Super Bowl 2017 Wetten: Wer holt sich die begehrteste Sport-Trophäe der Welt?

Es ist eines der größten, wenn nicht das größte Sportevent des Jahres, das in aller Herren Länder übertragen wird. Gemeint ist selbstverständlicher der Super Bowl LI, welcher in der Nacht auf Montag auf dem Programm steht. Dabei treffen die Atlanta Falcons auf die New England Patriots. Kick-Off ist am 06. Februar um 00:30 MEZ.

Erhöhte Wettquoten

888sport Wettanbieter Logo

Sieg Atlanta Falcons 8.00 Sieg New England Patriots 6.00

€8 Wettgutschein gratis

bet-at-home Gutschein

Jetzt mit €8 ohne Einzahlung wetten und gewinnen!

Aktuelle Form Atlanta Falcons

Die Atlanta Falcons gingen in dieser Spielzeit nicht unbedingt als Favorit in die National Football Conference, konnten sich aber trotz allem ihre insgesamt zweite Teilnahme am Super Bowl nach 1998 sichern. Die Regular Season beendete das Team von Headcoach Dan Quinn auf dem zweiten Platz mit einer Bilanz von elf Siegen und fünf Niederlagen. In die NFC-Playoffs startete man mit einem Freilos, besiegte dann die Seattle Seahaws relativ glatt mit 36:20 und anschließend die Green Bay Packers – ebenfalls überraschend klar – mit 44:21. Diese beiden Siege haben der Mannschaft mit Sicherheit viel Selbstvertrauen gegeben, vor allem aufgrund der Souveränität, mit welcher sie errungen wurden. Das Prunkstück der Falcons ist mit Sicherheit ihre Offense, die in der aktuellen Saison zu den besten der gesamten NFL zu zählen ist. Betrachtet man die Statistik der erzielten Punkte, so liegt Atlanta mit insgesamt 540 Punkten an der Spitze. Wie die gesamte Mannschaft legte auch Quaterback Matt Ryan eine bemerkenswerte Saison hin, konnte seine bislang besten Karrierewerte in Sachen Touchdowns und Raumgewinn für sich verbuchen. Insgesamt stehen für Ryan 38 Touchdowns sowie starke 4.944 Yards Raumgewinn zu Buche. Weitere Schlüsselspieler für den Showdown am Montag sind mit Sicherheit Wide Reciever Julio Jones (1.409 Yards Raumgewinn, 6 Touchdowns) sowie Runningback Devonta Freeman (1.079, 11). Ebenfalls eine sehr gute bisherige Saison hat Center Alex Mack hingelegt. In der Defensive gilt das Team aus Atlanta allerdings als anfällig, denn insgesamt konnten die gegnerischen Teams in den Duellen mit den Falcons 406 Punkte erzielen. Lichtblick in der nicht immer erfolgreichen Defensive des Finalteilnehmers war Vic Beasley, der mit dem Saison-Ligabestwert von 15,5 Quaterback-Sacks aufwarten kann.

Aktuelle Form New England Patriots

Die Bilanz der New England Patriots liest sich noch etwas besser als jene des Finalgegners aus Atlanta. Insgesamt standen in dieser Saison 14 Siege lediglich zwei Niederlagen gegenüber. Ein weiterer Pluspunkt für das Team von Bill Belichick ist selbstverständlich die Erfahrung in Endspielen, gehören die Patriots doch zu jenen Mannschaften, die bislang am häufigsten über einen Super-Bowl-Triumph jubeln durften. Insgesamt steht New England bereits zum neunten Mal im Endspiel um die Vince-Lombardi-Trophy. Alleine unter dem aktuellen Headcoach konnte man den Pokal bereits vier Mal stemmen. Mit der erwähnten 14:2-Bilanz gewannen die Patriots die American Football Conference. In den Playoffs hatte man – wie Finalgegner Atlanta – zunächst ein Freilos, besiegte dann die Houston Texans mit 34:16 und behielt anschließend auch im Duell mit den Pittsburgh Steelers mit 36:17 die Oberhand. Während Atlanta vor allem mit starken Offensivleistungen glänzen konnte, gilt Selbiges für die Defensive der Patriots. Nach Punkten stellen die Belichick-Schützlinge die besten Defense der Liga, insgesamt gelangen den Gegnern nur 250 Zähler. Besonders herausragend präsentierten sich dabei Linebacker Dont'a Hightower und Free Safety Devin McCourty. Auch im Angriff zählten die Patriots in der abgelaufenen Saison zu den besten Teams der Liga, erreichten in der Punktestatistik mit insgesamt 441 Zählern den dritten Platz. Angeführt wird die Offensive natürlich von Superstar Tom Brady, der 3.554 Yards Raumgewinn und 28 Touchdowns zu Buche stehen hat. Und das, obwohl er aufgrund der Deflategate-Affäre (zu wenig Druck in den Bällen der Patriots beim Spiel gegen die Indianapolis Cots 2014) zu Saisonbeginn vier Spiele lange gesperrt war. Top: Brady musste in der abgelaufenen Saison nur zwei Interceptions hinnehmen. Ein weiterer Schlüsselspieler ist mit Sicherheit Wide Reciever bzw. Gunner Matthew Slater, der die gegnerischen Kick-Returner bzw. Punt-Returner in vielen Spielen sehr gut neutralisieren konnte.

Wettprognose

Die Patriots haben insgesamt wohl das komplettere Team zur Verfügung. Zudem spricht wie erwähnt die Erfahrung in Endspielen. Im Gegensatz zu Atlanta wissen sie auch, wie es sich anfühlt, den Super Bowl zu gewinnen. Außerdem kann New England sich im Fall der Fälle auf mehr individuelle Klasse und mehr Ausgewogenheit zwischen Defense und Offense verlassen. Wir rechnen daher mit einem Erfolg des Favoriten. Unser Spieltipp: Tipp 2.

Jetzt wetten!