Wie kann ich bei 18bet eine Auszahlung erfolgreich beantragen?

Lesedauer: 2 Minuten

€ 150 Bonus

100 % bis zu € 150 auf 1. Einzahlung, Bonuscode: WET150

Nachdem wir euch sowohl die Anmeldung, als auch die Einzahlung für diesen Buchmacher beschrieben haben, möchten wir euch auch die Auszahlung näher zu Gemüte führen. Dies ist wohl der interessanteste Part, da ihr nach einer gewissen Spielzeit über Gewinne verfügt und ihr euch natürlich dafür interessiert, wie die Auszahlung bei 18bet vonstattengeht. 18bet ist ein recht junger Buchmacher, der über eine Lizenz im Inselstaat Malta verfügt und unterliegt somit den strengen EU-Richtlinien. Wir möchten euch in diesem beiliegenden Text eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen Auszahlung und die zur Verfügung gestellten Auszahlungsmethoden präsentieren. Schlussendlich werden wir euch schildern, wie ihr bei Problemen bei der Abbuchung vorgehen könnt. Wir von Wettformat möchten euch durch unseren Leitfaden das Leben ein wenig einfacher machen, damit ihr möglichst schnell zu den euch zustehenden Gewinnen gelangt.

Weiterlesen

Inhalte auf dieser Seite

  • Auszahlungsprozess
  • Finanzinstitutionen
  • PayPal verfügbar?
  • Dauer der Auszahlungen
  • Mobile Auszahlung
  • Maximale Höhe der Auszahlung
  • Gebühren
  • Kunden-Service

Bonusinformation 18bet

Bonusinformation 18bet"
Bonus Details
100% bis zu € 150
auf die erste Einzahlung
Bonuscode: WET150
Alle Details
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 150
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: 10x (= Summe aus Einzahlungs- und Bonusbetrag)
  • Mindestquote: 1.80
  • Zeitliche Umsatzfrist: 60 Tage
  • Gültigkeitsbereich: Spieler aus Burkina Faso, Estland, Litauen, Lettland, Moldawien, Rumänien oder Ukraine sind ausgeschlossen
  • Einschränkungen bei Wettarten: Wetten auf mehrere Ausgänge eines einzelnen Events sind im Rahmen des 18bet Bonus nicht erlaubt
Zum Bonus

Welche Schritte müsst ihr setzen, damit die Auszahlung erfolgt?

In unserem 1. Teil des Textes möchten wir euch jene Schritte beschreiben, die ihr für eine erfolgreiche Abbuchung vornehmen müsst. Im folgenden Abschnitt werden wir auf die angeführten Schritte näher Bezug nehmen, damit euch die Auszahlung klarer wird.

  • 1. Beim Buchmacher einloggen
  • 2. Auf Zahlungen klicken
  • 3. Gebt die notwendige Auszahlungsmethode und den erwünschten Auszahlungsbetrag ein
  • 4. Anfrage absenden und je nach Finanzinstitution auf Betrag warten

Wie läuft die Auszahlung bei 18bet konkret ab?

Wir von Wettformat leiten euch direkt auf die Desktop-Version des Wettanbieters 18bet. Wenn ihr euch auf der Seite des Buchmachers befindet, müsst ihr euch erstmal mit euren Login-Daten anmelden. Wenn ihr euch nun erfolgreich eingeloggt habt, klickt in eurem Konto auf Zahlungen. Euch werden nun die unterschiedlichen Finanzinstitutionen aufgelistet. Durch das Klicken auf die gewünschte Methode seid ihr schon den nächsten Schritt weiter, damit eure Gewinne ausgezahlt werden. Als letzten erforderlichen Schritt müsst ihr dem Buchmacher bekanntgeben, in welcher Höhe euer Auszahlungsbetrag liegen soll. Wenn ihr all diese Schritte vorgenommen habt, steht einer erfolgreichen Abbuchung nichts mehr im Wege. Im nächsten Punkt möchten wir euch die angebotenen Auszahlungsmethoden präsentieren.

18bet-auszahlung Hier seht ihr die zur Verfügung gestellten Auszahlungsmethoden!

Welche Auszahlungsmethoden sind bei 18bet verfügbar?

18bet stellt euch unter anderem folgende Finanzinstitutionen zur Verfügung: WebMoney, Skrill, NETELLER, paysafecard, VISA, Mastercard und Bank Transfer. Wir beurteilen die Auswahl als durchaus positiv, da die meisten beliebten Zahlungsmethoden angeboten werden. Es liegt nun in eurem Ermessen, für welche ihr euch schlussendlich entscheidet. Es gilt jedenfalls Folgendes zu beachten: Für die Auszahlung dürft ihr nur diejenige Methode verwenden, mit denen ihr auch eingezahlt habt. Wenn ihr dieser vorgeschriebenen Regel nicht Folge leistet, so kann es zu keiner erfolgreichen Überweisung kommen.

