de
mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Österreich-EM-2020 Wett Tipps, Quoten und Prognosen

Lesedauer: 3 Minuten

Österreich Wett Tipps & Prognosen

Das österreichische Fußballnationalteam im Portrait

Was wird der österreichischen Nationalelf für die EM-2020 prognostiziert? Welche Wett Tipps können bereits vor dem Beginn der EURO auf Österreich abgegeben werden? Alle diese Fragen und noch einige mehr, beantworten wir euch im Teamportrait der österreichischen Fußballnationalmannschaft die am 14.06.2020 mit ihrem 1. EM-Spiel in Bukarest auf ein Team treffen, welches sich erst für die EURO qualifizieren muss. Derzeit sind sie, zumindest was die Platzierung in der FIFA-Weltrangliste anbelangt, das drittschwächste Team der Gruppe C. Doch das mag nicht viel heißen, wie wir aus Erfahrung zu berichten wissen. Wir versuchen, dass wir im Teamportrait der Österreicher euch auch den Kader etwas vorstellen können und verraten, welche Wettvarianten unter Umständen bereits im Vorfeld der EM ideal sein könnten.

Inhalte auf dieser Seite

  • Analyse der Qualifikation
  • EM-Prognosen für das ÖFB-Team
  • Mögliche Over/Under-Wetten
  • Eventulle Halbzeitwetten
  • Torschützenwetten
  • Außenseiterwette auf die Österreicher abgeben
  • Trainer Franco Foda und der ÖFB-Kader

Empfehlungen

EURO-2020-Wett Tipps

betting tips today

Ausführliche Wett Tipps, kompetente Prognosen und die besten Quoten zur Fußball Europameisterschaft 2020 könnt ihr hier vorfinden.

EM-2020-Wettanbieter

Wettanbieter

Sportwetten Anbieter mit den besten Quoten, lukrativen Bonusangeboten und Gutscheinen sowie Gratiswetten werden euch auf dieser Seite vorgestellt.

EURO-2020 Quotenvergleich

Wettanbieter Vergleich

Durch unseren umfangreichen EM-Quotenvergleich könnt ihr das Meisten aus euren Wett Tipps herausholen und einfach sowie rasch eure Wetten abgeben.

Wie analysieren Experten die EM-Qualifikation der Österreicher?

Die österreichische Fußballauswahl feierte bei der EM-Quali 6 Siege und musste sich dreimal geschlagen geben. 1 Unentschieden war noch möglich. Am Ende hatten sie 19 Punkte und eine Torbilanz von 19:9 am Konto stehen. Das reichte für einen 2. Platz der Gruppe G. Besonders tat sich in diesen Spielen der Schlüsselspieler Marko Arnautovic hervor, der auch für 6 Tore sorgte. Demnach kann man über den 30-jährigen Mittelstürmer sagen, dass er so etwas wie eine Lebensversicherung für die Alpenländer darstellt. Ohne ihn würde beim ÖFB-Team die Durchschlagskraft an vorderste Front fehlen. In der Offensive und Defensive scheint es aktuell bei den Österreichern zu klappen. Ob diese Erfolge bei der EM anhalten werden, wird sich zeigen.

Welche Prognosen lassen sie über die ÖFB-Auswahl für die EURO-2020 schreiben?

Fakt ist, dass die Österreicher gegen die Niederlande bis Dato kaum eine Chance hatten. Nur 6 Siege nach 20 Spielen sind nicht gerade als positiv zu bewerten. Die letzte Begegnung war 2016. Gegen die Ukraine spielte die ÖFB-Elf zweimal und konnte davon 1 Partie gewinnen. Diese war 2012. Auf einen Gruppensieg eine Wette zu platzieren wäre daher mit sehr viel Risiko verbunden. Experten prognostizieren eher, dass sie um den 2. Tabellenplatz mitspielen werden. Zumindest werden sie sich diesen mit der Ukraine ausmachen. Demnach wären sie dann für das Achtelfinale qualifiziert. Eine Head-to-Head-Wette wäre daher freilich ideal. Über mögliche Over/Under-Wetten schreiben wir in einem eigenen Textabschnitt auf dieser Seite.

