mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Schweiz EM-2020 Wett Tipps, Quoten und Prognosen – Wie weit werden die Schweizer bei der EM kommen?

Lesedauer: 3 Minuten

Schweiz Wett Tipps & Prognosen

Teamportrait der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft

Bei der EURO-2020 nimmt die Schweiz zum 5. Mal teil. Sie wurden der Gruppe A zugelost und sind in dieser mit den Italienern favorisiert. In der FIFA-Weltrangliste haben sie mit 1608 Punkten Platz 12 inne und sind damit sogar um einen Zähler vor den Squadra Azzurra platziert. Auf dieser Seite möchten wir euch das Schweizer Fußballnationalteam, die Nati, genauer vorstellen und euch berichten, welche Wett Tipps auf die Schweizer sich als lukrativ erweisen könnten, welche Prognosen ihr über die Nati erwarten könnt, und wie die Quoten mit Stand 13.02.2020 aussehen. Schließlich kann man bereits jetzt schon auf die Schweizer wetten.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Wettrelevante Infos
  • Lukrative Over/Under-Wetten
  • Mögliche Torschützenwetten
  • Internationalen Erfahrungen
  • 3-Weg-Wetten
  • Halbzeitwetten
  • Welche Chancen haben die Schweizer, dass sie Europameister werden?
  • Der Trainer Vladimir Petkovic
  • Weitere Wett Tipps relevante Informationen

Empfehlungen

EURO-2020-Wett-Tipps

euro 2020 logo

Ausführliche und kompetente Prognosen zu allen EM-2020-Partien findet ihr unter diesem Button vor.

EM-2020 Wettanbieter

Wettanbieter

Bei diesen Buchmachern könnt ihr euch über sehr lukrative Quoten freuen, außerdem bieten sie top Bonusangebote, Aktionen und Gutscheine an. Ein Blick lohnt sich.

EURO-2020 Quotenvergleich

euro 2020 logo

Mit diesem EM-Quotenvergleich holt ihr das Meiste aus euren Wett Tipps heraus und könnt rasch sowie sehr einfach eure Wetten platzieren.

Wett Tipps relevante Informationen über die Schweizer

Die Nati konnten sich als Erster der Gruppe D für die EURO-2020 qualifizieren. Mit 5 Siegen und 2 Unentschieden sowie nur einer Niederlage beendeten sie die EM-Qualifikation. Dabei sorgten sie für eine Torbilanz von 19:6. Mit 17 Punkten belegten sie den 1. Platz der Gruppe. Cédric Itten trug sich als bester Torschütze der Schweizer bei der Quali ein. Dabei fällt gleich eines auf: Seit Vladimir Petkovic die Schweizer als Trainer übernahm, 2014 war das gewesen, haben sie alle Endrunden einer EURO erreicht, jedoch schafften sie es noch nie in die KO-Runde. Das beste Ergebnis bei einer EM war ein Achtelfinalplatz 2016. Die Schweizer werden ihr 1. EM-Spiel 2020 in Baku gegen Wales absolvieren. Danach reisen sie nach Rom und treffen auf Italien. Das letzte Gruppenspiel bestreiten sie danach wieder in Baku gegen die Türkei.

Schweiz EM 2020 Wett Tipps Quoten und Prognosen Granit Xhaka Granit Xhaka (Nr. 10) zählt bei den Schweizern zu den Schlüsselspielern. Foto: GEPA pictures/Andreas Pranter

Welche Over/Under-Wetten bieten sich bei Spielen mit den Schweizern an?

Wir konnten feststellen, dass die Schweizer sich in den letzten 10 Jahren deutlich im Abschluss und in der Verteidigung verbesserten. Sie kamen im Durchschnitt auf 2 Treffer und ließen einen Zähler in etwa zu. Davor war es eher umgekehrt. In Summe absolvierten sie seit dem Jahr 1905 805 Länderspiele. In diesen trafen sie im Schnitt 1,4-mal und ließen 1,67 Tore zu. Nachstehend findet ihr eine Gegenüberstellung, wie es in den letzten 3 Jahren bei den Schweizern aussah.

