Hamburg - Werder Bremen Wett Tipp 27.01.2013

1. Deutsche Bundesliga Logo

27.01.2013 - Im zweiten Derby an diesem Wochenende trifft der Hamburger SV auf den SV Werder Bremen. Der Anstoß erfolgt um 15:30 Uhr.

8€ Wettguthaben bei bet-at-home geschenkt!

Einfach bei bet-at-home ein neues Wettkonto bei bet-at-home anmelden und wir schenken euch 8€ gratis zum wetten!

Hamburger SV - Aktuelle Form

In der Tabelle befinden sich die Hamburger aktuell auf Position 9, also genau in der Mitte. 25 Punkte und damit gleichgestellt mit dem VfB Stuttgart, aber wegen dem besseren Torverhältnis trotzdem noch vorgereiht. Da die Tabelle sehr eng besetzt ist, ist aber noch viel möglich. Wie sieht es mit der Form der Hamburger aus? Im letzten Spiel präsentierte sich der HSV sicher nicht in absoluter Bestform, zeigte aber vor allem in der zweite Spielhälfte gute Spielzüge. Nach der 1:0 Führung änderte die Partie aber mit einem etwas enttäuschenden 1:1. Somit wanderte nur ein Punkt auf das Konto. Morgen ist man aber Gastgeber und die Heimbilanz mit 5-0-3 ist soweit ganz solide. Mit dem Fans im Rücken könnte ein Dreier für die Hamburger drin sein.

Kader
Michael Mancienne muss aufgrund eines Bänderrisses mehrere Wochen pausieren.

SV Werder Bremen - Aktuelle Form

Beim letzten Spiel am vergangenen Wochenende gab es ein bitteres 0:5 gegen die Dortmunder zu verkraften. Die Bremer präsentieren sich aktuell nicht in bester Form, das spiegelt auch die Tabelle wieder. 14 Punkte und eine Bilanz von 4-2-3 ist sicher nicht das Ergebnis, dass vor der Saision angestrebt wurde. Das morgige Spiel soll dementsprechend wieder die Wende und vor allem Punkte bringen.

Kader
Philipp Bargfrede, Levent Aycicek und Predrag Stevanovic fallen weiterhin verletzungsbedingt aus.

Wett Tipps und Wettinfos zum Spiel

Nach dem bitteren 0:5 gegen Dortmund ist fraglich, ob die Bremer wieder alle Motivation zusammennehmen können, um gegen die Hamburger zu punkten, die sich sich zwar auch nicht in Bestform, aber zumindest stabiler und mit mehr Spielstärke präsentieren. Wir glauben, dass die Hamburger spielerisch und durch den Heimvorteil die Nase vorne haben werden.