WM 2018 - NIGERIA | Wett Tipps, Quoten* und Prognose

Lesedauer: 3 Minuten

Nigeria hätte sich bei der WM 2018 vermutlich eine einfachere Auslosung erhofft. Nichtsdestotrotz konnten wir in den Spielen der "Super Eagles" gegen Argentinien, Kroatien und Island in Gruppe D erstaunliche Aussichten auf ansprechende Wett Tipps ausfindig machen. Eine fachkundige Kaderanalyse und eingehende Bewertung der Qualifikationsleistungen runden unsere Anregungen zu Wettmöglichkeiten auf Spiele Nigerias während der WM 2018 ab.

Inhalte auf dieser Seite

  • WM Wett Tipps und Prognose
  • Top 3 WM Wett Tipps
  • Kaderanalyse
  • Qualifikation und Form-Check
  • Bisherige Endrunden-Teilnahmen

Empfehlungen

WM Wettanbieter

Sportwetten Tippspiel

Diese WM Buchmacher bieten Sportwetten Fans tolle Bonusangebote, Spezialwetten, Aktionen sowie exzellente Quoten!

WM Teams und Gruppen

Bester Sportwetten Anbieter

Hier findet ihr alle WM-Gruppen samt Spielplan und Tabellen im Überblick. Für alle WM-Teilnehmer gibt es spezielle Wett Tipps!

WM Wett Tipps

Sportwetten Tipps

Zu allen Spielen bei der WM 2018 präsentieren wir euch ausführliche Prognosen, spannende Wett Tipps und die besten Quoten!

Welche Wett Tipps sind für Nigeria bei der WM 2018 zu empfehlen?

Mit Nigeria befindet sich neben Island einer jener Außenseiter in Gruppe D, denen wir am ehesten eine kleine Überraschung bei der WM 2018 zutrauen. Zwar sehen die Buchmacher einen Aufstieg in die Runde der letzten 16 der "Super Eagles" am unwahrscheinlichsten in dieser ausgeglichenen Gruppe, jedoch ist die niedrige Quote von 3.40 bei Interwetten kein typischer Wert für einen Außenseiter. Auch wir sind in unserer Analyse grundsätzlich der Meinung, dass unter normalen Umständen die Favoriten Argentinien und Kroatien die Nase vorne haben müssten, jedoch versprechen die einzelnen Begegnungen in dieser Gruppe der WM 2018 Wett Tipps mit aussichtsreicher Perspektive und Überraschungen sind gerade in dieser Teamkonstellation keinesfalls ausgeschlossen. Am ehesten scheitern die Nigerianer aber in der Vorrunde. Für all jene unter euch, die nicht damit rechnen, dass Nigeria den Aufstieg in die Runde der letzten 16 schafft, sei empfohlen, 2 Wett Tipps zu platzieren: Eine Wette auf den 3. Platz in der Gruppe und eine auf Nigeria als Gruppenletzten.

Beim Spiel gegen Kroatien konnten wir etwa für den Wett Tipp auf einen möglichen Sieg Nigerias, welcher angesichts des starken Kaders der Afrikaner keinesfalls unmöglich ist, eine Hammerquote von 5.80 bei Tipico ausfindig machen. Außerdem wäre in diesem Duell eine Platzierung auf mehr als 2.5 erzielte Tore, die bei Mybet mit einer satten Quote von 2.35 dotiert ist, als Wett Tipp zu empfehlen, da die nicht unbedingt sattelfeste nigerianische Defensive gegen die kroatische Top-Offensive mehr als einmal in Verlegenheit geraten könnte. Generell sind aufgrund der Schwächen in der nigerianischen Abwehr Wett Tipps auf erzielte Tore bei Spielen der Afrikaner eine Überlegung wert. Dies gilt für die Begegnung mit Argentinien umso mehr, als die Testspielbegegnung der beiden WM-Teilnehmer im November 2017 mit einem Endergebnis von 4:2 für Nigeria endete. Nicht nur aufgrund dieses beeindruckenden Sieges in der Vorbereitung zur WM 2018 weisen wir in unserer Analyse abschließend noch einmal darauf hin, dass Nigeria nicht der krasse Außenseiter in Gruppe D ist, wie er auf den ersten Blick zu sein scheint.

Unsere Top 3 WM Wett Tipps für Nigeria

  • Für Nigeria kommt das Aus nach der Vorrunde
  • In den Spielen gegen Argentinien und Kroatien: Über 2,5 Tore
  • Wettstrategie Gruppenplatzierung: 2 Einzelwetten auf
    Gruppendritter
    Gruppenletzter
1xbet Bonus Landingpage Der Buchmacher 1XBET weiß mit phänomenalen Quoten zur WM 2018 zu überzeugen.

Welchen Kader entsendet Nigeria zur WM 2018?