  • Tore 2019 in 10 Partien:
    10
  • Tore 2018 in 14 Spielen:
    29
  • Tore 2017 in 9 Spielen:
    16
  • Gegentore:
    9
  • Gegentore:
    12
  • Gegentore:
    4

Würde man den Torschnitt aus diesen 33 Partien sich ausrechnen, würde man auf 1,97 Treffer und auf 0,79 Gegentore kommen. 2016 war ja Nati`s letzte EM-Jahr gewesen. 12 Partien absolvierten sie in diesem und konnten für 15 Tore sorgen, hingegen sie 11 zulassen mussten.

Welche Torschützenwetten wären bei den Schweizern ideal?

Zum absolutem Schlüsselspieler bei den Schweizern zählt Granit Xhaka. Der fungiert als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff und ist ein beinharter Mittelfeldakteur. Wenn er am Feld steht, dann fallen Tore. Er traf am zweithäufigsten. 12-mal um genau zu sein. Die meisten Tore bei den Schweizern erzielte der Mittelstürmer Haris Seferovic. 64 Länderspiele bestritt er. Bereits jetzt kann man eine Torschützenwette auf Haris Seferovic abgeben. In wie weit das derzeit größte Talent bei den Schweizern, Breel Embolo, nominiert wird, wird sich noch herausstellen. Dieser sehr viel einsetzbare Offensivspieler glänzt durch sein hohes Tempo. Derzeit spielt er bei Mönchengladbach als Stürmer. In Summe bestritt er 19/20 23 Spiele, in denen er für 6 Tore und 2 Assists sorgte.

Mehr über Torschützenwetten erfahren

Welche internationalen Erfahrungen können die Schweizer vorweisen?

Die Schweizer nahmen bisher 11-mal bei einer WM teil und konnten dreimal das Viertelfinale erreichen. 1954 das letzte Mal. Bei Olympischen Spielen waren sie dreimal mit dabei. Vizemeister wurden sie 1924. 4 Endrunden bestritten sie bis Dato bei einer Fußballeuropameisterschaft. Zum 1. Mal nahmen sie 1996 teil und 2016 fuhren sie mit einem Platz im Achtelfinale ihr bisher bestes Ergebnis ein.

  • EM1996: Vorrundenaus
  • EM 2004: Vorrundenaus
  • EM 2008: Gastgebernation mit Österreich, Aus in der Vorrunde
  • EM 2016: Achtelfinale: 1:1 nach 90 Minuten. 4:5 Niederlage im Elfmeterschießen gegen Polen.

Welche 3-Weg-Wetten kommen bei Spielen mit den Schweizern in Frage?

In der Gruppe A treffen sie ja auf Wales, Türkei und Italien. Gegen Wales haben fünfmal in 7 Duellen gewonnen, wobei das letzte Spiel 2011 war. 8 Siege in 15 Partien feierten sie gegen die Türkei. Zuletzt standen sie den Türken 2008 gegenüber. Gegen Italien absolvierten sie die meisten Spiele. 59 um genau zu sein. Davon konnten sie nur 9 gewinnen und für 22 Unentschieden sorgen. Das letzte Match zwischen diesen beiden Gruppenfavoriten war 2010. Dieses endete mit einem 1:1. Nachstehend findet ihr eine Tabelle vor, in der wir die Ergebnisse der letzten 5 Jahre festhielten.

Jahr Spiele S U N Tore
2019 10 5 3 2 20:9
2018 14 7 3 4 29:13
2017 9 7 1 1 16:4
2016 12 6 3 3 15:11
2015 10 7 1 2 24:10

Könnten sich Halbzeitwetten bei den Nati bezahlt machen?