Kann man bei 18bet auch mit PayPal abbuchen?

Nein, der Wettanbieter bietet euch als Methode kein PayPal an. Dies müssen wir bei 18bet negativ vermerken, da im Wettmarkt schon sehr viele Buchmacher über diese Zahlungsmethode verfügen. Trotz des Fehlens von PayPal verfügt der Wettanbieter über zahlreiche Finanzinstitutionen und somit gerät das Fehlen der beliebten Zahlungsmethode in den Hintergrund.

Wie lange dauern die verschiedenen Auszahlungsoptionen?

Unsere Recherchen haben ergeben, dass ihr bei allen Finanzinstitutionen mit derselben Wartezeit zu rechnen habt. Diese beläuft sich auf 24-48 Stunden. Spätestens also nach 2 Werktagen steht euch der euch zustehende Gewinn frei zur Verfügung. Wir beurteilen die Dauer als durchaus angemessen.

Kann man bei dem Buchmacher auch mobil Guthaben vom Wettkonto abheben?

Ja, ihr könnt bei 18bet selbstverständlich auch die Auszahlung mobil beantragen. Hierfür müsst ihr exakt dieselben Schritte wie bei der Desktop-Version vornehmen. In unserer schnelllebigen Zeit präferieren immer mehr wettaffine Personen die Auszahlung per Mobiltelefon vorzunehmen. 18bet gewährleistet dies durch die äußerst leichte Handhabung der mobilen Version. Euch ist durch das erfolgreiche Einloggen schnell ersichtlich, wie ihr eure Auszahlung beantragen könnt. Die mobile Ansicht gestaltet sich übrigens als äußerst übersichtlich gegliedert. Man findet sich sehr schnell zurecht.

Schreibt der Buchmacher maximale Auszahlungslimits vor?

Ja, jegliche Finanzinstitution hat maximale Auszahlungslimits vorgeschrieben. Der höchstmögliche Auszahlungsbetrag beläuft sich auf € 25.000 und kann per paysafecard beantragt werden. Bei den Finanzinstitutionen Neo Skrill, NETELLER beläuft sich der Maximalbetrag auf € 15.000. VISA und Mastercard erlauben einen Betrag von maximal € 1000.

Verrechnet der Bookie eine Gebühr und gibt es weitere Punkte zu beachten?

18bet kann euch unter folgenden Umständen Gebühren für die Überweisung vorschreiben. Wenn ihr den Einzahlungsbetrag nicht 5-mal in Wetten platziert habt, so verrechnet euch der Buchmacher eine Gebühr. Wenn ihr 3-mal den Einzahlungsbetrag in Wetten verwendet habt, so beläuft sich der Betrag auf 6 % des erwünschten Auszahlungsbetrags. Wenn die Einzahlung zwischen 3 und 5-mal verwendet wurde, so beträgt der Prozentsatz 3 %. Achtet somit darauf, dass ihr euren eingezahlten Betrag mindestens 5-mal in Wetten platziert. Es gilt somit zu beachten, dass ihr euren eingezahlten Wetten zumindest 5-mal in qualifizierte Wetten platziert. Wenn ihr dieser Regel Folge leistet, so müsst ihr beim Buchmacher mit keinerlei Gebühren rechnen.

Was könnt ihr unternehmen, wenn der Auszahlungsprozess nicht erfolgt?

Wenn eurerseits Probleme und Fragen bei der Auszahlung entstehen, stellt euch 18bet ein Kunden-Service zur Verfügung. Einerseits könnt ihr mit dem Buchmacher per Live-Chat in Kontakt treten. Ihr müsst hierbei eure E-Mai-Adresse eingeben und die erforderliche Frage senden. Andererseits besteht euch die Möglichkeit, direkt per E-Mail mit dem Wettanbieter in Kontakt zu treten. 18bet gewährleistet durch sein Kunden-Service eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme. Das einzige Manko: Euch besteht keine Möglichkeit, mit dem Wettanbieter telefonisch in Kontakt zu treten. 18bet verfügt über ein kleines und feines Wettangebot und der Wettanbieter liegt in seinem Wettprogramm besonders hohen Stellenwert auf die Königsdisziplin Fußball. Wenn ihr leidenschaftliche Wetter für die wohl beliebteste Sportart seid, so seid ihr bei diesem Buchmacher genau richtig.