mehr
WETTFORMAT de BETTINGFORMAT en ZAKLADYFORMAT pl APUESTAFORMAT es SCOMMESSEFORMAT it ФОРМАТСТАВОК ru STAVKOVANIEFORMAT sk BAHİSFORMAT tr SAZENIFORMAT cs

Wie kann man sich bei Campeonbet auszahlen lassen?

Lesedauer: 2 Minuten

100% Campeonbet Bonus

plus € 20 Gratiswette exklusiv sichern!

Nehmen wir an, ihr seid schon länger bei Campeonbet registriert und habt dort gute Gewinne erzielt. Nun wollt ihr natürlich wissen, wie ihr an euer Wettguthaben gelangt. Auf dieser Weite erklären wir euch alles, was ihr zum Thema Abbuchen bei Campeonbet wissen müsst. Wir sehen uns das Prozedere genau mit euch an, untersuchen die Methoden, mit denen dies möglich ist, schauen uns an, ob dabei Gebühren anfallen und wie lange es dauert, bis ihr über euer Geld verfügen könnt. Campeonbet ist im lateinamerikanischen Markt schon länger eine bekannte Marke – auch hierzulande fasst der Wettanbieter langsam Fuß. Hinter dem Bookie steht ein renommiertes Unternehmen, CW Marketing B.V., das mehrere Online-Sportwettenanbieter und Gambling-Sites betreibt. Dadurch ist euch garantiert, dass es beim Abheben keinerlei Komplikationen gibt.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Weitere Infos zum Abheben
  • Auszahlungsmöglichkeiten
  • per PayPal abbuchen
  • Auszahlungsdauer
  • mobile Auszahlung
  • minimale und maximale Abbuchungshöhen
  • Gebühren
  • Hilfe bei Problemen

Bonusinformation Campeonbet

Bonusinformation Campeonbet"
Bonus Details
100 % bis € 100 + € 20 Gratiswette EXKLUSIV
auf die 1. Einzahlung
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 100 %
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 8x Summe aus Einzahlung und Bonus
  • Mindestquote: 2.00
  • Zeitliche Umsatzfrist: 30 Tage
  • Wettarten: Draw-No-Bet, Handicap, System- und Chain-Wetten nicht möglich
  • Sportarten: Tennis und Baseball nicht möglich
Zum Bonus

Gutscheininformation Campeonbet

Gutscheininformation Campeonbet"
Gutschein Details
€ 5 Gratiswette
nur für die Anmeldung
Alle Details
  • Höhe der Gratiswette: € 5
  • Maximaler Gewinnbetrag: € 100
  • Mindestumsatz: 1x Gewinne der Gratiswette
  • Mindestquote: 2.00
  • Zeitliche Umsatzfrist: 7 Tage
  • Einschränkungen bei Wettarten: Baseball, Tennis, Handicap oder Draw no bet nicht erlaubt
Zur € 5 Gratiswette

Kurz erklärt: So gelangt ihr an euer Wettguthaben

Wir nehmen in unserem Szenario an, dass ihr bereits ein Wettkonto bei Campeonbet habt und dort automatisch eingeloggt seid.

  • 1. Mit einem Klick auf einen Link oder dem Bild kommt ihr direkt zum Buchmacher
  • 2. Geht auf euer Profil und wählt Auszahlungen aus
  • 3. Gebt den gewünschten Betrag und ggf. eine Abbuchungsoption ein
  • 4. Bestätigt diesen Vorgang und der Auszahlungsprozess wird in Gang gesetzt

Weitere Infos zur Auszahlung

Wenn ihr auf der Seite des Buchmachers eingeloggt seid, geht ihr auf euer Profil. Dort findet ihr die Zahlungsoptionen. Klickt auf Auszahlung, um den gewünschten Betrag und die Abbuchungsmethode auszuwählen. Ihr bekommt das Geld üblicherweise mit jener Methode ausgezahlt, mit der ihr auch euer Wettkonto gefüllt habt. Ist dies nicht möglich, wird eine Banküberweisung veranlasst. Zu diesem Zweck müssen eure Bankdaten beim Buchmacher hinterlegt sein. Der Bookie kommt in diesem Fall auf euch zu. Ratsam ist es daher, dass ihr im Laufe eurer Wett-Laufbahn bei Campeonbet die verschiedensten Einzahlungsmöglichkeiten nutzt – so steht euch künftig für das Abheben mehrere Optionen offen.

Spätestens vor der ersten Auszahlung müsst ihr euch beim Buchmacher verifizieren. Das heißt, ihr müsst eure Identität und euer Alter beim Wettunternehmen bestätigen. Dies macht ihr, indem ihr etwa euren Reisepass oder euren Führerschein einscannt und auf der Wettanbieter-Seite hochladet. So weiß das Unternehmen, mit wem sie es zu tun haben. Auch für euch ist dies eine Sicherheit. Außerdem müsst ihr nachweisen, dass ihr volljährig seid, denn Minderjährigen ist es nicht gestattet, Sportwetten abzuschließen. Für die Verifizierung könnt ihr auch eine aktuelle Haushaltsrechnung oder einen Kontoauszug heranziehen. Der Bookie kommt gegebenenfalls noch mal auf euch zu und verlangt weitere Dokumente zum Identitäts-Nachweis. Dieser Prozess kann einige Tage in Anspruch nehmen. Daher ist es ratsam, dies so rasch wie möglich nach der Anmeldung zu erledigen. Wenn ihr Geld abheben wollt, müsst ihr ansonsten noch länger auf euer Geld warten.