Die Schweizer haben in 5 EM-Qualispielen dreimal die 1. und viermal die 2. Halbzeit gewonnen. 2019 entschieden sie in 4 WM- und 4 Nations-League Spielen dreimal die 1. und fünfmal die 2. Spielhälfte. 2017 und 2016 konnten sie in je 8 Partien viermal die 1. und viermal die 2. Halbzeit gewinnen. Demnach würden wir, wenn überhaupt, auf einen Sieg der 2. Halbzeit der Schweizer setzen, wobei eine Halbzeitwette auf die Schweizer wir mit einigem Risiko sehen.

Welche Chancen haben die Schweizer, dass sie Europameister werden?

Nehmen wir an, sie würden die Gruppe A gewinnen, dann würden sie auf den 2. der Gruppe C treffen. In dieser Gruppe fehlt noch ein Team. Niederlande, Ukraine und Österreich sind bereits gesetzt. Als 2. der Gruppe A stehen sie im Achtelfinale dem 2. der Gruppe B gegenüber. In dieser sind Dänemark, Finnland, Belgien und Russland zu finden. Wir finden, dass sie es als Sieger der Gruppe A gegen einen Gegner der Gruppe C leichter hätten, denn die Belgier sind momentan das stärkste Team in der FIFA-Weltrangliste. Mit Stand 13.02.2020 hätten sie bei den Bookies eine Wahrscheinlichkeit sich den Titel zu holen von 1,492 %. Wobei die absoluten Favoriten, England, eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 20 % haben. Dass sie sich den Gruppensieg holen können, ist gar nicht einmal so unrealistisch. Bei den Sportwettenanbieter sind sie das Zweitstärkste Team der Gruppe A. Außerdem sollten sie in den Gruppenpartien, außer gegen Italien, gute Chancen auf einen Sieg haben. Die Quoten untermauern unsere Annahmen.

Der Trainer Vladimir Petkovic

Petkovic coachte vor seinem Amtsantritt bei den Schweizern Lazio Rom mit relativ gutem Erfolg. Seit dem 01.08.2014 steht er bei Nati unter Vertrag. Die durchschnittliche Erfolgsquote eines Trainers vom 56-jährigen in Sarajevo geborenen Schweizer liegt bei 1,79 PPS. Sein bisher einziger Pokalerfolg als Trainer war 2013, als er den Coppa Italia sich holte. Auf internationaler Bühne war er 15/16 vertreten, als er mit der Schweiz bei der EM vertreten war und sie das Achtelfinale erreichten. Unter Petkovic absolvierten die Schweizer bisher 60 Spiele. Davon konnten sie 34 gewinnen, 10 Unentschieden erzielen und 16-mal mussten sie sich geschlagen geben. Im Durchschnitt sorgten sie für eine Torbilanz von 2,05:1,05. (123:63 gesamt)

Was sollte man für mögliche Wett Tipps auf die Schweizer noch wissen?

Sicher, der Reiseweg der Schweizer ist sicher nicht außer Acht zu lassen, denn sie absolvieren die längsten Reisewege in der Gruppenphase. Gegen Türkei und Wales sollten sie bestehen können, gegen Italien wird es sich entscheiden. Petkovic lässt das als Ausrede aber nicht gelten. Der Kader wird sich vermutlich noch etwas verändern. Das Durchschnittsalter liegt, mit Stand 12.02.2020, bei 26 Jahren. Einige Protagonisten stehen bei denselben Vereinen unter Vertrag, wobei es eigentlich immer nur 2 Akteure sind, die beim selben Club spielen. Zum Beispiel Aebischer und Fassnacht bei den Young Boys, Steffen und Mbabu bei Wolfsburg oder Omlin und Elvedi bei Mönchengladbach. Aktuell sind vor der EM nur 2 Testspiele angesetzt, vermutlich werden es noch 4 werden, jedoch wird sich da womöglich zeigen, wie eingespielt der Kader ist.