Wie funktioniert die Bethard Einzahlung?

Lesedauer: 2 Minuten

€ 50 Echtgeld Bonus

In der 1. Woche Wetten platzieren und Echtgeld überwiesen bekommen.

In diesem Review führen wir euch durch den Einzahlungsprozess bei Bethard. Wenn ihr bei diesem Buchmacher Wetten wollt, müsst ihr euer Wettguthaben aufladen. Wir erklären euch, welche Vorteile ihr dadurch erfährt, wann Gebühren anfallen können, wie lange es dauert, bis das Geld auf eurem Wettkonto landet und welche Methoden ihr zum Einzahlen nutzen könnt. Bethard ist seit wenigen Jahren auf dem Markt der Online-Sportwetten, hat sich in dieser vergleichsweise kurzen Zeit einen guten Namen gemacht. Dies liegt am umfangreichen Sportwetten-Angebot, einem attraktiven Willkommensbonus und einer EU-Sportwetten-Lizenz von Malta. Ihr seht: Es zahlt sich durchaus aus, sein Wettkonto bei diesem Bookie aufzuladen, und zudem ist eine Überweisung absolut sicher. Nachdem ihr diesen Artikel gelesen habt, sollten euch keine Fragen mehr zur Bethard Einzahlung offen stehen.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Details zur Überweisung
  • Einzahlungsmöglichkeiten
  • PayPal einzahlen
  • Minimal- und Maximaleinzahlungen
  • Überweisungsdauer
  • mobil einzahlen
  • Gebühren
  • Sicherheitsstandards
  • Einzahlungsbonus
  • Auszahlung nach Überweisung
  • Hilfe bei Problemen

Bonusinformation Bethard

Bonusinformation Bethard"
Bonus Details
€ 50 Echtgeld Bonus
für Neukunden
Alle Details
  • € 100 wetten und € 5 in Echtgeld kassieren
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 50
  • Mindesteinzahlung: € 20
  • pro € 100 Wettplatzierung bekommt ihr € 5 an Echtgeld Bonus
  • Zeitliche Frist: 7 Tage
  • Einschränkung bei den Wettarten: risikofreie Wetten sind ausgeschlossen
  • Einschränkung bei den Zahlungsmethoden: Neteller, Skrill und Paysafecard sind vom Bonus ausgeschlossen
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Finnland, Norwegen, Kanada, Malda, Brasilien, Chile, Island, Luxemburg, Nigeria, Neuseeland und Peru
Zum Bonus

Schritt für Schritt zur Bethard Überweisung

  • 1. Mit einem Klick auf den Button oder das Bild bringen wir euch direkt zum Wettanbieter
  • 2. Wenn ihr eingeloggt seid, könnt ihr in euer Profil einsteigen
  • 3. Klickt dort auf „Einzahlung“
  • 4. Wählt einen Betrag und die Methode aus
  • 5. Bestätigt den Vorgang und ihr könnt gleich drauflos wetten!

Wie läuft die Kontoaufladung bei Bethard ab?

Nachdem ihr euch bei Bethard eingeloggt habt, könnt ihr unter dem Konto-Button auf „Einzahlung“ klicken, um das Wettguthaben aufzuladen. Ihr müsst dazu nur eure bevorzugte Methode auswählen und einen Betrag eingeben. Nachdem ihr auf bestätigen geklickt habt, erscheint das Geld nach wenigen Augenblicken auf eurem Wettaccount. Achten müsst ihr darauf, dass ihr von eurem eigenen Konto auf das Wettkonto überweist. Bethard macht euch sonst Probleme bei der Verifizierung. Wenn die Angaben bei der Registrierung nicht mit eurem Bankkonto oder E-Wallet-Konto übereinstimmen, wird der Account im schlimmsten Fall geschlossen und etwaige Gewinne wären dahin. Ihr dürft auch nur auf euer eigenes Wettkonto einzahlen, niemals auf ein fremdes. Auch dies verstößt gegen die AGB. Von eurem Wettkonto dürft ihr auch nichts auf Dritte transferieren oder Gelder von anderen Personen annehmen. Bedenkt bei der Einzahlung, dass ihr mit der gleichen Methode ausgezahlt werdet. Ausnahme ist die Paysafe-Card.

Welche Methoden stehen zur Einzahlung offen?

Bethard bietet mehrere Wege an, wie ihr euer Wettguthaben aufladen könnt. So habt ihr die Möglichkeit, per Kreditkarte (Visa, Master Card), Neteller, Trustly, Skrill, giropay, Sofort-Überweisung, Paysafe-Card und per klassischem Banktransfer zu überweisen. Damit bietet dieser Bookie nicht ganz so viele Methoden an, wie so manch anderer Anbieter. Allerdings sind die gängigsten Optionen abgedeckt, wie wir meinen – mit einer Ausnahme, wie wir im Folgenden ausführen.

Kann ich bei Bethard per PayPal einzahlen?

Nein, leider befindet sich PayPal nicht im Portfolio von Bethard. Damit könnt ihr nicht mit diesem beliebten Online-Dienstleister euer Wettkonto aufladen. Allerdings geht es auch mit anderen Methoden – ebenso praktisch und rasch.