Tor: Ikechukwu Ezenwa (Ifeanyi Uba), Daniel Akpeyi (Chippa United), Francis Uzoho (La Coruna)

Defensive: Chidozie Awaziem (FC Nantes), Leon Balogun (Brighton), Tyronne Ebuehi (ADO Den Haag), elderson Echiejile (Cercle Brugge), Brian Idowu (Amkar Perm), Kenneth Omeruo (Kasimpasa), William Troost-Ekong (Bursaspor)

Mittelfeld: John Obi Mikel (Tianjin), Wilfred Ndidi (Leicester City), Joel Obi (FC Turin), John Ogu (Hapoel Be'er Sheva), Ogenyi Onazi (Trabzonspor), Abdullahi Shehu (Bursaspor), Victor Moses (FC Chelsea)

Offensive: Peter Etebo (Las Palmas), Odion Ighalo (Changchun Yatai), Kelechi Iheanacho (Leicester City), Alex Iwobi (FC Arsenal), Ahmed Musa (ZSKA), Simeon Nwankwo (Crotone)


Mit dem Premier-League-Sturm um Arsenals Alex Iwobi, Victor Moses vom Chelsea FC und Kelechi Iheanacho von Leicester City verfügt Nigeria über eine Angriffsreihe, welche sich bei der WM 2018 wahrlich nicht verstecken muss. Die mit Akteuren aus internationalen Top-Ligen prall bestückte Offensive zählt zu den klaren Stärken des nigerianischen Kaders und wird selbst für Gegner wie Argentinien und Kroatien bei der WM 2018 schwer zu bändigen sein. Ebenfalls aus der englischen Premier-League stammt der Mittelfeld-Stratege Wilfred Ndidi (Leicester City). Konterstürmer Ahmed Musa wechselte in der Winterpause zu ZSKA Moskau.

Diesen reich besetzten Kaderteilen steht jedoch eine Abwehr gegenüber, die mit William Troost-Ekong, Leon Balogun und Abdullahi Shehu weniger klingende Namen aufweisen kann. Somit lässt sich bei einer Analyse des Kaders ein kleines Leistungsgefälle zwischen Angriff und Defensive feststellen, weshalb wir bei dieser Kombination aus gefährlicher Offensive und lückenhafter Defensive viele Tore bei Spielen mit nigerianischer Beteiligung erwarten. Aus diesem Grund könnten bei der WM 2018 Wett Tipps auf erzielte Tore bei Spielen Nigerias eine gute Strategie darstellen, wie wir es auch bei unseren Wettempfehlungen erwähnt haben.

Doch nicht nur von Wett-Enthusiasten, sondern auch von den Scouts internationaler Großklubs dürften die Performance Nigerias bei der WM 2018 mit großem Interesse verfolgt werden, da Defensivspieler Kenneth Omeruo als große Zukunftshoffnung gehandelt und bei etwaigen Einsätzen in Russland unter Beobachtung stehen wird. Auf taktischer Ebene kam im Verlauf der Qualifikation großteils eine 4-2-3-1-Grundformation zum Einsatz, im Testspiel gegen Argentinien wurde jedoch erstmals eine Dreierkette getestet und das mit vollem Erfolg. Beim imponierenden 4:2-Sieg über WM Gruppennachbar und Titelfavorit Argentinien konnte Nigeria bereits eine erste Duftmarke im Hinblick auf die WM 2018 hinterlassen. Zwar weisen wir auch hier auf den zweifelhaften Erkenntnisgewinn aus Testspielen hin, dennoch steigerte der deutliche Erfolg über eine Großnation wie Argentinien die Erwartungshaltung an die Nigerianer bei der WM 2018.

Weiterlesen

Auf welche Weise gelang Nigeria die Teilnahme an der WM 2018?

In einer Qualifikationsgruppe mit Sambia, Kamerun und Algerien gelang es den Nigerianern, das Ticket zur WM 2018 vorzeitig zu lösen und mit 5 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz in der Abschlusstabelle letztlich für klare Verhältnisse zu sorgen. Dabei konnten die "Super Eagles" sogar eine nachträgliche Strafverifizierung zu ihrem Nachteil in der letzten Runde verschmerzen: Im Spiel gegen Algerien hatte Teamchef Gernot Rohr mit Abdullahi Shehu einen gelbgesperrten Spieler eingesetzt, wodurch das Ergebnis (1:1-Unentschieden) von der FIFA rückwirkend auf ein 3:0 zugunsten Algeriens umgewandelt wurde, was aber nichts mehr am ungefährdeten Aufstieg Nigerias ändern konnte. Diese Tatsache muss jedoch bei einer Analyse der Torbilanz von 6 erhaltenen Toren in 6 Spielen berücksichtigt werden, denn ohne diese Entscheidung am grünen Tisch hätte Nigeria nur 4 Gegentore und somit einen deutlich besseren Wert zu Buche stehen.

Dennoch zählt die Defensive der Afrikaner um Bursaspor-Legionär Troost-Ekong und den Mainzer Balogun im internationalen Vergleich zum biederen Durchschnitt, weswegen wir in unserer Prognose zu Nigerias Auftritt bei der WM 2018 die Abwehr als möglichen Schwachpunkt ausmachen. Die Offensive konnte hingegen während der Qualifikation mit 11 erzielten Toren glänzen und ist auch bei der WM 2018 nicht zu unterschätzen.

Bei wie vielen Weltmeisterschaften war Nigeria bereits zu Gast?

Die "Super Eagles" werden mit dem Antreten bei der WM 2018 zum insgesamt fünften Mal an einer Endrunde teilnehmen. In den bisherigen 4 Versuchen gelangte Nigeria 3-Mal ins Achtelfinale, wie auch bei der letzten Teilnahme 2014, wo im K.O.-Duell mit Frankreich aber Endstation war. Falls die Afrikaner den Schwung und das Selbstvertrauen aus der Qualifikation bis zur WM in Russland mitnehmen können, dürfen sich die Nigerianer durchaus Chancen auf eine erneute Achtelfinal-Teilnahme ausrechnen. Mit Nigeria fährt jedenfalls ein Team zur WM 2018, das in der schweren Gruppe D eigentlich nichts zu verlieren hat, wodurch sie aber umso gefährlicher einzuschätzen sind.

*Sämtliche Quoten: Stand 06.06.2018

ZU DEN WM 2018 WETT TIPPS Alles zur WM 2018 im Überblick