WM 2018 - IRAN I Wett Tipps, Quoten* und Prognose

Lesedauer: 5 Minuten

Ähnlich wie Gruppennachbar Marokko gilt der Iran bei der WM 2018 als eindeutiger Außenseiter gegenüber den Aufstiegsfavoriten Spanien und Portugal. Dennoch konnten wir für die Spiele Irans im Zuge unserer Recherchen einige bemerkenswerte Wett Tipps hervorzaubern, welche wir euch für die WM 2018 ans Herz legen.

Inhalte auf dieser Seite

  • WM Wett Tipps und Prognose
  • Top 3 WM Wett Tipps
  • Kaderanalyse
  • Qualifikation und Form-Check
  • Bisherige Endrunden-Teilnahmen

Empfehlungen

WM Wettanbieter

Sportwetten Tippspiel

Diese WM Buchmacher bieten Sportwetten Fans tolle Bonusangebote, Spezialwetten, Aktionen sowie exzellente Quoten!

WM Teams und Gruppen

Bester Sportwetten Anbieter

Hier findet ihr alle WM-Gruppen samt Spielplan und Tabellen im Überblick. Für alle WM-Teilnehmer gibt es spezielle Wett Tipps!

WM Wett Tipps

Sportwetten Tipps

Zu allen Spielen bei der WM 2018 präsentieren wir euch ausführliche Prognosen, spannende Wett Tipps und die besten Quoten!

Welche Wett Tipps gilt es im Zuge der Spiele des Irans bei der WM 2018 zu beachten?

Die Begegnung zwischen Iran und Spanien ist in Bezug auf Siegwetten wohl einer der sichersten Wett Tipps überhaupt bei der WM 2018 und mit einer Quote von 1.22 auf Tipp Spanien vertreten wohl auch die Buchmacher von betway diese Prognose. Im Duell gegen Portugal lässt sich bei Tipico ebenso eine eher magere Quote von 1.37 auf eine Niederlage des Iran ermitteln, da der zweite Gruppenfavorit aus Gruppe B ebenso wie die Spanier gegenüber dem Iran zu favorisieren ist. Aufgrund der Annahme, dass die iranische Offensive gegen internationale Topteams bei der WM 2018 wenig zu melden haben wird und die Quoten auf Favoritensiege dementsprechend wenig Gewinn abwerfen, empfehlen wir für dieses Team vor allem Wett Strategien abseits der klassischen 1X2 Wett Tipps.

Beispielsweise bieten sich beim Duell gegen Spanien aufgrund der klar verteilten Rollen Torwetten oder Wett Tipps auf den Gewinn beider Halbzeiten an, welche auf betway mit einer Quote von 1.50 (Zu-Null-Sieg Spaniens) bzw. 1.70 (Spanien gewinnt beide Halbzeiten) dotiert sind. Auch eine Handicap-Wette mit -1 Tor bei Sieg Spanien ist auf tipico aussichtsreich mit einer Quote von 1.57 dotiert. Wie also bereits an dieser Aufzählung ersichtlich wird, lassen sich mithilfe eines kurzen Quotenvergleichs verschiedener Platzierungsmöglichkeiten interessante Wett Tipps in Gruppe B der WM 2018 ermitteln, die allesamt mit besseren Quoten als die typischen 1X2 Wett Tipps versehen sind und eine kaum geringere Erfolgsaussicht versprechen.

Doch nicht nur bei den Spielen gegen die Gruppenfavoriten eröffnen sich verheißungsvolle Möglichkeiten, denn auch bei der Außenseiterbegegnung zwischen Iran und Marokko sehen wir Gelegenheiten für attraktive Wett Tipps bei der WM 2018. Eine Platzierung auf ein Gesamtergebnis von unter 1.5 erzielten Toren könnte insofern einen lukrativen Wett Tipp darstellen, als wir davon ausgehen, dass Marokko defensiv stehen, aber vorne nicht viel ausrichten wird gegen ein iranisches Nationalteam, dessen Stärken ebenfalls in der Defensive liegen und das in der Qualifikation fast ausschließlich knappe Ergebnisse einfahren konnte. In unserer Prognose erwarten wir daher für dieses Spiel der WM 2018 ein taktisches Defensivgeplänkel, in dem das erste Tor bereits entscheidend sein könnte.

Zu guter Letzt weisen wir auch auf die realistische Möglichkeit hin, dass der Iran in Gruppe B auf dem letzten Rang ausscheiden könnte, welche bei Interwetten mit einer lukrativen Quote von 1.75 geführt ist. Für den Fall, dass der Iran ohne einen einzigen Punkt nach Hause fährt, könnt ihr bei Interwetten mit einem entsprechenden Wett Tipp auf Ausscheiden mit 0 Punkten eure Quote fast verdoppeln und für weniger als 1.5 Punkte in der gesamten Gruppenphase der WM 2018 gibt es immerhin noch eine Quote von 1.75. Wie sich also bereits in dieser kurzen Analyse veranschaulichen lässt, kann der Iran mit erstaunlichen Gelegenheiten für verschiedenste Wett Tipps bei der WM 2018 aufwarten und ist deshalb für Wettfans mit einem Faible für krasse Außenseiter zu empfehlen.