So lässt euch Bathard einzahlen

Welche Mindest- und Höchstbeträge muss ich beachten?

Durchgängig sind mindestens € 10 auf das Wettkonto zu laden, egal welche Methode ihr dafür nutzen wollt. Bei den Höchstgrenzen gibt es von Zahlungsmöglichkeit zu Zahlungsmöglichkeit Unterschiede. Mit Trustly könnt ihr bis zu € 100.000 auf einmal einzahlen – dies ist vor allem für Highroller interessant. Etwas eingeschränkter seid ihr mit der Kreditkarte, wo bei € 7500 Schluss ist. Am limitiertesten seid ihr bei der Sofort-Überweisung, mit der ihr nur bis zu € 750 einzahlen dürft. Mit Banktransfer, Neteller und giropay gib es nach oben hin keine Limits.

Wie lange dauert eine Überweisung auf dieses Wettkonto?

Mit den meisten Methoden bekommt ihr das eingezahlte Geld gleich auf dem Wettkonto gutgeschrieben. Es kann sich höchstens um einige Augenblicke bis Minuten verzögern, ehe ihr den Betrag aufscheinen seht. Einzig bei klassischer Banküberweisung kann es 2 bis 5 Werktage dauern, bis euch der Betrag zum Wetten zur Verfügung steht. Wenn ihr es also eilig habt, müsst ihr auf eine der anderen Methoden zurückgreifen.

Kann ich bei Bethard mobil einzahlen?

Ihr könnt natürlich auch von unterwegs euer Wettkonto bei diesem Bookie aufladen. Dies funktioniert im Grunde genauso wie oben beschrieben. Ihr müsst dabei keine Abschläge in puncto Dauer, Gebühren oder Methoden hinnehmen im Vergleich zur herkömmlichen Website.

Fallen bei der Kontoaufladung Gebühren an?

In einem Fall müsst ihr leider mit Gebühren bei der Überweisung rechnen. Wenn ihr mit der Kreditkarte einzahlen wollt, berechnet euch Bethard 2.5% der Einzahlungssumme an Spesen. Bei allen anderen Methoden gibt es keine Abschläge bei der Kontoaufladung.

Wie sicher ist eine Überweisung bei Bethard?

Das Beste vorweg: Dieser Bookie verfügt über eine Sportwetten-Lizenz von Malta und muss daher die strengen Gesetze der Europäischen Union einhalten. Dies sollte euch vorab die nötige Sicherheit geben, bei diesem Anbieter zu überweisen. Mit euren persönlichen Daten wird bei diesem Wettunternehmen sensibel umgegangen, der Datenschutz wird ernst genommen. Dies kommuniziert man auch transparent auf der Website. Kontodaten werden nur verschlüsselt übertragen.

Bekomme ich bei Bethard einen Einzahlungsbonus?

Dieser Bookie bietet euch ein attraktives Willkommensangebot. Sorgt ihr in der ersten Woche für einen Umsatz ab € 100 bekommt ihr zwischen € 5 und € 50, je nachdem wie viel Sportwetten ihr platziert, als Echtgeld Bonus überwiesen. Über diesen Betrag könnt ihr danach sofort verfügen. Welche Anforderungen mit diesem Bonus einhergehen, erklären wir auf der eigenen Bonusseite, die ihr auf Wettformat vorfindet. Es sei euch aber gesagt, dass sich dieser Bonus vom Markt abhebt, da beinahe keine Bedingungen zu beachten sind. Außer, dass gewissen Einzahlungsmethoden nicht zugelassen sind, eine Mindesteinzahlung erforderlich ist und eine Frist zu beachten ist. Mehr dazu findet ihr, wie bereits erwähnt, im Bonus-Artikel vor.

Kann ich mich gleich wieder auszahlen lassen, nachdem ich überwiesen habe?

Nein, das geht nicht. Ihr müsst zumindest € 30 eingezahlt haben, um eine Auszahlung beantragen zu können. Zudem müsst ihr dieses Betrag mindestens 1x in Sportwetten umsetzen.

Die Bethard Überweisung funktioniert nicht: Was ist zu tun?

Wenn ihr Schwierigkeiten bei der Einzahlung auf euer Bethard Konto habt, könnt ihr euch ruhigen Gewissens an den Support wenden. Ihr könnt dies am besten per Live Chat oder per Mail machen. Der Kundendienst steht euch rund um die Uhr auf englisch zur Verfügung, ihr könnt aber auch auf deutsch Kontakt mit einem Service-Mitarbeiter aufnehmen. Der Bookie hat auch einen FAQ-bereich eingerichtet, der zwar nicht allzu umfangreich ist. Aber ein Blick sind die häufigsten Fragen allemal wert, vielleicht wird dort euer Problem mit der Überweisung ja schon behandelt. Das wettunternehmen ist auch auf sozialen Plattformen wie Facebook und Twitter vertreten, auch über diesem Weg könnt ihr Kontakt aufnehmen. Insgesamt haben wir mit dem Kundendienst von Bethard ganz gute Erfahrungen gemacht.