkte erzielen werden.

Weitere Tipps

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2

Alps Hockey League

20.03.2019 19:30 (MEZ)
EHC Alge Elastic Lustenau EHC Alge Elastic Lustenau
:
Red Bull Hockey Juniors Red Bull Hockey Juniors
Tipp 2