Unsere Top 3 WM Wett Tipps für den Iran

  • Erzielt kein Tor in den Duellen gegen Spanien und Portugal
  • Verliert beide Halbzeiten gegen Spanien
  • Erreicht weniger als 1.5 Punkte in der Gruppe
Interwetten Bonus 150 Äußerst interessante WM 2018 Quoten findet ihr bei Interwetten. Der Wettanbieter schlägt nämlich oftmals andere Wege ein!

Welches Spieleraufgebot wird den Iran bei der WM 2018 vertreten?

Tor: Alireza Beiranvand (Persepolis), Rashid Mazaheri (Zob Ahan), Amir Abedzadeh (Maritimo Funchal)

Defensive: Milad Mohammadi (Achmat Grozny), Mohammad Khanzadeh (Padideh), Pejman Montazeri (Esteghlal), Ramin Rezaeian (KV Oostende), Seyed Majid Hosseini (Esteghlal FC)

Mittelfeld: Ehsan Hajsafi (Olympiakos Piräus), Ashkan Dejagah (Nottingham Forest), Karim Ansarifard (Olympiakos Piräus), Omid Ebrahimi (Esteghlal FC), Saeid Ezatolahi (Amkar Perm), Morteza Pouraliganji (Al-Saad), Massoud Shojaei (AEK Athen)

Offensive: Reza Ghoochannejhad (SC Heerenveen), Alireza Jahanbakhsh (AZ Alkmaar), Mahdi Taremi (Al-Gharafa), Ahmad Abdolahzadeh (Foolad), Saman Ghoddos (Östersund), Sardar Azmoun (Rubin Kasan), Vahid Amiri (Persepolis), Mehdi Torabi (Saipa)

Für die meisten Zuschauer dürften die Namen aus dem iranischen Kader bei der WM 2018 weitgehend unbekannt sein. Dies ist insofern wenig verwunderlich, als die meisten Spieler aus der heimischen Persian Gulf Pro League stammen, welche überschaubare internationale Bekanntheitswerte aufweist. Legionäre findet man nur vereinzelt und selbst diese stammen nur aus durchschnittlichen europäischen Ligen: Kapitän Ehsan Hajsafi und Mittelstürmer Karim Ansarifard stehen beide bei Olympiakos Piräus unter Vertrag, wo sie unter Ex-Salzburg Coach Oscar Garcia trainieren. Mit Milad Mohammadi findet sich ein Defensivspieler aus der russischen Liga im iranischen Aufgebot für die WM 2018, der bei Akhmat Grozny sein Geld verdient.

Beobachtern der niederländischen Eredivisie könnte Reza Ghoochannejhad vom SC Heerenven ein Begriff sein, der bei der letzten WM-Teilnahme des Iran im Jahr 2014 als Toptorschütze seines Teams hervorstach. Als bekanntester Akteur dürfte aber Irans Nachwuchshoffnung Sardar Azmoun gelten: Der bei Rubin Kazan gesetzte Offensivspieler wird bereits von den Scouts europäischer Topklubs gejagt und wird immer wieder mit klingenden Namen wie Liverpool, Dortmund oder Lazio Rom in Verbindung gebracht. Bei Spielen des Iran sollte von geneigten Beobachtern unbedingt ein Auge auf diesen spannenden Nachwuchsspieler gerichtet werden.

Der größte Trumpf von Irans Nationalmannschaft könnte allerdings auf der Trainerbank sitzen, wo der Portugiese Carlos Queiroz seit 2011 das Zepter schwingt. Queiroz, der bereits auf viele namhafte Stationen in seiner Karriere zurückblicken kann, gilt als Förderer von Nachwuchstalenten und bemühte sich seit Beginn seines Engagements um im Ausland lebende Spieler mit iranischen Wurzeln. Irans aktueller Teamchef konnte bei Real Madrid als Cheftrainer und bei Manchester United als Co-Trainer von Sir Alex Ferguson auf höchstem Niveau Erfahrung sammeln und gilt als taktischer Fuchs, der sich für die WM 2018 etwas Spezielles überlegen könnte. In der Qualifikation vertraute der streitbare Erfolgscoach aus Portugal auf eine Viererkette in der Defensive, die als eine der besten Abwehrlinien aus dem asiatischen Verband gilt. Auch in unserer Prognose erwarten wir ein defensiv eingestelltes "Team Melli", wie das iranische Nationalteam von seinen Fans genannt wird, welches nach Ballgewinnen schnell umschalten und auf Konter lauern wird. Gegen die Abwehrreihen von Spanien oder Portugal wird dennoch selbst Jungstar Azmoun nicht viel Land sehen, weshalb in diesen Spielen der WM 2018 vor allem Wett Tipps auf Zu-Null-Siege oder Handicapwetten zugunsten der Favoriten hohe Gewinnchancen versprechen.