Campeonbet Einzahlung Diese Abbuchungsmethoden stehen euch zur Verfügung

Mit welchen Methoden könnt ihr die Auszahlung bei Campeonbet in die Wege leiten?

Campeonbet bietet euch eine breite Palette an Auszahlungsoptionen an, darunter sind alle gängigen Methoden. Wir haben 24 unterschiedliche Zahlungsoptionen recherchiert, die aber natürlich nicht alle in jedem Land verfügbar sind. Hier müssen wir einen Kritikpunkt anbringen: Die Abbuchungsoptionen sind nur für angemeldete Nutzer einsehbar, das haben andere Anbieter besser gelöst. Dieser Bookie bietet euch Kreditkartenabbuchungen (Visa, Master Card), Skrill, Neteller, Sepa-Überweisungen, giropay, Zimpler, ecopayz und Entercash, um nur die gebräuchlichsten Methoden aufzuzählen. Regional können weitere Optionen dazukommen.

Kann man bei Campeonbet auch per PayPal abbuchen?

In diesem Punkt haben wir eine schlechte Nachricht für alle deutschsprachigen Wettfreunde, die gerne PayPal als Abbuchungsmethode nutzen: Bei Campeonbet könnt ihr nicht auf diesen beliebten Online-Zahlungsdienstleister zurückgreifen. Allerdings haben wir oben aufgezeigt, dass ihr mit genügend Optionen an euer Geld kommt, auch wenn es für viele Wettkunden natürlich praktisch wäre, wenn man PayPal nutzen könnte.

Wie lange dauert es, bis das Geld auf meinem Bankkonto ist?

Die Dauer, bis ihr über euer ausbezahltes Geld verfügen könnt, hängt von der Methode ab, mit der ihr vom Wettkonto abhebt. Der Bookie hält sich eine 72-stündige Bearbeitung vor. Allerdings ist das Geld meist viel schneller auf eurem Konto. Bei Kreditkartenabbuchungen dauert es beispielsweise rund 12 Stunden. So viel Zeit müsst ihr auch für Skrill einrechnen, bei Neteller sind es 24 Stunden. Auch per ecopayz solltet ihr nach etwa 12 Stunden über euer Geld frei verfügen können. Je nachdem, wann ihr die Auszahlung veranlasst, sollte das Geld am nächsten Tag also ausgezahlt sein.

Kann man sich bei Campeonbet mobil auszahlen lassen?

Selbstverständlich ist auch eine Abbuchung über die mobile Ansicht bei Campeonbet möglich. Auch hier müsst ihr nur in euer Profil einsteigen und ihr könnt unter Auszahlung den gewünschten Betrag und die Methode auswählen. Dieser Vorhang unterscheidet sich nicht von der herkömmlichen Website. Euch stehen auch die gleich Optionen zur Verfügung.

Gibt es minimale und maximale Abbuchungshöhen?

Bei allen gängigen Optionen müsst ihr zumindest € 25 auszahlen lassen. Ausnahme ist die Sepa-Lastschrift, bei der ihr mindestens € 100 abbuchen müsst. Die maximale Höhe, die ihr auf einmal abheben könnt, ist € 1000. Dies gilt etwa für Abbuchungen mit der Kreditkarte, Euteller, entercash, Zimpler, Skrill und Neteller.

Fallen Gebühren beim Abheben an?

Campeonbet berechnet euch unseren Recherchen zufolge keine Gebühren, wenn ihr Geld vom Wettkonto abhebt. Eure Bank oder Zahlungsinstitut – je nach Methode – kann aber Abschläge auf eure Überweisungen machen. In diesem Fall müsst ihr euch über eure Optionen informieren.

Was mache ich, wenn es Probleme mit der Auszahlung gibt?

Der Kundenservice funktioniert unseren Erfahrungen zufolge ganz gut. Die einzigen Schwierigkeiten, die bestehen sind, dass euch nicht immer eine deutschsprachige Hilfe angeboten wird. Das fängt beim FAQ-Bereich an – auch wenn die deutsche Sprachversion ausgewählt worden ist, sind die Antworten auf die häufigsten Fragen auf englisch gehalten. Wenn ihr Schwierigkeiten mit der Auszahlung habt, könnt ihr den Live Chat bemühen. Dieser steht euch von 9 bis 1 Uhr MEZ zu Verfügung. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, Fragen zum Thema per E-Mail zu stellen. Hier werden euch Antworten auf deutsch, englisch, spanisch und portugiesisch angeboten.