Wett Tipp NFL: Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

Sonntag, 21.10.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

Los Angeles Chargers treffen zum London-Game auf die Tennessee Titans

Das zweite London Game der National Football League wartet, am 21. Oktober um 15.30 Uhr MESZ, mit dem Duell zwischen den Los Angeles Chargers und den Tennessee Titans auf. Sie läuten damit den Footballsonntag ein. Beide Teams hatten bisher einen ähnlichen Saisonverlauf, wobei die Chargers aktuelle den zweiten Platz der AFC West Division und die Titans den ersten Rang der AFC South Division belegen, und dass obwohl die Chargers einen Sieg mehr verbuchen konnten als die Titans aus Tennessee. In der Offense sind die LA Chargers demnach um einiges besser als die Titans, nur in der Defense können die Chargers den Titans das Wasser reichen. Nachstehend findet ihr die Analyse beider Teams sowie eine Vorausschau auf den Ausgang der Partie und eine Information zu den lukrativsten Wettvarianten.

Los Angeles Chargers

  • bisher eine erfolgreiche Saison
  • haben eine um Weiten bessere Offense
  • haben eine sehr flexible Defense-Line
  • öfters gegen die Titans gewonnen

Tennessee Titans

  • sind zur Zeit Tabellenführer in der AFC South Division
  • haben eine gute Defense

Aktuelle Form der Los Angeles Chargers

Nach der NFL Week sechs der Regular Season haben die Chargers vier Siege und zwei Niederlagen am Konto stehen. Zuletzt fuhren sie gegen die Browns einen 38:14 Sieg ein der zugleich der dritte Erfolg in Serie war. Ausschlaggebend hierfür waren die zwei Touchdownpässe von Quarterback Philip Rivers an Tyrell Williams sowie die drei TD-Runs von Melvin Gordon. Rivers kann übrigens tolle Zahlen vorweisen: 133 Pässe von 194 kamen an, er warf bisher 1702 Yards und konnte damit 15 TD erzielen. Dreimal wurden seine Pässe bisher abgefangen. Damit weißt er eine viel besserer Statistik als die seines QB-Kontrahenten Mariota von den Titans auf. Letztlich stellte er seine Erfahrenheit als Veteranenquarterback unter Beweis. Gordons Statistik ist ergo auch elaborierter als die von Henry. In 91 Laufspielversuchen konnte er 466 Yards für sechs TD laufen. Im Durchschnitt erzielten die LA Chargers pro Spiel an die 29,2 Punkte und ließen an die 24 zu. Im Passspiel kamen sie bis jetzt auf 285 Yards und im Laufspiel auf 137,3. Das sind Werte, welche die der Titans beinahe um das doppelte übersteigen. In der Defensive ließen sie an die 276,5 Passingyards zu und im Laufspiel erlaubten sie 96,8. Diese Statistik verdeutlicht, dass sie mehr Pass Yards zuließen als die Titans allerdings früher das Laufspiel stoppen können als die Kontrahenten aus Tennessee. Mit ihrer Offensive Line machen sie in der Liga immer öfters auf sich aufmerksam. Erstmals seit 2008 kamen sie in einem einzigen Spiel auf über 240 Yards. Insgesamt trugen sie den Ball 36-mal für 246 Yards in einem Spiel. Das sind 6,8 Yards pro Spielzug. Im dritten Viertel waren es sogar 9,1 Yards pro Spielzug. Dann haben sie mit Melvin Gordon einen Spieler im Kader, der Tackles brechen kann. Gegen die Browns gelangen ihm drei gelaufene TD und insgesamt trug der 18-mal den Ball für 132 Yards. Zudem kann er sein Team mitreisen und inspirieren. Weiteres kann sich die Defense der Chargers sehr gut auf seine Gegner einstellen und deren gewohnte Spielweise unterbrechen. Ein weiteres Aushängeschild der Chargers ist Tyrell Williams, der selbst drei Verteidiger ausspielen kann um einen Pass zu fangen. Mit diesen Voraussetzungen wird es auch nicht viel ausmachen, dass für die bevorstehende Partie wegen Verletzungen Jatavis Brown, Travis Benjamin, Caleb Sturgies, Kyzir White und Joe Barksdale fehlen werden.

Aktuelle Form der Tennessee Titans

Die Titans konnten bisher drei Siege und drei Niederlagen verbuchen. Zuletzt verloren sie gegen die Baltimore Ravens mit 0:21. Dass war die zweite Niederlage in Folge. Nach diesem Spiel stellt sich die Frage, wie gut die O-Line der Titans ist, denn elf QB-Sacks sind sehr heftig. Zugleich war das die erste Niederlage im Nissan-Stadion seit 1999, allerdings gelang ihnen in acht aufeinanderfolgenden Quartern kein TD. QB Marcus Mariota wurde in seiner vierjährigen Karriere in diesem Spiel am öftesten gesackt. Zugleich konnte All-Pro Safety Kevin Byard seine erste Interception in dieser Saison erzielen. Nur konnten sie die komplette erste Halbzeit nichts mit dem Ball anstellen. Mariota konnte im Übrigen 75 von 118 Pässen anbringen. Bisher warf er 793 Yards woraus zwei TD resultierten. Viermal wurden seine Bälle bisher abgefangen. Derrick Henry konnte in 72 Laufspielversuchen 240 Yards gehen, allerdings bisher noch keine TD erzielen. Corey Davis fing bisher 27 Pässe für 385 Yards und einem TD. Keenan Allen von den Chargers konnte im Gegenzug 38 Pässe für 434 Yards fangen und einen TD erzielen. Für die bevorstehende Partie fehlen Wesley Woodyard, Bennie Logan, Kenny Vaccaro und Will Compton, allerdings dürfte der Verlust von Derrick Morgan am schwersten wiegen. Der Linebacker verletzte sich an der Schulter und muss sich nun einigen Tests unterziehen, ehe darüber beratschlagt wird, wann er wieder spielfähig sein wird. Im Durchschnitt erzielten sie bisher 14,5 Punkte pro Partie. Sie ließen an die 17,8 Punkte pro Game zu. Im Offensivspiel kamen sie bis jetzt auf 283,3 Yards im Durchschnitt hingegen sie 350,3 Yards erlaubten. Bisher standen sich beide Teams 30-mal gegenüber, woraus die Chargers 17-mal und die Titans 12-mal als Sieger hervorgingen. Die letzte Begegnung war 2016. Diese Partie konnten die Chargers mit 43:35 gewinnen. Im Durchschnitt konnten die Chargers 25 und die Titans 21 Punkte erzielen.

Wett Tipp und Prognose

Spätestens nach dieser Analyse dürfte außer Frage stehen, wer in dieser Partie der Favorit ist. Daher können wir den Sicherheitsfanatikern unter euch zu einem Tipp 1 raten. Allerdings zeigt hierbei der Quotenvergleich sehr geringe Quoten der einzelnen Buchmacher auf. Daher würden wir auf über 42,5 oder über 45,5 Punkte wetten. Über 48,5 Punkte können wir aufgrund der TD-Bilanz beider Teams nicht empfehlen. Laut den Quoten der Wettanbieter und der Dominanz der Chargers wäre eine Wettvariante auf einen Halbzeitsieg der Chargers interessant.

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Arka Gdynia Arka Gdynia
:
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
Unter 2.5 Tore

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
MKE Ankaragücü Logo MKE Ankaragücü
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Tipp 2

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
:
Kayserispor Logo Kayserispor
Tipp 1