Weiterlesen

Wie bewältigte der Iran den Weg zur WM 2018?

Mit 7 Punkten Vorsprung auf Südkorea konnte der Iran das Ticket für die WM 2018 in der Asiengruppe der WM Qualifikation souverän lösen. Ohne Niederlage und mit 6 Siegen aus 10 Spielen wird der Fußballzwerg aus dem Nahen Osten mit dem nötigen Selbstbewusstsein zur WM in Russland anreisen, obwohl mit Spanien und Portugal zwei übermächtige Gegner in Gruppe B warten. Nach einer Analyse der einzelnen Spiele des Iran in seiner WM Qualifikationsgruppe muss jedoch der auf den ersten Blick dominant wirkende Gruppensieg relativiert werden, da die Iraner viele knappe Siege mit nur einem Tor Unterschied einfahren konnten. Selbst gegen Gruppennachzügler Katar reichte es in der Rückrunde bloß zu einem knappen 1:0-Sieg.

Zwar lässt das Torverhältnis in der Qualifikation auf eine gute Defensivleistung schließen, jedoch wurde die iranische Abwehr bei den Begegnungen mit Teams wie Südkorea, Syrien oder China nie auf internationalem Topniveau getestet. Unserer Prognose zufolge wird es für die Iraner schwierig bis unmöglich, bei der WM 2018 gegen die Angriffsreihen der internationalen Topteams aus Spanien und Portugal zu bestehen. Zudem verfügt Coach Queiroz auch nicht wirklich über eine furchteinflößende Offensive, welche die Kohlen aus dem Feuer holen könnte: Mit 10 erzielten Toren in der Qualifikation liegt man nur knapp über dem Gruppendurchschnittswert. Das junge Nachwuchstalent Sardar Azmoun könnte jedoch in der Lage sein, für Lichtblicke in der Offensive zu sorgen und Offensivkonkurrent Reza bei der WM 2018 den Rang abzulaufen. Daher plädieren wir in unserer Prognose für einen Wett Tipp auf Azmoun als bester Torschütze seines Teams bei der WM 2018.

In Russland wird jedoch eine kompakte Defensivleistung allein nicht ausreichen, um die Gruppenphase zu überstehen. Die einzige Chance des Irans, mit einem Aufstieg in dieser Gruppe für eine faustdicke Sensation bei der WM 2018 zu sorgen, liegt in einem Sieg über Marokko. Ohne die vollen drei Punkte aus dieser ersten Begegnung in Gruppe B würden selbst sensationelle Ergebnisse wie zwei Unentschieden gegen Portugal und Spanien nicht mehr viel nützen. Dennoch sollen diese Spekulationen nicht von der klaren Außenseiterrolle des Irans ablenken: Alles andere als ein Aufstieg Spaniens würde an ein Wunder grenzen und mit einem Portugal in Form ist auch der zweite Gruppenplatz schon so gut wie vergeben, was wir auch in unseren Wett Tipps zum Iran bei der WM 2018 entsprechend berücksichtigt haben.

Welche Erfolge kann der Iran bei Weltmeisterschaften vorweisen?

Die iranische Fußballnationalmannschaft hält bislang bei 4 WM-Teilnahmen, in denen nie die Gruppenphase überstanden werden konnte. Die letzte Teilnahme liegt nicht weit zurück, denn auch bei der WM 2014 war der Iran dabei. Auf kontinentaler Ebene konnte der Iran bereits Titel holen, indem die Asienmeisterschaft bisher dreimal gewonnen wurde. Die Erwartungen für die WM 2018 sind von internationaler Seite niedrig, jedoch löste die zweite Teilnahme in Folge eine Welle der Euphorie aus und lässt das politisch konservative Land mit seinen fußballverrückten Fans von mehr träumen. Unserer Analyse zufolge ist die Qualifikation zur WM 2018 schon ein großer Erfolg für das Nationalteam des Iran und der von vielen Fans erträumte Aufstieg in einer Gruppe mit Spanien und Portugal wäre wohl eine der größten Überraschungen bei der WM 2018, weshalb ein Wett Tipp auf dieses Szenario laut unserer Prognose an Wahnsinn grenzen würde.

* Sämtliche Quoten: Stand 05.06.2018

ZU DEN WM 2018 WETT TIPPS Alles zur WM 2018 im Überblick