Österreich EURO 2020 Wett Tipps, Prognosen, Quoten, Vorhersagen, Marko Arnautovic Marco Arnautovic könnte mit der ÖFB-Auswahl auf Nordmazedonien treffen, falls sich die Südosteuropäer anstelle von Rumänien für die EM qualifizieren. Foto: GEPA pictures/Michael Meindl

Mögliche Over/Under-Wetten

Im Zuge unserer Recherchen über die österreichische Fußballnationalmannschaft konnten wir feststellen, dass die Abschlussstärker der rot-weiß-roten Nationalelf sehr schwankend war, zumindest in den letzten Jahren. Doch alles der Reihe nach: In Summe absolvierten die Österreicher 783 Spiele. Dabei kamen sie im Schnitt auf 1,8 Tore und ließen 1,5 Zähler zu. Nachstehend findet ihr in einer Gegenüberstellung die Torbilanz der vergangenen 5 Jahre vor. Das Jahr 2016 widerspiegelt das letzte EM-Jahr für die ÖFB-Elf.

  • Tore 2019 in 10 Partien:
    19
  • Tore 2018 in 11 Partien:
    15
  • Tore 2017 in 8 Partien:
    11
  • Tore 2016 in 12 Partien:
    12
  • Tore 2015 in 8 Partien:
    19
  • Gegentore:
    9
  • Gegentore:
    8
  • Gegentore:
    7
  • Gegentore:
    17
  • Gegentore:
    6

Das Spannende bei dieser Gegenüberstellung ist, dass sie ausgerechnet in dem Jahr, bei der ein großes Turnier stattfand, 2016 mit der Europameisterschaft, sie viele Treffer zuließen. Selbiges war im Jahr 2008, als sie ebenso bei einer EURO vertreten waren. Das war die Heim-EM gewesen. In 13 Spielen trafen sie 19-mal und ließen 25 Zähler zu. Sicher, die Qualifikation verlief relativ gut. Wobei die Gruppe G nicht allzu schwer war. Jedoch zeigten sie in der Nations League 2018/19 eine eher bescheidene Leistung: 1 Sieg, 2 Niederlagen, 3 Tore & 2 Gegentore. Österreich muss daher alles daransetzen, eine Turniermannschaft zu werden. Die Torbilanz in den letzten 5 Jahren liegt also nach 49 Spielen bei 76:47. Je Partie wären das 1,5 Tore und 1 Gegentor in etwa (0,959 um genau zu sein). Um eine möglichst lukrative Over/Under-Wette abzugeben, raten wir euch, die Wett Tipps und Prognosen der EM-Partien mit den Österreichern durchzulesen.


In der folgenden Tabelle haben wir für euch die Ergebnisse der letzten 5 Jahre genauer dargestellt.

Jahr Spiele S U N Tore
2019 10 6 1 3 19:9
2018 11 7 1 3 15:8
2017 8 4 3 1 11:7
2016 12 3 3 6 12:17
2015 8 6 1 1 19:6

Treffen die Österreicher gerne früh oder sind sie für später Tore bekannt?

Damit wir euch eine Antwort auf mögliche Halbzeitwetten liefern können, sahen wir uns die vergangenen 4 Jahre der ÖFB-Elf an. Es fiel uns dabei auf, dass sie viel häufiger in der 2. Halbzeit ihre Tore schießen. 2019, zum Beispiel, entschieden sie dreimal die 1. und viermal die 2. Halbzeit in 10 Partien. 2018 waren 4 Siege der 1. und 6 der 2. Spielhälfte möglich und 2017 ist die Spanne zwischen Siegen der 1. und 2. Hälfte noch größer. Ein Tipp X auf die 1. Spielhälfte abzugeben wäre aber auch lukrativ, denn im vergangenen Jahr endete in 6 Partien die 1. Hälfte in einem Unentschieden. Generell gingen viele 1. Halbzeiten bei den Österreichern mit einem 0:0 zu Ende. Bereits jetzt schon eine Halbzeitprognose abzugeben ist natürlich nicht seriös. Wir empfehlen euch daher die Wett Tipps abzuwarten.


Auf der erfolgreich wetten Seite haben wir alle wichtigen Informationen über lukrative Wettvarianten für euch zusammengefasst.

Zu erfolgreich wetten

Sind Torschützenwetten auf einen ÖFB-Spieler angebracht?

Die Prognosen, dass ein österreichischer Fußballnationalspieler Torschützenkönig wird, sind eher mau. Zwar haben die Österreicher mit Konrad Laimer einen sehr vielseitigen Spieler im zentralen Mittelfeld im Kader oder mit David Alaba einen abschlussstarken Verteidiger und mit Marko Arnautovic einen torgefährlichen Mittelstürmer, jedoch bekommen sie es bei der EM mit anderen Kalibern zu tun. Weiteres müssten sie bei der EURO sehr weit kommen, um genügend Tore zu erzielen. Derzeit sind, soweit wir feststellen konnten, nur eine Torschützenwette auf Arnautovic möglich. Seine Prognosen sind nicht die schlechtesten, aber er ist eher auf den letzten Plätzen der möglichen Torschützenkönige zu finden. Arnautovic traf bisher 26-mal in 85 Partien und Alaba 14-mal in 72 Spielen.

