Wett Tipp NFL: Detroit Lions - New York Jets

Dienstag, 11.09.2018 um 02:10 Uhr (MEZ)

Zwischen den Detroit Lions und den New York Jets beginnt eine neue Ära

Für die Detroit Lions beginnt die NFL Regular Season am, 11. September um 01:10 Uhr MEZ. Sie treffen dabei auf die New York Jets. Die Detroit Lions gelten in dieser Partie leicht favorisiert, auch wenn sie noch nie in einem Super Bowl vertreten waren. Nichtsdestotrotz können sie auf mehr Play Off Erfahrung zurückgreifen. Die New York Jets standen bereits einmal in einem NFL Endspiel, welches sie sogar gewinnen konnten. Allerdings war das vor vielen Jahren. Wir haben versucht, beiden Teams im Vorfeld einer Analyse zu unterziehen, sodass wir euch eine Vorausschau auf die lukrativsten Wett Tipps bieten können.

Detroit Lions

  • Neuer Coach
  • mehr Play Off Erfahrung
  • defensiv stark verstärkt

New York Jets

  • wenige neue Spieler im Kader
  • Neoquarterback könnte für Überraschung sorgen

Aktuelle Form der Detroit Lions

In der Vorsaison konnten die Lions von vier Spielen nur eines gewinnen. Gegen die Tampa Bay Buccaneers gelang ihnen ein knapper 30:33 Auswärtssieg. Gegen die Oakland Raiders, New York Giants und gegen die Clevland Browns mussten sie sich mit 16:10, 17:30 und 17:35 geschlagen geben. In wie weit das mit den vielen Neuzugängen zu tun hat, kann nicht mit Gewissheit gesagt werden. Fakt ist allerdings, dass Cory Robinson, Anthony Zettel, Adam Bisnowaty und Josh Thornton die Lions verließen. Diese Abgänge wurden mit fünf Offensiv- und einem Defensivspieler aufgefangen. Marquis Flowers, Romeo Okwara, Eli Harold, Dexter McDougle und Dee Virgin verstärken von nun an die Defensiv Line der Lions. Andrew Donnal wird das Offensivteam unterstützen. Der interessanteste Neuzugang bei den Detroit Lions dürfte Mariquis sein. Er war zuvor bei den New England Patriots unter Vertrag. Der 26-Jährige hat die Position als Linebacker inne. Bei den Patriots wurde er lange Zeit nur im Special Team aufgestellt. Erst nachdem sich zwei Stammspieler verletzten, konnte er sich beweisen. Im vergangenen Jahr gelangen ihm 47 tackles, und 3,5 sacks. Für die Lions ist es zugleich ein Beginn in eine neue Ära, denn erstmals spielen sie unter dem neuen Coach Matt Patricia, der zuvor lange Zeit bei den New England Patriots in verschiedenen Positionen vertreten war und mit ihnen drei Super Bowls gewinnen konnte. Zuletzt war er bei den Patrioten als Defensivkoordinator tätig. Matt will das Spiel der Lions umstellen, sich allerdings weiterhin auf den Wurfarm vom Quarterback Matt Stafford verlassen. Letzte Saison war er für 29 Touch Downs und über 4.446 Yards gut. Mit Golden Tate und Marvin Jones befinden sich zwei fangstarke Offensivspieler bei den Lions. Unterstützt wird das Angriffsspiel weiterhin von LeGarrette Blount und Kerry Johnson. Zu beachten gilt auch Theo Riddick. Er ist einer der besten Passfänger in der Liga. In den letzten drei Saison konnte er 186 Pässe annehmen. Von einem Heimvorteil kann in dieser Partie nicht die Rede sein, denn in der vergangenen Saison konnte die Lions nur drei Heimspiele gewinnen, hingegen sie auswärts fünfmal siegreich waren. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass sie seit dieser Saison von einem neuen Coach trainiert werden.

Aktuelle Form der New York Jets

In der Preseason waren die Jets nur einmal erfolgreich. Gegen die Atlanta Falcons gewannen sie mit 17:0. Geschlagen geben mussten sich die New Yorker gegen die Washington Redskins mit 15:13, gegen die Giants mit 16:22 und gegen die Eagles mit 10:9. Großen Kaderumbruch gab es bei den Jets nicht. Chad Hansen und Teddy Bridgewater wanderten ab. Im Gegenzug holten sich die New York Jets Jeremiah Attaochu, Charcandrick West und Jason Myers. Die Jets haben somit an jeder Position einen neuen Spieler. Spannend ist mit Sicherheit, dass mit Bridgewater ein Quarterback verloren ging, aber kein neuer aufgenommen wurde. Hinzukommt, dass Sam Darnold als Quarterback noch sehr jung ist und Josh McCown zu den etwas älteren Herren an dieser Position zählt. Wer schlussendlich gegen die Lions antreten wird, wird sich noch zeigen. Der Gerüchteküche zur Folge dürfte es Darnold sein und gilt in dieser Partie als Underdog der QB`s. Vor allem muss er sich vor der starken Defensive der Lions in Acht nehmen. Es ist davon auszugehen, dass sich Darnold auf ein Laufspiel stürzen und dabei Unterstützung von Isaiah Crowell und Bilal Powell erfahren wird. Crowell ist ein sehr körperbetonter Spieler während Powell zu den besten Back-of-Pace-Backs der Liga gehört. Im Pässe empfangen brauchen sich hingegen Robby Anderson, Jermaine Kearse, Terrelle Pryor und Quincy Enunwa nicht verstecken. Anderson hatte letzte Saison ein Breakout-Jahr mit 941 Yards und sieben Touch Downs. Der direkte Vergleich mit den Lions zeigt, dass sie sich bisher 18-mal gegenüberstanden, woraus die Lions elfmal und die Jets siebenmal als Sieger hervorgingen. Die Punktebilanz von 352:311 spricht nicht gerade für eine Touch Down reiche Partie.

Wett Tipp und Prognose

Laut Buchmachern gelten die Detroit Lions als klarer Favorit in dieser Partie. Dass über 39,5 und über 42,5 Punkte fallen werden, gilt noch als Wahrscheinlich. Darüber hinaus sind die Wett-Quoten risikoreicher angesiedelt. Empfehlen können wir euch in jedem Fall einen Tipp 1 für die etwas sicherheitsbewussten Wetter unter euch und diejenigen, die das Risiko lieben würden wir raten auf unter 45,5 Punkte zu setzen.

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

22.10.2018 18:00 (MEZ)
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
:
Górnik Zabrze Logo Górnik Zabrze
Tipp 1

Türkei Süper Lig

22.10.2018 19:00 (MEZ)
Trabzonspor Logo Trabzonspor
:
BB Erzurumspor Logo BB Erzurumspor
Tipp 1

Italien Serie A

22.10.2018 20:30 (MEZ)
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
:
Sassuolo Calcio Logo US Sassuolo Calcio
Beide Teams treffen - ja