Wie stehen die Chancen auf einen Außenseitersieg bei den Österreichern?

Seit die ÖFB-Elf 1990 bei der WM gegen die USA mit 2:1 gewinnen konnte, feierten sie keinen Sieg mehr in einer Endrunde. Sie waren aber auch nur noch bei einer WM und für 2 Europameisterschaften qualifiziert. Die besten Resultate waren dabei 4 Unentschieden. Als Außenseiterwette würden wir, wenn überhaupt, auf den Gruppensieg setzen, wobei die Österreicher mit den Niederländern ein schweres Los gezogen haben. Dass die Österreicher Europameister werden, ist kaum vorstellbar. Bei den Buchmachern belegen sie mit einer Quote von 100.00, Stand 18.02.2020, den 18. Platz der möglichen EM-Sieger. Die Quote, dass sie Gruppensieger werden, ist mit der der Ukraine vergleichbar.

Teilnahmen der Österreicher bei einer EM:

  • 1960 – Viertelfinale
  • 1964 – Achtelfinale
  • Zwischen 1968 und 2004 nicht qualifiziert
  • 2008 – Vorrundenaus
  • 2012 nicht qualifiziert
  • 2016 – Vorrundenaus

Bei den letzten beiden EM-Teilnahmen erzielten sie immer nur ein einziges Tor, hingegen sie 3 bzw. 4 Treffer zuließen. Bei beiden Europameisterschaften erspielten sie lediglich jeweils 1 Unentschieden und gaben sich je zweimal geschlagen.

Was lässt sich über den Kader und Trainer Franco Foda schreiben?

Fangen wir mit Franco Foda an: Der 54-jährige Deutsche übernahm das Amt des Cheftrainerpostens mit dem 30.10.2017. Zuvor coachte der Sturm Graz mit relativ gutem Erfolg. Seine durchschnittliche Erfolgsquote als Trainer liegt bei 1,64 PPS. Gegen die bereits feststehenden Gruppengegner der EM und auch gegen deren Trainer, konnte der gebürtige Mainzer noch keine Erfahrungen sammeln. 22 Spiele absolvierte die ÖFB-Auswahl unter seiner Federführung bisher. Davon konnten sie 14 Spiele gewinnen, 2 Unentschieden erzielen und mussten sich sechsmal geschlagen geben. Die Torbilanz von 36:18 kommt einer pro Spiel von 1,6:0,81 gleich. Dass ist durchaus hervorzuheben. Seine bisherigen Titel sind überschaubar: 2011 wurde er mit Sturm Graz Meister und 2010 mit den Grazern Cupsieger. Der Kader der Österreicher steht freilich noch nicht komplett fest. Derzeit stellt er eine gesunde Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten dar. Nur 5 Protagonisten absolvierten mehr als 40 Länderspiele für die Österreicher. Die meisten an die 10. Vieles hängt beim ÖFB-Nationalteam von Arnautovic und Alaba ab. Sie sorgten für die meisten Tore. Eine wichtige Rolle wird auch Hinteregger spielen, denn der Kärntner ist sowohl in der Verteidigung top und brandgefährlich vor dem Tor. Die meisten dieser Spieler stehen bei deutschen Clubs unter Vertrag. Zum Beispiel 2 beim HSV oder 2 bei der Eintracht Frankfurt. Die ÖFB hat vor der EM 4 Testspiele angekündigt. Dort wird sich zeigen, wie eingespielt der Kader am Ende ist.

Cookie-Einstellungen
x
Was sind Cookies?
Cookies sind Textdateien, die von einem Browser auf dem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Durch diese Informationen erkennt unsere Website, dass du diese schon einmal besucht hast. Dies nutzen wir um die Informationen entsprechend aufzubereiten. Eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Weitere Informationen: Cookie Richtlinie |Impressum |Datenschutzerklärung |
Ich möchte keine Cookies
Erforderliche Cookies
Diese Cookies steuern Funktionen, ohne die du unsere Webseite nicht in vollem Umfang nutzen kannst. Diese Cookies werden nur von uns verwendet (eigene Cookies). Folglich werden diese Informationen nur von unserer Website verwendet und verarbeitet. Bei einer Anmeldung musst du dich dadurch beispielsweise nicht jedes Mal erneut anmelden.
Performance Cookies
Unsere Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.
Marketing Cookies
Marketing Cookies stammen von dritten Werbeunternehmen und werden eingesetzt, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne deine Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Cookies akzeptieren